Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

306 Ergebnisse für „mitarbeiter gmbh“

2.9.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Nun hat sich die Geschäftsführung entschlossen, eine B, eine C und eine D GmbH zu gründen und einige der Mitarbeiter gemäß ihrer Tätigkeit auf die GmbHs A bis D zu verteilen. ... Allerdings vermute ich, dass die ganze Aktion einen Teilverkauf (C GmbH) bzw. die Schließung (D-GmbH) der neu gegründeten GmbHs auf Sicht 1-3 Jahren rechtlich vorbereiten soll. ... Ein leicht zu konstruierendes Muster wäre hier zum Beispiel: Das neu gegründete Unternehmen C GmbH wird verkauft, D erweist sich in der neuen Konstruktion als defizitär, und alle Mitarbeiter der D-GmbH sollen entlassen werden.

| 13.5.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Sehr geehrte Damen und Herren, ich betreibe zwei Gesellschaften (die A GmbH und die B GmbH & Co. ... Die A GmbH ist als Kommanditistin mit 48% als Mehrheitsgesellschafterin an der B GmbH & Co.KG beteiligt. ... Verschiedene Mitarbeiter in verschiedensten Funktionen der A GmbH sollen nach Bedarf bei der B GmbH & Co.KG tätig sein (und falls möglich sollen auch Mitarbeiter der B GmbH & Co.

| 4.4.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wenn man in einer deutschen GmbH arbeitet, die regelmäßig weniger als 10 Mitarbeiter beschäftigt, greift das Kündigungsschutzgesetz bekannterweise nicht. Doch wie sieht es aus, wenn diese GmbH die Landesgesellschaft einer gleichnamigen amerikanischen Inc. ist, die ihrerseits mehrere Hundert Mitarbeiter in den USA hat? ... In der deutschen GmbH gibt es lediglich einen Manager, der Mitarbeiter der GmbH ist und unter Einbeziehung der amerikanischen Personalabteilung Personaleinstellungen und auch -ausstellungen vornehmen kann.

| 15.9.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, eine GmbH, die als juristische Person einer GmbH & Co. ... Nach 10 Wochen nach der Insolvenz wurden dann alle Mitarbeiter entlassen. ... Die beiden Gesellschafter der GmbH & Co.
29.1.2009
Mein Kunde möchte ab Mitte dieses Jahres externe Mitarbeiter nur noch in Form von Arbeitnehmerüberlassung beschäftigen. Ist es möglich, dass ich eine GmbH gründe, eine Genehmigung für ANÜ bekomme und mich dann selbst verleihe?
11.12.2019
| 51,00 €
von Rechtsanwalt Alex Park
Betreiberin und Pächterin der Golfanlage ist eine GmbH. ... Die GmbH zahlt dem Geschäftsführer ein Geschäftsführergehalt. ... Eine Übernahme der Betreiber GmbH der Pächterin ist nicht beabsichtigt.

| 24.9.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
In einer kleinen GmbH haben sich Mitarbeiter und Geschäftsführung auf Grund der Auftragssituation auf einen zeitlich begrenzten Lohnverzicht geeinigt. Die Mitarbeiter erwarten für diesen Zeitraum Kündigungsschutz.
30.9.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Die Tätigkeiten der Firma waren schon seit länger auf eine KG und eine GmbH aufgeteilt. Eine Großzahl der Mitarbeiter, zu der ich gehöre, war aber bei der KG eingestellt. ... Darin steht dass -das Vermögen der KG auf die GmbH überging -die GmbH durch die Fusion in alle Rechte und Pflichten der KG eingetreten ist - unsere Arbeits- und Anstellungsverhältnisse unverändert fortgeführt werden -die GmbH für alle –auch rückständige- Ansprüche aus den übergegangenen Arbeits- und Anstellungsverhältnissen haftet - für die Mitarbeiter der KG durch die Fusion keine Nachteile entstanden sind oder entstehen werden.

| 22.2.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Die GmbH würde in den alten Bundesländern gegründet und nach Sitzverlegung in den neuen Bundesländern tätig. ... Alle Mitarbeiter (3) sollen mit neuem Arbeitsvertrag in dem Einzelunternehmen als Verkäufer weiterarbeiten. Frage:gelten aus dem Anstellungsverhältnis bei der GmbH die gesetzlichen Kündigungsfristen weiter,alle Mitarbeiter sind über 15 Jahre bei der GmbH angestellt, oder ist mit neuem Arbeitsvertrag eine neue Kündigungsfrist angelaufen ?

| 25.12.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Hallo, zur Situation: Wir sind eine sehr kleine GmbH (3 Vollzeitangestellte, davon 2 Teilhaber, 1 ´normaler´ Angestellter). ... Nun hat der Mitarbeiter bei uns zu Ende Januar gekündigt - das Projekt beim Kunden wird der Mitarbeiter also nicht zu Ende führen können, eine weitere Beschäftigung von ihm im Projekt ist wenig sinnvoll. ... Der Mitarbeiter und dessen Arbeitsweise ist dem AG bekannt.
19.1.2007
Da mir bekannt ist, dass Mitarbeiter einer GmbH nicht Arbeitnehmer sind (und somit gesetzlich sozialversicherungsfrei sind), wenn sie alle Gesellschafter dieser GmbH sind und auch zu deren Geschäftsführer bestellt sind (BAG vom 10.04.1991, AP Nr. 54 zu § 611 BGB Abhängigkeit), plane ich, eine "Einmann - GmbH" zu gründen, um o.g. Problematik auf zu lösen - ist das so möglich und wenn ja, wie kann ich vor einer GmbH-Gründung eine rechtsverbindliche Bestätigung darüber bekommen ?
14.4.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Als Geschäftsführer einer GmbH( Handwerksbetrieb, Mitarbeiteranzahl 7 ) stehe ich, aufgrund von hohen Zahlungsausfällen, unverschuldet vor einem Insolvenzverfahren. ... 2.Ist es möglich einen oder zwei Angestellte der GmbH zu übernehmen oder würde man mir eine Betriebsübernahme unterstellen? ... Sinn und Zweck dieser Möglichkeit dient ausschliesslich dazu meine Existenz und eventuell die Existenz weiterer Mitarbeiter zu sichern.Ich würde als ehemaliger Geschäftsführer keinerlei Unterstützung wie z.B Arbeitslosengeld bekommen.

| 21.11.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Daher haben wir uns zusammengetan, eine einmann gmbh wurde auf mich gegründet, ich bin alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer, mein Vater macht, was er sein Leben lang gemacht hat, trägt also den kompletten Betrieb; da die Kinder noch klein sind und ich natürlich keine Ahnung vom Geschäft habe, beschränkt sich meine "Mitarbeit" momentan auf Weiterbildungsmaßnahmen im Fernstudium und Gesprächen, in denen mein Vater mich über die ein oder andere Entwicklung informiert, in der Praxis vertritt er mich bei allen Belangen per Generalvollmacht. Hinzu kommt, dass ich im Ausland lebe und ca. 3 mal im Jahr in Deutschland bin, während der Schwangerschaften gar nicht, ein Jahr meiner zweijährigen Tätigkeit seit Gründung der GmbH in Elternzeit war.
3.12.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Folgendes Szenario: Firma A besitzt AG B und kauft GmbH C, der Kauf wird um ein halbes Jahr rückdatiert. Firma A beschliesst GmbH C auf die AG B zu verschmelzen. Folgende Fragen: a) ab wann gilt §613a BGB für die Mitarbeiter der GmbH C ?

| 18.1.2013
Angestellter bei der XYZ GmbH in Hamburg. ... Die XYZ GmbH beschäftigt lediglich zwei Mitarbeiter und ist 100% Tochter eines Schweizer Unternehmens mit mehreren hundert Mitarbeitern. ... Neue Lage: Die Schweizer Mutter kauft nun eine weitere Firma in Deutschland (gleich Branche, ca. 100 Mitarbeiter in Deutschland), wobei die Hamburger GmbH 100% der neuen Firma in Deutschland übernimmt.
5.1.2008
Y-GmbH angestellt wurde. Alle anderen Mitarbeiter haben Verträge mit X-GmbH. ... X-GmbH handelt.

| 26.10.2011
Es geht das Gerücht um, dass die Geschäftsführung des verkauften Unternehmens vom Käufer dazu gehalten wird, die Zentralmitarbeiter in eine neu zu gründende GmbH zu versetzen, um diese schließlich früher oder später an die Wand zu fahren. Ziel ist, die Abfindungen der langjährigen Mitarbeiter zu sparen. -----> Frage: ist dies möglich und welche Chancen bestehen für die betroffenen Mitarbeiter, dennoch eine Abfindung bspw. für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit zu bekommen.
29.3.2007
Kann eine polnische Staatsbürgerin, die in Deutschland keine Arbeitserlaubnis (wohl aber als EU-Bürgerin unbeschränktes Aufenthaltsrecht und m.E. auch Freizügigkeit im Rahmen der selbstständigen Erwerbstätigkeit) besitzt, als Fremd-Geschäftsführerin einer bestehenden deutschen GmbH zivilrechtlich selbständig tätig sein (§9 Nr.1 ArGV i.v.m. § 5 Abs.2 Nr.1 BverfG)ohne z.B. bei Kontrollen des Zolls Probleme wg.
123·5·10·15·16