Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Impressum eines öbuv SV überprüfen, Spezialist gesucht

11.07.2019 17:30 |
Preis: 60,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Guten Tag, ich möchte das Web-Impressum eines öbuv SV überprüfen lassen und suche hierzu einen Spezialisten. Der mir (natürlich nach gesondertem Auftrag) die Möglichkeiten aufzeigt, dagegen vorzugehen, wenn es nicht korrekt ist. Deshalb bitte ich um Angabe eines gewünschten Honorars dafür. Danke!

Einsatz editiert am 14.07.2019 05:18:38
Eingrenzung vom Fragesteller
14.07.2019 | 07:06
14.07.2019 | 14:03

Antwort

von


(181)
Kapitelshof 36
53229 Bonn
Tel: 0228 / 90 888 32
Web: http://www.dietrich-legal.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Ich habe mir das Impressum angesehen. Wenn es sich bei dem Sachverständigen nicht um einen Kleinunternehmer im Sinne von § 19 UStG handelt, dann fehlt im Impressum die Angabe der Umsatzsteueridentifikationsnummer. Dies ergibt sich aus § 5 Abs. 1 Nr. 6 TMG. Die Angabe der normalen Steuernummer ist nicht ausreichend. Als Kleinunternehmer gilt man nur, wenn im Jahr ein Umsatz von 17.500 EUR nicht überschritten wird.

Zudem ist im Impressum nicht die zuständige Aufsichtsbehörde angegeben. Bei öffentlichen Bestellungen nach § 36 GewO ist dies in der Regel die Industrie- und Handelskammer.

Wie Sie dagegen vorgehen können, ist davon abhängig, ob Sie Mitbewerber des Sachverständigen sind oder nicht:

Wenn Sie Mitbewerber sind, können Sie selbst eine Abmahnung aussprechen oder den SV bei der Wettbewerbszentrale melden.

Wenn Sie kein Mitbewerber sind, dann wäre eine Meldung an die Bayerische Landeszentrale für neue Medien möglich. Gegen den SV kann dann ein Bußgeld verhängt werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Dietrich
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(181)

Kapitelshof 36
53229 Bonn
Tel: 0228 / 90 888 32
Web: http://www.dietrich-legal.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Strafrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen