Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

bauvoranfragedauer


| 01.12.2015 21:08 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Wir haben ein Grundstück von Ca 740 qm in der Gemeinde Edewecht Ortsteil Wildenloh. Vom Bauamt Westerstede wurde uns gesagt , da eine Hintergrundbebauung erfolgen würde, müssen die Zusagen der betreffenden angrenzenden Nachbarn eingeholt werden. So geschehen, Zusage von 2 Nachbarn erhalten. Der dritte Nachbar ist nun leider vor 4 Jahren verstorben und die Immobilie steht seit Ca. 1 1/2 Jahren zum Verkauf . Und laut Testamentsvollstrecker ist noch Klärungsbedarf in Bezug der Erben bzw. Eigentümer. So das also keine Person Zu oder Absage zur Bauvoranfrage machen kann.
Unsere Frage also: gibt es bestimmte Fristen in denen darüber entschieden werden muss. Oder müssen wir uns unendlich in Geduld üben bis die Immobilie einen neuen Eigentümer hat.
01.12.2015 | 21:38

Antwort

von


1452 Bewertungen
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie können jederzeit von der Behörde eine Entscheidung verlangen, wobei dann auch mit einem Ablehnungsbescheid zu rechnen wäre, wenn nicht alle erfordlichen Zustimmungen vorliegen und diese rechtlich aber benötigt werden.

Von der Erbengemeinschaft kann ebenfalls eine Zustimmung erfolgen, da diese nunmehr das Eigentum gemeinschaftlich ausüben. Eine Verpflichtung zur Zustimmung vermag ich allerdings nicht erkennen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung vollständig angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 07.12.2015 | 10:02


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"auf eine kurze, beschriebene frage eine ausführliche, informative, schnelle antwort, die den kern des problemes trifft. danke dafür."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Felix Hoffmeyer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 07.12.2015
4,8/5.0

auf eine kurze, beschriebene frage eine ausführliche, informative, schnelle antwort, die den kern des problemes trifft. danke dafür.


ANTWORT VON

1452 Bewertungen

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht