Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schadensersatzanspruch? Und Support nur in Englisch?

15.02.2015 01:13 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Mängelgewährleistung

Hallo,

Ich habe mir eine Handy Hülle für mein 2 Monate altes BlackBerry Passport gekauft, welche mit Zitat:
"100% Passgenauigkeit, sicherer Halt des BlackBerry Passport"
beschrieben wurde.

Leider musste ich feststellen, das dies so nicht stimmt. Denn mein 2 Monate altes Blackberry Passport ist beim _Tippen_ aus der Hülle gefallen, und hat nun Kratzer / Abplatzungen.

Dies mindert den Wert für mich erheblich. Eigendlich hatte ich die Hülle gekauft, um genau solche Schäden zu verhindern. Das die Hülle der Verursacher eines Schadens wird, hätte ich nicht erwartet.

Ein Ersatz des Schadens wurde mir vom Amazon Händler bisher verweigert. (Reperatur durch BlackBerry) Jedoch scheint dieser auch nicht richtig zu verstehen das der Schaden durch die Hülle verursacht wurde.

Der Support antwortet nur in Englisch. Wobei ich mich frage ob hier nicht der Anbieter Deutschen Support anbieten müsste, da die Hülle auch auf der Deutschen Amazon (Marketplace) Seite mit Deutscher Beschreibung gekauft wurde. (Gerichtssprache? o.ä?)

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich haben Sie die Möglichkeit, nachdem Sie die Hülle probiert haben, den Vertrag zu widerrufen. Ist die Widerrufsbelehrung hier ordnungsgemäß gewesen, haben Sie 14 Tage (bzw. 1 Monat), ansonsten hat die Frist noch nicht zu laufen begonnen.

Des weiteren könnten Sie den Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten, weil Ihnen die Passgenauigkeit versprochen wurde.

Ist Ihnen ein Schaden entstanden, so kann dieser bei arglistiger Täuschung gem. §§823,826 BGB gefordert werden, danach sind Sie so zu stellen, wie wenn der Vertrag nicht geschlossen worden wäre.

Zu der Vertragssprache muss der Händler in seinen AGBs einen Hinweis anbringen, schauen Sie hier, ob er deutsch angegeben hat. Das Landgericht München hat jedoch in einem von mir durchgeführten Fall entscheiden, dass "jeder englisch sprechen können".

Auch wäre entscheidend, ob es sich um einen ausländischen Händler handelte und es Ihnen vorher hätte bewusst sein müssen, dass dieser ggf. nur englisch spricht. Ansprüche daraus wären jedoch ohnehin wegen der Täuschung herleiten. Die mangelnden Sprachkenntnisse sind nicht Ihr Problem, wenn er auf Mängel nicht reagiert - notfalls müssen Sie klagen!

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72575 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Trotz der Komplexitaet des Falles, konnte der Anwalt zuegig die Vorfaelle durchschauen und mir/uns gezielt weiterhelfen. Auch die Beantwortung der Nachfrage war sehr hilfreich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sachliche kompetente Beratung. Werde nun meine Optionen prüfen. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Die Frage wurde flink und konkret beantwortet. Allerdings bleibt ein Beigeschmack zumindest für den vermuteten Ausgestaltungsspielraum in der konkreten Situagion der Rechtssprechjng, insbesondere, da gerade diese Anwältin auch ... ...
FRAGESTELLER