Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuern Deuzschland und Schweiz

09.10.2013 22:57 |
Preis: ***,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Ich und meine Frau leben seid 5 Jahren in Schweiz.
Sie möchte zurück nach deutschland und ich weiterhinhier inder schweiz beleiben.
Ich zahle hier Ganznormal meine Steuern ( keine Quellensteur ) weil ich schon seid 5 Jahren hier in der Schweiz lebe.

Meien Frau würde in Deutschland ein job über 600 euro übernehmen und damit wehre sie ja Steuerplichtig und Automatisch krankenversichert.( Sie und die Kinder ).Ich nehme es mal an.
Muss ich dan mein lohn auch in deutschland versteuern wenn mein wohnsitz weiter hin in der schweitz ist ? Da wir bei Verheiratet sind.

Wie Funktioniert es mit demm Krankensasse? weren dann die kinder mit versichert?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich im Rahmen einer Erstberatung, des geringen Einsatzes und aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworten möchte:

Grundsätzlich gilt: Wer in Deutschland in einem abhängigen Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung von mehr als 400,00 € steht, erwirbt einen vollständigen Versicherungsschutz in der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Kinder sind dann mitversichert, nicht aber der im Ausland lebende Ehegatte.

Inwieweit hier ausländerrechtliche Besonderheiten in Betracht kommen, können diese aufgrund mangelnder Angaben im Sachverhalt und der Höhe des Einsatzes nicht im Einzelnen aufgearbeitet werden. Grundsätzlich gilt aber obenstehendes auch für Ausländer.

Begründet Ihre Frau in Deustchland einen Wohnsitz und arbeitet hier, wird sie in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig.

Dies hat aber mit Ihrer steuerpflicht nichts zu tun. Daran ändert sich auch nichts dadurch, dass sie verheiratet sind. Eine Zusammenveranlagung ist in dieser Konstellation übrigens nicht mehr möglich.

Dadurch ist jeder Ehegattte quasi für seine Steuer isoliert zu betrachten. Sind Sie in der Schweiz unbeschränkt steuerpflichtig, machen Sie dort Ihre Steuererklärung und zahlen dort Ihre Steuer. Ihre Frau macht Ihre Steuererklärung aufgrund Ihrer unbeschränkten Steuerpflicht in Deutschland, und zahlt dort Ihre Steuer.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft haben zu können, wie er im Rahmen einer Erstberatung möglich ist und bedanke mich nochmals für die Anfrage.

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite lediglich dazu dient, Ihnen einen erste Einschätzung zur Rechtslage zu liefern. Eine ausführliche und persönliche Beratung soll und kann hierdurch nicht ersetzt werden.

Außerdem kann das Fehlen oder Hinzufügen wesentlicher Angaben im Sachverhalt zu einer anderen rechtlichen Einschätzung führen.

Bei Nachfragen nutzen Sie unbedingt die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Baur

Nachfrage vom Fragesteller 10.10.2013 | 17:00

Danke fur ihre rasche antwort.
Ich habe diese dienst zum erstenmal benüzt und das auf die schnelle.
Ich kenne mich leider mit dem einsatz nicht so gut aus.sorrryyyy

Mit dem krankenkasse war es wue ich es vermutet habe.

Ich weiss immer noch nicht ob ich miein lohn in Deutschland versteuern muss wenn weiter hin in der schweiz lebe un hier meine steuern bezahle.

Mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.10.2013 | 17:34

Danke für die Nachfrage.

Wenn Sie in der Schweiz leben bleiben, und nicht regelmäßig, etwa an den Wochenenden, zu Ihrer Familie nach Deutschland reisen, bleiben Sie in der Schweiz unbeschränkt steuerpflichtig. Sie müssen dann Ihren Lohn weiterhin in der Schweiz versteuern.

Entscheidend ist, dass Ihr Wohnsitz weiter in der Schweiz bleibt. Alleine dadurch, dass Ihre Familie demnächst in Deutschland lebt, wird für Sie kein Wohnsitz in Deutschland begründet. Die Ehefrau teilt nämlich nicht ohne Weiteres den Wohnsitz des Mannes.

Finden also keine regelmäßigen Familiebesuche durch Sie statt, besucht vielmehr Ihre Frau in aller Regel Sie, zahlen Sie weiterhin in der Schweiz ganz normal Ihre Steuer.

Sollten Sie aber regelmäßig in Deutschland sein und die Wohnung Ihrer Frau dort wie eine eigene nutzen und behandeln, könnte dies als Begründung eines Wohnsitzes in Deutschland angesehen werden. Sie wären dann in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig auch mit dem Einkommen, dass Sie in der Schweiz erwirtschaften.











FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70910 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Besten Dank für eine aussagekräftige Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Raab hat alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet, bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort für mich zwar nicht zufriedenstellend aber da kann der Anwalt ja nichts für. Antwort kam recht zügig. Ich kann die Seite empfehlen. Mfg ...
FRAGESTELLER