Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nagelmodellage in der Wohnung?


| 18.08.2006 09:34 |
Preis: ***,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht



Guten Tag, darf ich, wenn ich einen Gewerbeschein habe in meiner Wohnung Kunden empfangen und denen in der Küche die Nägel machen oder muss ich einen Gewerberaum dafür mieten? (ich mache diese Tätigkeit nur nebenberuflich). Kann ich den Namen unter dem ich das Gewerbe betreibe frei wählen oder muss ich was beachten?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

es ist grundsätzlich möglich von zu Hause ein Gewerbe zu betreiben. Diese Option wird von vielen Existenzgründern zunächst auch wahrgenommen.

Beachte Sie allerdings alle sicherheitsrechtlichen (also Sicherheit Ihrer Kunden) zu beachten. Uu. müssen Versicherungen, wie Haftpflicht, abgeschlossen werden. Dies ist bei normalen Gewerberäumen jedoch auch der Fall.

Der Name ist selbstverständlich frei wählbar, allerdings müssen Sie hierbei beachten, nicht das Namensrecht anderer zu verletzen. Daher schlage ich vor sich was personenspezifisches zu suchen.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben. Für eine weitere Beratung stehe ich Ihnen unter genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Tawil

Nachfrage vom Fragesteller 18.08.2006 | 12:09

Guten Tag, ja, Sie haben mir sehr geholfen. Eine kurze Nachfrage: Wenn ich das in der Wohnung mache, brauche ich dazu irgendwelche Genehmigungen oder habe ich das richtig verstanden, dass dies rechtlich ok ist?

Persönenspezifisch heißt: Vorname Naildesign als "Firmenname" wäre möglich?

Vielen vielen Dank!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.08.2006 | 12:41

Genehmigungen wären nur erforderlich, wenn das die spezifische Ausrichtung Ihres Gewerbes (als Nagelstudio --> ggf. Konzessionen oder ähnliches) notwendig macht.

Der Name ist wohl ok, jedoch sollten im Internet mal schauen, ob es das schon gibt.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kurz und bündig!!! Vielen Dank, hat mir sehr geholfen!!! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER