Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

zaunersatz bei zerstörung durch weidevieh


24.02.2007 11:57 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

außerhalb einer bebauung besitze ich ein zeitweise bewohntes, sehr gut geplegtes
( Rasen ca. 2000 qm und baumbewuchs ca. 3000 qm ) grundstück.
seit jahren wird ein zaun ( länge 115 m ) zum weideland eines bauern durch dessen weidevieh beschädigt und niedergedrückt - mit eindringen des viehs auf unser grundstück mit entsprechenden folgen. Bisher erfolgten reparaturen in der regel durch meine eigenleistung. jetzt mußte der zaun ersetzt werden. der eigentümer des weidelands hatte auch meinen Vorschlag vor meinen zaun einen elektrozaun anzubringen ausgeschlagen.kann ich anhand von kostenvoranschlägen - als fiktive
rechnung wegen meiner eigenleistung mit freunden- für den neuen zaun kostenersatz
geltend machen.
24.02.2007 | 12:39

Antwort

von


252 Bewertungen
Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
Sehr geehrter Ratsuchender,

1. Gemäß § 833 S. 2 BGB hat ein Tierhalter dann keinen Schadensersatz zu leisten, wenn die entsprechenden Tiere seinem Erwerb dienen und er die erforderliche Sorgfalt hat walten lassen oder der Schaden auch bei Einhaltung der Sorgfalt entstanden wäre.
2. Hat also der Bauer keinerlei Sicherheitsvorkehrungen getroffen, und ist er auch nicht auf Ihre Hinweise auf die eingetretenen Schäden hin tätig geworden, können Sie den entstandenen Schaden geltende machen.
3. Sie können die Materialkosten, die Sie zur Behebung des Schadens aufgewendet haben, verlangen. Jedoch können Sie nicht den Zeitaufwand für Ihre Eigenleistung als Schaden geltend machen (BGH, 66, 114). Wenn Sie jedoch eine Firma mit der Ausführung der Arbeiten beauftragt hätten, könnten Sie die Rechnung als Schaden geltend machen. Dies gilt vorbehaltlich der gesamten Sachverhaltsermittlung.



Ich hoffe, diese Ausführungen haben Ihnen bei Ihrem rechtlichen Problem weitergeholfen. Für eine weitere Beratung stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

Nina Heussen
Rechtsanwältin

Diep, Rösch & Collegen
Fürstenstraße 3
80333 München

TEL: (089) 45 75 89 50
FAX: (089) 45 75 89 51

info@anwaeltin-heussen.de

Abschließend darf ich mir erlauben, noch auf Folgendes hinzuweisen:
Meine Auskunft umfasst die wesentlichen Gesichtspunkte, die in Fällen der geschilderten Art im Allgemeinen zu beachten sind.
Insbesondere bezieht sich meine Auskunft nur auf die Informationen, die mir zur Verfügung stehen. Eine umfassende Sachverhaltsermittlung ist für eine verbindliche Einschätzung unerlässlich. Diese Leistung kann im Rahmen der Online-Beratung nicht erbracht werden.
Darüber hinaus können eine Reihe weiterer Tatsachen von Bedeutung sein, die zu einem anderen Ergebnis führen. Auch einige Rechtsfragen wie z. B. die Frage der Verjährung oder von Rückgriffsansprüchen gegenüber Dritten etc., können mit dieser Auskunft nicht geklärt werden. Ferner sind verbindliche Empfehlungen darüber, wie Sie Ihre Rechte durchsetzen können, nur im Rahmen einer Mandatserteilung möglich.


ANTWORT VON

252 Bewertungen

Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER