Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bau Eigenheim / Anmeldung bei BG Bau vergessen

| 23.03.2015 14:35 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Hallo!

Ich baue seit Juni 2014 ein Eigenheim. Der Großteil der Bauarbeiten geht über Firmen, der Rest wird in Eigenleistung von mir, meinem Vater, Bruder und Schwiegervater geleistet. Bisher habe ich aber noch keine ANMELDUNG bei der BG Bau durchgeführt (ich habe es schlicht vergessen und nicht daran gedacht). Ich habe aber auch noch kein Schreiben von der BG Bau erhalten.

Wie soll ich mich verhalten? BG Bau anrufen und nachträgliche Anmeldung durchführen?

Sehr geehrter Ratsuchender,


grundsätzlich sind alle Personen, die als Hilfskräfte in arbeitnehmerähnlicher Form zu den Eigenbauarbeiten herangezogen werden, zu melden, wobei zu solchen Hilfskräften auch mithelfende Familienangehörige gehören.


Sie werden nachzahlen müssen. Melden Sie aber nicht, wird neben der Nachzahlung noch ein Bußgeld verhängt werden können, welches mögliche Nachzahlungen deutlich übersteigen dürfte.


Führen Sie also die Anmeldung unverzüglich durch.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Nachfrage vom Fragesteller 23.03.2015 | 15:28

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Gebe ich dann bei der Online-Anmeldung als Baubeginn den tatsächlichen Termin von August 2014 an, richtig?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.03.2015 | 15:46

Sehr geehrter Ratsuchender,


richtig, Sie müssen den tatsächlichen Baubeginn angeben. Es nützt nichts, dabei verbotenerweise etwas "schönen" zu wollen.

Nachzahlen werden Sie sowieso müssen und nur bei wahrheitsgemäßen Angaben wird dann eine hohe Chance bestehen, dass kein Bußgeld verhängt wird.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg

Bewertung des Fragestellers 23.03.2015 | 15:29

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle Antwort, welche mir entsprechend weiterhilft."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 23.03.2015 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67459 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Git begründete Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wie erwartet. ...
FRAGESTELLER