Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Verkaufsabwicklung eines Food Truck

| 11.10.2018 10:27 |
Preis: 25,00 € |

Kredite


Beantwortet von


Sehr geehrter Anwalt,

ich habe einen Food Truck verkauft. Lt. Kaufvertrag wurde beschlossen,
das Fahrzeug in 2 Raten zu zahlen. Die 1. Rate war sofort fällig. Bei der 2. Rate
handelte es sich um den gesamten Restbetrag zahlbar bis zum 15.08.2018.
Den Stichtag konnten die Käufer nicht einhalten, haben also Vertragsbruch
begangen und wiederum nur einen Teilbetrag bezahlt.
Bei den Käufern handelt es sich um drei junge Unternehmer, die auf die Zuteilung
des beantragten Gründerkredits warten. Mit einer kleinen Strafe habe ich nun
das Zahlungsziel der Restsumme auf den 15.10.2018 gelegt. Aber auch jetzt steht
es leider wohl fest, sie haben den Kredit immer noch nicht und steuern auf einen
2. Vertragsbruch hin. Von der Gesamtsumme stehen noch 40 % aus. Die drei
wollen nun per 15.10.18 wieder nur einen Teilbetrag an mich bezahlen.
Meine Fragen: Wie verhalte ich mich nun bei diesem 2. Vertragsbruch? Welche
rechtlichen Fehler könnten entstehen bzw. Nachteile für mich?

Vielen Dank für eine hilfreiche Antwort.
Ich kann leider nicht viel bieten, da ich nur eine geringe Rente beziehe.
Es wäre sehr nett, wenn Sie mir trotzdem weiterhelfen würden.

Mit freundlichen Grüßen
von einer Nutzerin ihrer sehr guten Seite
11.10.2018 | 13:44

Antwort

von


(1917)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie könnten den Betrag entweder weiter stunden, ggf. mit Strafzinsen, oder aber vom Kaufvertrag zurücktreten (per Einwurfeinschreiben) und das Fahrzeug zurück verlangen. Sie müssten dann das Geld anteilig zurückzahlen abzüglich der Kosten und Aufwendungen, die Sie gehabt haben zzgl. eines Schadensersatzanspruches, wenn das Fahrzeug weniger als der Kaufpreis wert gewesen war.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 11.10.2018 | 13:56

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Dr. Hoffmeyer,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. (Sie hatten mir auch schon telefonisch in der Dieselfrage geholfen)

Der Food Truck befindet sich noch bei mir. Eine Übergabe an den Käufer meinerseits mit
den entsprechenden Papieren ist erst dann, wenn die Gesamtbezahlung an mich erfolgt ist.

Was ist, wenn der Käufer nun vom Kaufvertrag zurück tritt, weil er den Rest nicht mehr
bezahlen kann?
Könnte er dann die gezahlten Raten von mir zurückverlangen? 60 % hat er bisher bezahlt.
Oder wieviel könnte ich wegen zweimaligem Kaufvertragsbruch einbehalten?

Vielen Dank für Ihre weitere Antwort, die mir sehr weiterhelfen würde.

Mit freundlichen Grüßen
Nutzerin, der hier sehr geholfen wurde und wird

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.10.2018 | 14:24

Sehr geehrter Fragesteller,

der Käufer kann vom Vertrag nicht zurücktreten, nur weil er kein Geld hat. Das können einzig und allein nur Sie.
Insofern können Sie das Geld und auch den Truck bis zur Restzahlung einbehalten oder eben selbst vom Vertrag zurücktreten und den Truck anderweitig verkaufen und die Differenz vom bereits gezahlten Geld abziehen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 11.10.2018 | 14:06

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Herrn RA Dr. Hoffmeyer hilft schnell und kompetent. Ich habe jetzt noch eine
Rückfrage gestellt und auch diese wird er mir hilfreich beantworten.

Ich kann diesen Anwalt wärmstens empfehlen."
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 11.10.2018
5/5,0

Herrn RA Dr. Hoffmeyer hilft schnell und kompetent. Ich habe jetzt noch eine
Rückfrage gestellt und auch diese wird er mir hilfreich beantworten.

Ich kann diesen Anwalt wärmstens empfehlen.


ANTWORT VON

(1917)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht