Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bildnutzung einer verstorbenen Persönlichkeit

22.10.2015 11:17 |
Preis: ***,00 € |

Datenschutzrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Hallo!
Gibt es Einschränkungen, ein in einem persönlichen familiären Umfeld aufgenommenes Foto mit mir und einer in Fachkreisen bekannten Persönlichkeit gewerblich zu nutzen? Wir waren befreundet und mein Freund ist vor einigen Jahren gestorben. Da er aber einen großen bekannten Namen in Fachkreisen hat und ich sein persönlicher Schüler war, würde ich dies Foto gern für die Flyer meines Instituts nutzen. Wie gesagt, zeigt das Foto mich und meinen Lehrer. Vielen Dank für die Antwort und Unterstützung.

Sehr geehrte Ratsuchende,

die Beschränkungen sind im Urheberrecht des Fotografen und im Persönlichkeitsrecht des Abgebildeten zu finden. Beide (bei dem Abgebildeten die Erben) können Ihnen die Vervielfältigung/Veröffentlichung untersagen und auch Lizenzgebühren verlangen.

Ich empfehle daher, das vorher mit dem Fotografen und den Erben abzuklären.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 22.10.2015 | 13:28

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Eine Verständnisfrage habe ich noch:
Da das Foto von meiner Frau aufgenommen wurde, ist dies kein Problem bzgl. des Urheberrechts. Mit dem Sohn des Verstorbenen besteht kein Kontakt. Kann ich abwarten, bis er mir die Veröffentlichung untersagt oder kann dieser sofort Strafanzeige stellen?
Erneut vielen Dank für Ihre geschätzte Antwort. Mit freundlichen Grüßen!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.10.2015 | 15:40

Sehr geehrte Ratsuchende,

eine Strafanzeige ist nicht möglich, da es keine Straftat sein wird. Der Erbe kann "nur" abmahnen und auf Unterlassung klagen. Das aber kann er sofort.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER