Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

257 Ergebnisse für „anzahlung zurück“

31.5.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Da uns die Eigentuemer einen ehrlichen Eindruck gemacht haben, haben wir in gutem Glauben, auch schon eine Anzahlung von 20.000 EUR gemacht, dies noch vor dem Notartermin. ... Unsere Antwort lautetet dass wir bitte die Anzahlung zurueckhaben wollen (insbesondere falls die Arbeitssituation sich verschlechtert...). ... Frage: Kriegen wir unsere Anzahlung wieder vollstaendig zurueck?
3.5.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Schutzvertrag/Kaufvertrag Unterschrift mit Anzahlung erfolgte bei ersten Besuch (nach 3 Wochen \\\\Reservierungszeit) des Welpen. ... Züchter teilt Käufer mit das Anzahlung laut Vertrag behalten wird, aber aus Kulanz bei evtl späteren Welpenkauf angerechnet werden kann, dies lehnt Käufer ab. ... Bin ich als Züchter verpflichtet Anzahlung zurück zuzahlen??
13.12.2020
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Ich habe am 1.08.20 online ein Neuwagen bestellt und eine Anzahlung von 2000€ überwiesen. ... Ich habe nichts unterschrieben lediglich nur die Bestellung des Autos bestätigt per Email und die Anzahlung gemacht. Meine Frage ist ob ich die Anzahlung zurück fordern kann, da mir das zu lange dauert und das Auto Haus auch 295km von mir entfernt ist.
27.12.2016
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Guten Tag, ich habe für die Erstellung meiner Außenanlagen (Pflasterarbeiten und Regenwasserentwässerung) einen Handwerker beauftragt und ca. 10.000 Euro Anzahlung für Material und Maschinen per Überweisung gezahlt. ... In dieser Rechnung war auch aufgeführt wie hoch die Anzahlung war, die gezahlt wurde. ... Nun möchte ich gerne offiziell dagegen vorgehen, da ich den Rest der Anzahlung benötige, um einen neuen Handwerker zu beauftragen.

| 7.1.2020
von Rechtsanwältin Sonja Stadler
Geleistete Anzahlungen können lt. ... Nach telefonischer Rücksprache mit der Anbieterin kann der angezahlte Betrag nicht auf die ursprüngliche Zahlungsart zürückerstattet werden. ... Können wir die Rückzahlung der Anzahlung auf unser Konto verlangen?

| 11.11.2014
Ich habe meiner Ex-Freundin 5000 Euro zur Anzahlung als Darlehen gegeben sowie bisher alle 24 Raten a. 330€ Bezahlt sowie alle Versicherungsbeiträge und Steuern. ... Mündlich abgemacht war vor dem Autokauf: Die 5000€ erhalte ich zurück wenn sie wieder Arbeitet oder wir uns Trennen. ... Wenn Sie wieder Arbeitet oder wir uns Trennen sollten zahlt Sie mir 50% der monatlichen Raten zurück da wir das Auto gemeinsam genutzt haben.

| 25.9.2019
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Als Lieferfrist sind schriftlich 4-6 Wochen vereinbart, sowie eine Anzahlung von 4000 Euro, die ich am selbigen Tage überwiesen habe. Sobald die Anzahlung eingegangen sei, würde er die Ware bestellen und sich dann umgehend bzgl. eines fixen Montagetermins bei uns melden. ... Welche Schritte muss ich einleiten, um meine Anzahlung zurück zu erhalten ?

| 15.11.2020
| 48,00 €
von Rechtsanwalt Dr. Holger Traub
Der Kaufpreis in § 3 und die Einbehaltung der Anzahlung für bereits gebuchte Veranstaltungen in § 6. ... Gemäß § 6 Abs. 3 des Kaufvertrages behält die Verkäuferin diese Anzahlung. ... Könnte die Verkäuferin die Anzahlungen nicht behalten, wäre der Kaufpreis entsprechend erhöht worden.

| 15.6.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Er versicherte uns, er sei fest an der Wohnung interessiert und überwies als Anzahlung 10.000 EUR auf unser Bankkonto. ... Kann er die Anzahlung zurückverlangen? ... Dürfen wir die Anzahlung behalten?
2.7.2020
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Juli 2020 gebucht, wo eine Anzahlung von 295 € zu leisten war, was ich auch bezahlt und am 24.07.2019 auch bestätigt wurde. ... Nun habe ich eine Mahnung der Stornierngsgebühr , ohne Abzug der Anzahlung bekommen.
20.5.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Auf Nachfrage des Käufers wird am gleichen Tag um 18.00 Uhr ein Termin zur Rückzahlung der Anzahlung vereinbart. ... Tüv Prüfung von der Anzahlung abziehen und ggf. den Differenzbetrag später auszahlen, ab jetzt liefe es über seinen Anwalt. ... Darin heißt es: Die Anzahlung von 300.- € wird dem Käufer erst bei Wiederverkauf des Autos erstattet.
9.9.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Findet einen Fotografen, seine Arbeit gefällt ihm, verabredet sich mit diesem und der Fotograf fordert eine Anzahlung, damit das Datum reserviert ist. Die Anzahlung wird bar geleistet mit der Bitte in den kommenden Tagen den Vertrag und die AGB zukommen zu lassen. ... Langsam übersteigen die Kosten das zuerst geplante und besprochene Budget und nun stellt sich die Frage, kann der Kunde von den Dienstleistungen zurücktreten, und die Anzahlung zurück verlangen, wenn er nie davor einen Vertrag / AGB vom Dienstleister bekommen hat und nichts unterschrieben wurde?

| 3.11.2020
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Auf eine Rückforderung meiner Anzahlung reagiert der Veranstaltungs-Service seit über 1 Woche nicht. ... Rückerstattung meiner Anzahlung?
21.2.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
verfassten der uns den kauf der dhh mit einbauküche sichern sollte. der kaufvertrag beinhaltet datum, verkäufer, käufer, geschrieben ist das oben genannte dhh samt einbauküche zum betrag xxx an uns verkauft wird, wir haben bei unterzeichnung eine anzahlung von 5000 euro an die verkäuferin geleistet die uns auch schriftlich im vorvertrag bestätigt wurde, unterschrift verkäufer und käufer. unser nächster schritt war bei unserem notar einen notariellen vorvertrag aufsetzen zu lassen. den haben wir auch erhalten, die verkäuferin hat ihn nie gesehen. nach eineigen schlaflosen nächten haben wir uns gegen den kauf der immobilie (aus persönlichen gründen) entschieden. dies haben wir der verkäuferin dann telefonisch mitgeteilt, die war, verstädlicherweise, sauer sagte uns aber die rückzahlung der 5000 euro anzahlung zu, sie könne uns das geld aber erst nach verkauf der dhh zurückzahlen. wir willigten ein und meldeten uns einige wochen später wieder bei ihr. die dhh ist inzwischen verkauft jedoch ist nun die verkäuferin, trotz tel. zusage, NICHT mehr bereit die von uns geleistete anzahlung zurückzuzahalen. sie behauptet sie hätte die dhh aufgrund unseres rücktritts und des bevorstehenden winters 10000 euro unter dem mit uns vereinbarten kaufpreises verkaufen müssen. die verkäuferin behauptet ihr wäre durch unsere absage ein finanzieller schaden entstanden und sie hätte ein recht die anzahlung zu behalten (aufgrund des Privat kaufvertrages (vorvertrages) der NICHT notariell beglaubigt wurde sondern lediglich die unterschriften der käufer und der verkäuferin beinhaltet). die verkäuferin ist der meinung das wir froh sein müssten wenn wir ihr nicht den gesamten schaden (minder verkauf) ersetzen müssen. die alles entscheidende frage lautet nun wer ist denn nun im recht ???? wir sind der meinung das wir unsere geleistete anzahlung zurückerhalten müssten... da unseres wissens ein immobilienverkauf doch ausschliesslich durch einen notar rechtswirksam wird ??? ... haben wir das recht unsere 5000 euro anzahlung zurück zu fordern ?
30.9.2020
| 28,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Kunde möchte nun die Anzahlung zurück, da ich zu lange brauch.
29.6.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Bei Arbeitsbeginn hat der Handwerker eine Anzahlung von 50% des Auftragswertes eingefordert und erhalten. ... Er hat telefonisch den Vorschlag gemacht die Arbeiten in einer Woche aufzunehmen oder mir die Anzahlung zurückzuerstatten. Ich habe ihm gesagt, dass ich gerne die Anzahlung zurück hätte.
3.12.2019
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Meine Frage ist, ob ich aufgrund der Tatsachen das Geld hätte zurück fordern können welches ich bereits angezahlt habe, weil es steht ja in keiner Verhältnismäßigkeit zum Kaufpreis. ... Nun habe ich das Auto nicht mehr und die Anzahlung wollte er auf keinen Fall zurück erstatten, noch nicht einmal teilweise.

| 10.10.2019
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Im Nachhinein stellen wir fest, in den AGBs werden für 50,- € Anzahlung Sitzungen für bis 3 Std., 100,- € bis 6 Std., ab 6 Std. 200,- € aufgeführt. Trotz mehrerer Mails wird der vereinbarte Kostenvoranschlag nicht übersandt, meine Frau möchte vom Vertrag zurücktreten.
123·5·10·13