Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Unverfallbarkeit Betriebsrente

11.04.2021 19:25 |
Preis: 35,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Fragen zur Verfallbarkeit einer betrieblichen Altervorsorge bei Kündigung, § 1 b BetrAVG

Guten Abend,

es geht um das Thema Unverfallbarkeit Betriebsrente (arbeitgeberfinanziert). Ich habe mein Arbeitsverhältnis im Juli 2018 begonnen und bin 41 Jahre alt. Ich plane im Mai 2021 zu kündigen und werde dann nach Ablauf meiner 3-monatigen Kündigungsfrist das Unternehmen verlassen. Kann ich in diesem fall mit einer Unverfallbarkeit meiner Betriebsrente rechnen oder muss ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis 3 Jahre lang vorliegen?

Freundliche Grüße








Einsatz editiert am 12.04.2021 12:24:02
12.04.2021 | 17:20

Antwort

von


(562)
Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Nach § 1b Abs. 1 S. 1 BetrAVG, welcher wie folgt lautet:

„Einem Arbeitnehmer, dem Leistungen aus der betrieblichen Altersversorgung zugesagt worden sind, bleibt die Anwartschaft erhalten, wenn das Arbeitsverhältnis vor Eintritt des Versorgungsfalls, jedoch nach Vollendung des 21. Lebensjahres endet und die Versorgungszusage zu diesem Zeitpunkt mindestens drei Jahre bestanden hat (unverfallbare Anwartschaft)."


muss die Versicherung mindestens eine Laufzeit von drei Jahren besitzen, d.h. es wird nicht auf den Zeitpunkt der Kündigung, sondern auf den Zeitpunkt der Beendigung des Arbeitsverhältnisses abgestellt. Nach der Schilderung müssten bei Beendigung die drei Jahresfrist abgelaufen sein und die Altersvorsorge ist gem. o.g. Regelung des § 1b BetrAVG unverfallbar.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie gern nachfragen.

Mit vorzüglicher Hochachtung


Simone Sperling
---------------------------------------
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familien- und Erbrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Betriebswirt (HWK)

Datenschutz:
<a target="_blank" href="https://www.anwaltskanzlei-sperling.de/wp-content/uploads/2018/06/Hinweise-zur-Datenverarbeitung.pdf" rel="nofollow">https://www.anwaltskanzlei-sperling.de/wp-content/uploads/2018/06/Hinweise-zur-Datenverarbeitung.pdf</a>

<a target="_blank" href="https://www.anwaltskanzlei-sperling.de/datenschutz/" rel="nofollow">https://www.anwaltskanzlei-sperling.de/datenschutz/</a>




Rückfrage vom Fragesteller 12.04.2021 | 17:53

Vielen Dank für Ihr Feedback. Ich gehe dann in dem oben genannten Sachverhalt davon aus, dass ich damit auf der sicheren Seite bin und die arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente unverfallbar ist/ wird oder gibt es hierbei noch etwas zu beachten?

Vielen Dank vorab!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 12.04.2021 | 17:57

Ja, nach der Schilderung gilt der Vertrag als unverfallbar. Allerdings müssen tatsächlich (taggenau) mindestens 3 Jahre vergangen sein.

ANTWORT VON

(562)

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Verkehrsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht, Inkasso, Fachanwalt Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80467 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Sachverhalt richtig erfasst, auf Lösungsmöglichkeiten hingewiesen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super!! Sehr zufrieden!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr gute und klar argumentierte Antwort. ...
FRAGESTELLER