Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

123 Ergebnisse für „zaun nrw“

24.11.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Seine Interpretation ist, dass die Hecke genau auf die Grenze gesetzt wird und der Zaun (gem. ... -Es gilt das Nachbarschaftsrecht NRW. ... Wir wehren uns nicht gegen die Einfriedung, sondern nur gegen die Position des Zaunes auf unserem Grundstück.

| 20.2.2014
Ein Teil der Grenze (5 m) ist durch seine neue Garage belegt, auf die restlichen etwa 25 Meter möchte der Nachbar ein Zaun errichten und das wenn möglich direkt auf dem Grenzverlauf. Ich weiß, das wir durch das Nachbarschaftsrecht in NRW verpflichtet sind, uns bei der Einfriedung zu einigen und die Kosten zu teilen. ... Bisher hat er nur mündlich den Zaun angedeutet.

| 19.8.2008
Ich besitze ein Reihenmittelhaus in NRW und die Gärten sind jeweils 5 m breit und 30 m lang. ... Hauptsache, ich habe einen tiersicheren Zaun. ... Ich habe nämlich in einer Auslegung des Nachbarschaftsrecht von NRW gelesen, dass eine Einfriedung nur dann wieder abgerissen werden muss, wenn sie den Nachbarn in der Nutzung seines Grundstücks erheblich beeinträchtigt.
11.8.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Nun ist es also so, dass wir bei einem Teil des Zaunes auf die Pfosten und bei einem anderen Teil auf die Matte gucken. Außerdem ist der Zaun zu Nachbar A noch ca 10-15 cm höher als zu Nachbar B. ... Zumindest Nachbar A will nun, dass wir den Zaun, den wir so überhaupt nicht wollten, anteilig mitbezahlen.

| 30.6.2020
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Steht der Zaun dadurch in meinem Eigentum? ... Darf ich den Zaun (auf meine Kosten?) ... Kann ich vom Nachbarn die Errichtung eines ortsüblichen Zaunes auf der Grundstücksgrenze verlangen - unter hälftiger Kostenbeteiligung ?
7.3.2006
Ich bewohne ein Reihenendhaus in NRW. Zu dem Garten unseres Nachbarn steht kein Zaun, da wir bis jetzt ein gutes Verhältnis hatten. ... Muss ich den Zaun alleine bezahlen, oder ist mein Nachbar verpflichtet die Hälfte zu zahlen.
9.3.2015
Unser Zaun soll irgendwas mit 160 - 180 cm hoch werden. ... Wird bei "ortsüblich" zwischen Zäunen, Hecken etc. unterschieden? Da das Nachbarschaftsrecht in jedem Bundesland anders ist.Wir wohnen NRW/ Soest Vielen Dank
30.3.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Guten Morgen, wir bewohnen ein Reihenmittelhaus in NRW. ... Ich habe das Nachbarschaftsrecht NRW so verstanden, dass es ausreichend ist, dass ein Eigentümer einen Zaun möchte und der andere dann auch zur Errichtung verpflichtet ist. 2) Darf der Zaun wirklich nicht auf der Grundstücksgrenze verlaufen oder wird er immer auf die Grundstücksgrenze gesetzt, wie das alle anderen Nachbarn gemacht haben? ... 4) Gibt es eine Regelung bezüglich der Kosten für den Zaun und dessen Instandhaltung?

| 9.11.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich habe zudem Zeugen, dass der alte Zaun und auch Bilder noch in einem guten Zustand war, der Abriss wäre nicht nötig und die Begründung nun einen neuen Zaun zu errichten wegen der Kinder ebenso, sie hätten en alten Zaun ja stehen lassen können ! ... Zudem verweist sie auf § 30 Nachbargesetz NRW wegen der Bodenerhöhung. ... Meine Mutter schreibt nun weiter "Wenn sie ohne Zustimmung meinerseits einen neuen Zaun errichten ist es daher ihre Sache Grundsätzlich gilt für die zweite Grenzwand, dass diese nach § 22 Abs. 2 des Nachbargesetzes NRW vom Erbauer zu tragen sind.

| 14.5.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Eigentümergemeinschaft des MFH möchte sich am liebsten gar nicht an den Kosten beteiligen, nun hat man uns die Beteiligung an einem 90 cm hohen Zaun angeboten, dies sei ausreichend.
2.8.2006
Sehr geehrter Leser/in Vor Sechs Jahren haben mein Nachbar und ich einen 1,2 m Hohen Holzzaun zwischen unseren Reihenhäusern (NRW) errichtet.Der Zaun befindet sich auf meinem Grundstück,und die kosten haben wir uns damals geteilt.Vor einem Monat hat der Nachbar ,1,8 m Hohen Sichtschutzzäune an vorhandenem Zaun angebracht.Da ich mit dieser Lösung unzufrieden bin,möchte ich den gemeinsamen Zaun demontieren , und einen Zaun nach meinem Geschmack aufbauen.Der Nachbar weigert sich seinen Zaun abzuschrauben.Die vorhandenen Halterungen sind auch auf diese Höhe nicht ausgelegt,wodurch der Zaun mit der Zeit schief wird .Was kann ich tun ?Kann ich den Zaun ohne seine Einwilligung demontieren ?
5.7.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Wir wohnen in NRW, in einer Einfamilienreihenhaussiedlung. Soweit mir bekannt gilt in NRW die „Gemeinsame Einfriedung", welche sich auf der Grundstücksgrenze zum Nachbarn befindet und bei Änderungen der Zustimmung beider Parteien bedarf. ... Dieser Zaun soll zugleich als Sichtschutz wie auch, was eigentlich wichtiger ist, Lärmschutz dienen.
28.4.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Tag, unser Nachbar ist sauer, weil wir eine Hainbuchenhecke von jetzt 20 cm Höhe in einem Abstand von 50cm hinter unseren Maschendrahtzaun (80 cm hoch ,liegt auf der Grenze)gesetzt haben. Den Abstand gemessen am Eintritt in die Erde. Unsere Gärten grenzen aneinander, auf seiner Seite ist Rasen.
29.5.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben ein Ferienhaus in NRW. ... Anschließend baute er direkt hinter diesen Zaun einen überdachten Platz, in ca. 300 cm Länge, der ein Spitzdach mit einer Höhe von 300cm hat.
4.5.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Sehr geehrte Damen und Herren Rechtsanwälte, wir haben vor 2 J. ein Haus gekauft (NRW/Rhein-Erft-Kreis), an dass wir noch angebaut haben. ... Wir möchten die Kosten für den Zaun über 40 m Länge auch nicht alleine tragen. ... Können wir auf das Setzen eines gemeinsamen Zauns bestehen?
18.8.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Wir haben folgende Gemengelage: Im letzten Jahr haben wir ein Doppelhaus in NRW (Duesseldorf) errichtet, das sich in leichter Hanglage befindet. ... Am Ende unseres Gartens ist der Zaun auf dem Angeschütteten über 2,0 m hoch. ... Müssen wir die Höhe des Zauns hinnehmen oder haben wir einen Anspruch darauf, daß der Zaun mit abfallendem Grundstück auch niedriger werden muß?
5.7.2005
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
NRW Wir haben im Garten zum Nachbarn hinter dem Haus einen Sichtschutzzaun von ca. 180 cm gebaut, ohne diesen zu fragen. Der Zaun steht ca. 15 cm auf unserem Grundstück. ... Frage: Müssen wir den Zaun entfernen?

| 17.2.2008
(Gebiet: NRW) Wir haben eine kurze Frage: Zur Nachbarsgrenze steht ein ca.30m langer maroder Jägerzaun (mit rostigen Nägeln, faulen Holzpfählen). ... Wenn wir den Zaun erneuern, haben wir dann Anspruch auf eine anteilige finanzielle Mitbeteiligung?
123·5·7