Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zeugnis korrektur durch Herrn Kraft


08.02.2007 12:19 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht



Sehr geehrter Kraft,
vielen Dank für Ihr Angebot, da ich in den kaufmännischen Bereich wechseln möchte bitte ich Sie dies, bei der Korrektur, zu berücksichtigen.

Mit freundlichen Grüßen


Zeugnis

Herr xxx xxx, geb. am xx.xx.xxxx, war in der Zeit vom xx. Juni xxxx bis zum xx. Februar xxxx in unserem Hause als Kfz-Mechaniker angestellt.

Zu seinen Tätigkeiten gehörten im Wesentlichen:

• Reparatur und Wartung von PKW, Off-Road Fahrzeugen und Leicht LKW (auch vor Ort bei unseren Kunden)
• Diagnose und Austausch von Fahrwerks- und Lenkungskomponenten, Motor und Getriebe, Brems- und Abgasanlagen
• Fehleranalyse und -behebung im Bereich Elektrik und Elektronik
• Arbeiten mit Fahrwerk- und Bremsdiagnosegeräten
• Montage von Reifen und Fahrzeugzubehör (z.B. Alarmanlage, Car Hifi, Sportfahrwerk)
• Annahme und Abwicklung von Kundenaufträgen
• Beratung von Kunden
• Ersatzteilbeschaffung und -einbau

an Fahrzeugen verschiedener Herstellerfirmen.

Herr xxx hat immer sehr großen Einsatz gezeigt und die ihm übertragenen Arbeiten stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.

Er war bei seinen Vorgesetzten, Kollegen und den Kunden gleichermaßen beliebt. Sein Verhalten der Firma gegenüber war stets loyal.

Aus betriebsinternen Gründen können wir Herrn xxx leider nicht weiter beschäftigen.

Wir wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre erneute Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Schilderungen gern wie folgt beantworten möchte.

Die Auflistung der Tätigkeiten ist meines Erachtens ausreichend detailliert und gegenüber dem vorherigen Entwurf deutlich verbessert. Da Sie in den kaufmännischen Bereich wechseln möchten, in dem es vermutlich verstärkt auf die Art des Umgangs mit Kunden ankommen wird, empfehle ich Ihnen, den Aspekt der Kundenberatung etwas weiter nach vorne zu setzen und zu akzentuieren, ggf. noch zu ergänzen. Dies könnte z.B. durch eine Definition in einer Klammer geschehen: „(insbesondere umfassende Erörterungen der vorzunehmenden Ausbesserungen / Reparaturen unter besonderer Berücksichtigung der Kundenwünsche)“ o.ä.

Der Formulierung über den „großen Einsatz“ sollte eine Aussage zum Arbeitsergebnis folgen. D.h., dass Sie in qualitativer und in quantitativer Hinsicht optimale Arbeitsergebnisse erzielt haben. Damit verdeutlichen Sie, dass es nicht bei einem couragierten Einsatz geblieben ist, sondern dieser auch zu einem Ergebnis geführt hat, dass sich sehen lassen kann.

Dem „beliebt“ sollte am besten ein „geschätzt“ vorausgehen, d.h. „gleichermaßen geschätzt und beliebt“, da mit der Schätzung die Hochachtung vor Ihrer Arbeit zum Ausdruck gebracht wird und die Zielrichtung eine andere ist. Da Sie sich beruflich verändern wollen, könnte zudem ein Hinweis auf Ihre Flexibilität nicht schaden, also z.B., dass Sie neue Arbeitssituationen stets sicher und sehr gut bewältigt haben.

Des Weiteren könnte eine Aussage zur Belastbarkeit von Vorteil sein wie z.B.: „Auch starkem Arbeitsanfall ist Herr X jederzeit gewachsen.“. Denkbar ist zudem eine Formulierung über Ihre Arbeitsweise. Also z.B., dass Sie Ihre Aufgaben immer selbstständig, äußerst sorgfältig und genau erledigt haben.

Abschließend bitte ich zu beachten, dass diese Antwort zwar alle wesentlichen Aspekte des von Ihnen geschilderten Falles umfasst, jedoch daneben Tatsachen relevant sein könnten, die möglicherweise zu einem anderen Ergebnis führen würden. Verbindliche Auskünfte sind daher nur im Rahmen einer Mandatserteilung möglich.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen für Ihre beabsichtigte berufliche Veränderung alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Kraft
Rechtsanwalt
______________________________

www.jeromin-kraft.de

kraft@jeromin-kraft.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER