Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.704
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Deutsche Zulassung mit Wohnsitz Frankreich

| 15.05.2018 19:19 |
Preis: 80,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Saeger


Hallo und guten Tag,

kann ich mit Wohnsitz Frankreich ein Auto in Deutschland Zulassen?
Und zwar so das ich als Halter einetragen bin.
Bitte Aktuelle Rechtsprechung.

Eingrenzung vom Fragesteller
15.05.2018 | 19:33

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragensteller,

Sie benötigen einen "Empfangsberechtigten" mit Wohnsitz in Deutschland am Anmeldeort.

Dann ist nach § 46 Abs. 2 FZV eine Anmeldung auch als Ausländer ohne Wohnsitz in Deutschland möglich ( "(2) Örtlich zuständig ist, soweit nichts anderes vorgeschrieben ist, die Behörde des Wohnorts, bei mehreren Wohnungen des Ortes der Hauptwohnung im Sinne des Bundesmeldegesetz, mangels eines solchen des Aufenthaltsortes des Antragstellers oder Betroffenen, bei juristischen Personen, Gewerbetreibenden und Selbständigen mit festem Betriebssitz oder Behörden die Behörde des Sitzes oder des Ortes der beteiligten Niederlassung oder Dienststelle. Besteht im Inland kein Wohnsitz, kein Sitz, keine Niederlassung oder keine Dienststelle, so ist die Behörde des Wohnorts oder des Aufenthaltsorts eines Empfangsbevollmächtigter zuständig. " ).

UU muss das Auto aber in Frankreich umgemeldet werden. Das hängt aber von den französischen Regelungen ab.

Mit freundlichen Grüßen
D. Saeger
- Rechtsanwalt -

Nachfrage vom Fragesteller 15.05.2018 | 20:06

Fahrzeug war schon mal in Deutschland angemeldet und hat Deutsche Papier. Es ist ein Ford Mustang Bj 2013.
Gilt ihre Antwort Bundesweit oder ist diese Reglung Bundesland abhängig.

MfG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.05.2018 | 20:08

Sehr geehrter Fragensteller,

die Fahrzeug-Zulassungsverordnung - FZV gilt bundesweit in jedem Bundesland. Sie ist überall in Deutschland zwingend zu beachten.

MfG
D. Saeger
- RA -

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 24.05.2018 | 14:27

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle Anwort. Umsetzung muss noch getestet werden. Problematisch ist nur die KFZ Versicherung"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 24.05.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER