Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ausbildungsfreibetrag


28.08.2007 14:04 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Schweizer



Das Finanzamt hat mir für die Steuererklärung 2006 keinen Ausbildungsfreibetrag gewährt.
Meine Tochter im Jahr 2006 ,20 Jahre alt, ist bei mir im Haushalt gemeldet. Sie hat noch bis 08/07 eine Ausbildung in Hamburg gemacht. Wegen dieser Ausbildung mußte ich eine kleine Wohnung für meine Tochter nehmen und monatlich 418 € bezahlen.
das Finanzamt berücksichtigt jedoch diese Kosten nicht, mit der Begründung es wäre keine doppelte Haushaltsführung.Im Internet las ich jedoch das es sich hier um Ausbildungsbedingte Kosten handelt und somit berücksichtigungsfähig sind.
Weiterhin wurden im Jahr 360 € zur Rentenversicherung gezahlt und 61,35 € Zuzahlungen Medikamente und Arzt. Diese Kosten wurden ebenfalls nicht vom Einkommen meiner Tochter abgesetzt, mit der Begründung das dies als Sonderausgaben und als außergewöhnliche Belastungen zu Berücksichtigen sind. Diese Kosten wurden weder bei mir noch bei meiner Tochter berücksichtigt. Ist diese Handhabung Rechtens. Werden die Mietkosten und Zuzahlungen sowie der Rentenbeitrag bei der Ermittlung des Ausbildungsfreibetrages wirklich nicht berücksichtigt.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund Ihrer Angaben gerne wie folgt beantworten möchte:

Bei der Ermittlung des Ausbildungsfreibetrages gelten folgende Grundsätze:

• Die MIETZAHLUNGEN sind bei der Ermittlung des Ausbildungsfreibetrages nicht zu berücksichtigen, denn die Aufwendungen für die auswärtige Unterbringung in Hamburg sind keine besonderen Ausbildungskosten (H 32.10 EStH – „Besondere Ausbildungskosten“ in Anlehnung an BFH v. 14.11.2000, BStBl 2000, BStBl 2001 II S. 489).

• Der RENTENBEITRAG wäre nur dann zu berücksichtigen, wenn es sich um einen Pflichtbeitrag zur gesetzlichen Sozialversicherung handeln würde. Sonstige Versicherungsbeiträge, die als Sonderausgaben Ihrer Tochter in Betracht kommen, mindern hingegen nicht die Höhe der Einkünfte und Bezüge (H 32.10 EStH – „Versicherungsbeiträge des Kindes“ in Anlehnung an BMF v. 18.11.2005, BStBl 2005 I S. 1027 und BFH v. 14.11.2000, BStBl 2000, BStBl 2001 II S. 489).

• Die ZUZAHLUNGEN können nicht bei der Einkunftsermittlung berücksichtigt werden. Es handelt sich insoweit in der Tat um dem Grunde nach zu berücksichtigende außergewöhnliche Belastungen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte und weise bei Unklarheiten auf die kostenlose Nachfragefunktion hin.
Sollten Sie eine darüber hinausgehende Vertretung in Erwägung ziehen, empfehle ich Ihnen eine Kontaktaufnahme über die unten mitgeteilte E-Mail-Adresse. Einstweilen verbleibe ich

mit besten Grüßen

Reinhard Schweizer
Rechtsanwalt, Dipl.-Finanzwirt

E-Mail: reinhard.schweizer@gmx.net

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen, sodass die Beratung innerhalb dieses Forums lediglich eine erste rechtliche Orientierung in der Sache darstellt und keinesfalls den Gang zu einem Kollegen vor Ort ersetzen kann.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER