Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.803
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

BBodSCHG, BBodSCHV


08.08.2006 16:05 |
Preis: ***,00 € |

Verwaltungsrecht



Wir haben bei Bodenuntersuchungen punktuelle Kontaminierungen festgestellt, die auch der zuständigen Umweltbehörde bekanntgemacht sind. Die Behörde will uns verpflichten, ein kostenträchtiges Gutachten einzuholen, obwohl mit einiger Sicherheit zu erwarten ist, dass eine Sickerwasserprognose nach Anh. 1, 3.3 BBodSCHV "am Ort der Beurteilung" keine Kontaminierung ergeben wird.
Frage: Gelten für die Nachweispflicht dabei die Bodenwerte (50-250 cm Tiefe) der Orientierenden Untersuchung oder gelten die Werte "am Ort der Untersuchung", also der Sickerwasserprognose, (ca. 50 m Tiefe)?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,



um ein Gutachten wird m.E. nicht herumzukommen sein. Hier ist aufgrund der orientierenden Untersuchung eine Sickerwasserprogbnose zu erstellen, deren Werte letztendlich ausschlaggebend sind (wenn - wie vermutlich in Ihrem Fall - eine Untersuchung des Sickerwassers nicht erfolgen soll). Der Ablauf dieser Untersuchung ergibt sich aus der DIN 2421. Hierzu gibt es eine Arbeitshilfe, die den Ablauf sehr plastisch darstellt. Sie finden die Arbeitshilfe zur Bearbeitung von Verdachtsflächen/altlastverdächtigen Flächen und schädlichen Bodenveränderungen/Altlasten nach BBodSchG unter folgender Adresse:
Übersicht/ Inhalt
http://www.xfaweb.baden-wuerttemberg.de/alfaweb/berichte/bs06/vrdfl.html

Orientierende Untersuchung:
http://www.xfaweb.baden-wuerttemberg.de/alfaweb/berichte/bs06/vrdfl0014.html#Heading644_


Die Werte der orientierenden Untersuchung geben legiglic h Anhaltspunkte über die Verhältnisse am Ort der Untersuchung.


Mit freundlichen Grüssen

R. Pössl
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60031 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden mit der Antwort sowohl was Inhalt als auch Verständlichkeit betrift. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zu empfehlen!!!! ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Die Antwort war knapp und klar. Ich mag das. ...
FRAGESTELLER