Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

173 Ergebnisse für „nachbar grenze hecke beseitigung“

9.6.2006
Jetzt 2006 ist die Hecke gewachsen und dicht.Er hat angeblich nachgemessen und behauptet das sie nur 0,45 von der Grenze weg ist.... Muß ich die Hecke entfernen obwohl dann keine sichtbare grenze da ist.Die anderen Nachbarn haben Ihre Hecke auf Ihren Boden soweit zurück gesetzt das Sie noch Platz zur Pflege auf der Nachbarsseite haben. ... Was kann der Nachbar unternehmen?

| 13.6.2010
Es handelt sich um eine auf der Grenze gepflanzte Hecke, die ca. 1,20 hoch ist (gemessen vom Bodenaustritt). ... Der Nachbar verlangt nun eine Beseitigung. ... Der Nachbar zur linken, hat uns jeglichen Zaun untersagt.

| 22.9.2012
Die Grenze zum bebauten Nachbargrundstück ist ca. 40 m lang. ... Wie oft muss der Nachbar die Hecke schneiden? Darf ich die Hecke schneiden (und wie weit), wenn der Nachbar meinen Aufforderungen nicht nachkommt?

| 12.4.2006
Der Nachbar hat bereits 1999 diese Hecke gepflanzt. ... Da die Hecke direkt auf der Grenze sitzt kann ich mein Grundstück nicht voll benutzen. ... Kann ich verlangen, dass der Nachbar die Hecke entfernt bzw. zurücksetzt?

| 18.5.2007
b)Wie ist im konkreten Fall der §29 des Berliner Nachbarrechtsgesetz ( Verfall des Anspruchs auf Beseitigung einer falsch angelegten Hecke nach 5 Jahren) zu interpretieren? Einerseits ist die Hecke wesenlich älter als 5 Jahre-also Anspruch verjährt?,andrerseits wohnt der neue Nachbar erst seit 3 Jahren dort-also noch 2 Jahre Zeit für eine mögliche Klage?

| 11.7.2010
Der Erstbesitzer (Erbauer), ich bin Nummer drei, hat das Grundstück mit einer 90m langen Hecke eingefriedet, laut meinen Nachbarn auf der Grenze. ... Auf meiner Seite stehen noch Bäume, mit einem Abstand von 3m zur Grenze, auf den Nachbargrundsücken stehen die Bäume teilweise unter 1m an der Grenze. ... Laut meinen Nachbarn haben es immer meine Vorbesitzer getan. 2.Mein rechter Nachbar hat 2 kleine Hunde, 40cm, diese kommen durch die Heck auf mein Grundstück und verrichten dort ihr Geschäft.

| 27.6.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Die Hecke unseres Nachbarn ist zu dicht an die Grenze gepflanzt. ... Ich habe aber gelesen, daß der Anspruch auf einen korrekten Schnitt der Hecke (bis zur Grenze) nicht verjährt. ... Ist der Nachbar trotzdem dazu verpflichtet, die Hecke bis zur Grenze zurückzuschneiden ?
19.7.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Nach unserer Ansprache beim Nachbaren bestätigte er die Beschwerde bei der Gemeinde. ... Die Hecke steht über die Grenze (ca. 20 cm bei uns rein) und ragt bereits in unseren Carport, verschmutzt die Dachrinne und behindert die Pflege des Holzes. ... Der Nachbar und wir haben uns 2004 darauf geeinigt, dass wir auf unserer Seite die Hecke schneiden um unser guten Willen zu zeigen.
20.9.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Zu diesem Zeitpunkt war die Heckenhöhe bereits über der zulässigen Höhe. Meine Nachbarin hat jetzt einen Schiedsmann eingeschaltet. ... Sie findet die Hecke schlichtweg nicht "schön".
23.2.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Seit 2-3 Jahren und insbesondere als wir im vergangenen Jahr im Januar/Februar im Urlaub waren, hat de Nachbar die Zweige jenseits unserer Grenze bis zu den Stämmen abgeschnitten, so dass ein vernünftiger Sichtschutz nicht mehr gegeben war. Wir haben daraufhin hinter den Eiben (50 cm von der Grenze) einen Holzzaun in 1,80 m Höhe errichtet. ... Unser Nachbar fordert nun bis zum 31.
10.4.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Da unser Nachbar selbst keine Einfriedung errichtet hat, haben wir Ihn gebeten, sich bei der Beseitigung der überhängenden Äste zu beteiligen und gemeinsam zu entsorgen. ... Da unser Nachbar in Bezug auf die Errrichtung bzw. Pflege der gemeinsame Grenze bisher keine Aktivitäten gezeigt hat und der Aufwand zur Errichtung und Pflege bisher ausschließlich bei uns lag, wäre für mich die Beteiligung bei der Beseitigung des Heckenschnittes durch beide Seiten nahe liegend.
10.4.2010
Die Hecke wurde vor unserem Kauf vor ca. 20 Jahren entweder vom Verkäufer allein oder vom Verkäufer mit dem Nachbar zusammen gepflanzt. ... Nun suchte mich der Nachbar auf und forderte in rüdem Tone die sofortige Beseitigung des Schandflecks (tief eingewurzelt mit sehr dicken Ästen) und die Neuanpflanzung einer mindestens 1,20 hohen Ersatzhecke, da ich die Hecke schliesslich kaputt gemacht hätte. ... Darf der Nachbar die Hecke, sofern sie uns gemeinsam gehören sollte, abreissen lassen auf meine Kosten und einen Holzzaun in 1,80 m Höhe auf der Grenze errichten, was er erbost auch schon angekündigt hat (sähe aus wie Knast)?
18.10.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo, ich habe ein Problem und hoffe auf entsprechende Hilfe: Nachbar A kauft Ende 2000 ein Haus mit einem Grundstück, das durch eine 2m hohe und ca. 20m langen Hecke (direkt auf der Grenze, ca. 25 Jahre alt)von einem vermieteten Haus abgegrenzt wird. Nach dem Tod des Mieters wird dieses Haus Mitte 2001 an Nachbar B verkauft. ... PS: Die Hecke wurde vor 25 Jahren vom ehemaligen Mieter des Hauses A(Schwiegervater)gepflanzt.

| 12.1.2008
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Im Zuge der Befestigungsmaßnahmen haben wir unsere 20 Jahre alte Hecke (1,80m hoch) direkt an der Grenze entfernt. ... Jetzt verlangt unser Nachbar eine Versetzung der neu gepflanzten Hecke auf den eigentlich vorgeschriebenen 50cm-Abstand, was wegen des Zugangsweges zu unserem Haus allerdings problematisch ist). ... Ist es rechtlich in Ordnung, wenn ich im nur hinter der Hecke direkt an der Grenze eine 3m breite und 1,50m hohe Bretterwand stelle (mit Abständen zwischen den Brettern, die schmaler sind als die Bretter?

| 26.7.2013
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ein Nachbar besitzt direkt an der Grundstücksgrenze zu unserem Grundstück eine fünf bis sechs Meter lange Hecke. die inzwischen über drei Meter hoch ist, sich auch in der Breite erheblich ausgedehnt hat und weit durch den Zaun auf unser Grundstück ragt. ... Meine Fragen dazu: - Trifft es zu, dass unser Anspruch auf das Schneiden der Hecke verjährt ist und unser Nachbar die Hecke weder in Breite noch Höhe begrenzen muss? - Darf die Hecke nun unendlich in die Höhe (und Breite) wachsen?
25.4.2007
Hecke auf der Grenze in Mainz Situation: Wir haben ein Reihenmittelhaus erworben, das zu beiden Seiten mit einer 2-3m hohen Tujahecke eingefriedet ist. ... Der linke Nachbar besteht nun auf Höhe und Blickdichte der Hecke. ... B) Hecke wurde zu nahe an der Grenze gepflanzt Sollte es tatsächlich des linken Nachbarn`s Hecke sein, wie kann ich dann Kürzung auf 2 Meter fordern oder Rückversetzung auf entsprechenden Abstand ?

| 9.4.2012
Abstand zur Grenze 60 bis 80 cm, im nördlichen Bereich (L=~8m) seit über 5 Jahren 4 Meter Hoch. ... Hat zu Höhe und Lage der Hecke nie Einrede erhoben. Nachbar hat Tannen entlang der Grenze im Abstand 60 bis 100 cm gepflanzt, Zusage diese bei Zeiten zu stutzen, Zusage mehrmals wiederholt, Taten folgten nicht.
8.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Beide Abgrenzungen sind keine gemeinsame Grenz"befestigung". Nach Rückkehr aus dem Urlaub musste ich feststellen, dass er die Hecke samt meinem Zaun abgerissen hatte, an meinen vor der Grenze stehenden Betonpfosten von seiner Seite Dachlatten quer angeschraubt und daran dann von seiner Seite Lamellenholzteile angeschraubt hatte. ... Der Nachbar sagte, er habe seine Hecke nicht entfernen können, da diese teilw. durch den Zaun gewachsen sei, und der Zaun sowieso stark verrostet und kaputt gewesen sei.
123·5·9