Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

601 Ergebnisse für „scheidung zugewinn frau anspruch“


| 12.2.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich haben uns im August 2008 getrennt und wollen uns scheiden lassen. ... Wie ist da jetzt beim Zugewinnausgleich? ... Müssen wir bei der Scheidung alles mit Kontoauszügen belegen?

| 30.6.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Meine Frau ist nicht berufstätig und hat keinerlei Nebeneinkünfte. ... Wenn ja habe ich Anspruch darauf, dass ich die von mir bisher bezahlten Kreditraten plus die Hälfte vom Erlös bekomme? ... Hat sie jetzt schon Anspruch auf die Hälfte des Hauses, obwohl ich der Eigentümer bin?
20.6.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin seit 2000 Verheiratet.1988 bekam meine Frau ein Haus von Ihren Eltern überschrieben,sie ist alleine im Grundbuch eingetragen.ich hatte nichts vor der hochzeit.Habe also nichts mit in die ehe gebracht. Meine Frage: Im falle einer Scheidung habe ich Anspruch auf einen zugewinn des Hauses oder geht es automatisch in Ihren Besitz über.Wir beide haben kein ehevertrag.
31.5.2010
Nun steht die Scheidung an (während der Ehe fanden keinerlei Wertsteigerungen statt) und wir wollen das neue Haus verkaufen. ... Ich würde gerne wissen, OB ich (nach dem Hausverkauf bzw. nach der Scheidung) auf einen Teil von diesen 50.000 EUR, die in unserem neu gebauten Haus stecken, einen ANSPRUCH habe und WIE HOCH dieser IN ETWA ist. Also ob meine Frau mir dann z.
18.6.2015
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Das gemeinsame Haus wo beide Kinder mit der Mutter noch leben will meine geschiedene Frau mir abkaufen. ... Wir haben bei der Scheidung nichts zu dieser Schenkung vereinbart.
1.9.2007
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Seit über einem Jahr getrennt, soll noch in diesem Jahr die Scheidung erfolgen. ... Außer dem Zugewinn sind alle Klippen umschifft. ... Fragen: Welche Ansprüche kann meine Frau unter Berücksichtigung der vorstehend beschriebenen Situation grundsätzlich stellen?

| 14.6.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Könnten bei einer Scheidung Unterhaltsansprüche seitens meiner Frau auf mich zukommen ? ... Könnten in der Trennungsphase bis zur Scheidung irgendwelche Zahlungen an meine Frau auf mich zukommen ? ... Gelten die auch zum ehelichen Zugewinn ?
13.8.2015
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Guten Tag, ich befinde mich Momentan im Trennungsjahr, die Scheidung soll zum 28.02.2016 Vollzogen werden. Ich habe meiner Frau bereits Zugewinn aus den 2 1/2 Jahren Ehe vor Einleitung des Trennungsjahres ausbezahlt, sowie Unterhaltsvorschuss bis 02/2016. ... Meine Frage: Steht meiner Noch Ehefrau während dem Trennungsjahr weiterer Zugewinn zu?

| 1.12.2015
Wir leben in einer Zugewinngemeinschaft. ... Bzw. gibt es überhaupt einen Unterschied oder wird dieses über den Zugewinnausgleich sowieso geregelt? ... Für uns stellt sich zum Schluss nur die abschließende Frage, ob die Frau in diesem Fall finanziell benachteiligt werden könnte, als wenn Sie zu 50% im Grundbuch stehen würde und bei Scheidung beide einvernehmlich klären würden, dass der Mann Eigentümer bleiben soll?
2.12.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Zum Haushaltseinkommen seit unserer Hochzeit: Mit unseren Gehältern (ich Vollzeit, meine Frau teilzeit) trage ich 80% zum Haushaltseinkommen bei, meine Frau zu 20%. ... Meine Frau bringt kein liquides Vermögen ein. ... Also z.B. ich mit 75% Eigentümer, meine Frau mit 25%?
21.5.2007
Zudem hat er Anspruch auf Eigenheimzulage, die in die Abzahlung des Kredites fließt. Dass seine Ehefrau im Grundbuch steht, sollte ihr als Absicherung im Alter dienen, obwohl sie einen Anspruch auf ½ der Rente nach dem jetzigen Stand hat. Meine Fragen und Überlegen: Ist es richtig, dass seine Frau einen Anspruch auf ¼ des Verkehrswertes des Grundstücks hat?
18.2.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Anfangskapital war weder von mir oder meiner Frau vorhanden. ... Meine Fragen: 1) Wie sieht der Zugewinn aus und was bekomme ich und sie? ... Wenn die Scheidung erst in 3 Jahren ausgesprochen wird, ist mein Erbe fast aufgebraucht, kann ich das verhindern?
10.6.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Andere Zugewinne auf Seiten meiner Frau werden im Falle einer Scheidung im Sinne der Zugewinngemeinschaft berücksichtigt. ... Zum Beispiel ist meine Frau bereit im Falle der Scheidung auf ihre Hälfte an unserem Haus zu verzichten. ... Würde die Angabe im Falle der Scheidung zur Errechnung des Zugewinns herangezogen werden, ist sie also bindend?
24.11.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Eigentum fixieren für den Fall einer Scheidung. ... Im Gegenzug soll die Braut keinerlei Ansprüche auf die Wohnung des Bräutigams haben, dies beeinhaltet auch Wertsteigerung durch Investition und Renovierungsarbeiten. ... Der Bräutigam geht einer freiberuflichen Nebentätigkeit nach und befürchtet, daß im Falle einer Scheidung im Zuge einer bestehenden Zugewinngemeinschaft die Braut Ansprüche auf das Einkommen aus der Nebentätigkeit hat.
25.6.2018
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Nun würde meiner Frau also einen Zugewinn von ca. 35.000€ zugesprochen. ... Aber ist es tatsächlich so, dass ich die Dinge, welche ich vor meiner Ehe gekauft habe, allerdings über Ehe und dann Scheidung hinaus finanziere - dann als Zugewinn anteilig an meine Frau auszahlen muss? ... Hätte meine Frau nach 5 Jahren nur anteiligen Anspruch auf den Zugewinn oder wäre das schon der volle Anspruch?

| 24.8.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Zugewinn nichts abgeben. ... Durch die Rechtskraft der Scheidung entsteht dann der (pfändbare!) Anspruch auf Zugewinnausgleich.
14.7.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Grund Ich möchte mich von meiner Frau scheiden lassen, da sie seit längerem einen Freund hat. ... Fragen Da ich meiner Frau die Hälfte des Zugewinns auszahlen möchte und dann auch möglichst alle Rechte am Haus an mich gehen sollen, da ich ja auch die Kredite abzahlen werde, möchte ich wissen, wie der Wert des Hauses berechnet wird. ... Hat meine Frau ein Recht auf Unterhaltszahlung, obwohl sie selbst arbeiten geht und ich hohe finanzielle Belastungen habe?

| 28.7.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Sehr geehrte Damen und Herren, kurze Sachlage: meine Frau und ich verheiratet seit 1989, haben keine Gütertrennung vereibart (Zugewinn). ... Frage: welchen Anspruch habe ich an dem Haus ( halber Zugewinn- Wertsteigerung der Immobilie?) ... Meine Frau meint : Es gibt nix, Pech gehabt, da sie im Grundbuch steht :-( Vielen Dank für Ihr Interesse und Beantwortung meiner Frage.
123·5·10·15·20·25·30·31