Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

wurde von handwerker betrogen


16.11.2005 18:10 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Gabriele Haeske



habe bei my-hammer.de einen handwerker gesucht, damit meine kleine dachwohnung renoviert wird und ich diese vermieten kann.
ein handwerker bekam den auftrag. wir verblieben dabei, dass dieser bis zu einem gewissen zeitpunkt alle erforderlichen arbeiten erledigt.es gab sehr viel zu tun, dafür gabs auch laut vertrag 4.000 euro incl. materialkosten.
da die materialien vom handwerker beschafft wurden, bat er schon am ersten tag um einen kostenvoranschlagvon 1000 euro. ich gab ihm diesen und ließ ihn auf seinen auftrag unterschreiben.
die nächsten tage kamen 2 männer, die arbeiteten.der handwerker selber kam nur selten. ich fragte ihn mehrmals, wie er die frist einhalten wolle. er vertröstete mich immer, bis zum termin sei alles fertig. manchmal kamen die männer 3 tage hinter einander nicht.
als der termin kam, hat er inzwischen 3000 euro vorschuss bekommen (das material müsse bezahlt werden und die männer auch)und war noch lange nicht fertig. erst 3 tage nach terminschluss kamen noch mehr männer. sie machten schnell irgendwelche arbeiten und hinterließen ein großes schlachtfeld.
ich gab dem auftragnehmer dummerweise nochmal 800 euro für die arbeiten.
er hat minderwertige materialen benutzt, arbeiten einfach nicht fertiggestellt und wie ich später erfuhr, ,waren die männer arbeitslos und arbeiteten schwarz.
ich habe ihm einige mails geschickt, dass ich eine bestimmte summe zurückbekommen möchte und er mir eine rechnung schicken soll und inzwischen 2 einschreiben, 1 einschreiben mit rückantwortschein, der handwerker hat sich aber nicht mehr gemeldet. die dachwohnung kann so nicht vermietet werden.
was soll ich tun?
danke für eine antwort.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

falls Sie das nicht bereits schon getan haben: Setzen Sie dem Unternehmer eine Frist von zwei Wochen zur Fertigstellung der Arbeiten und zur Mängelbeseitigung. Machen Sie ihn in dem Schreiben (zweckmäßigerweise) gleich darauf aufmerksam, dass Sie die Arbeiten ansonsten von einem anderen Unternehmen ausführen lassen werden und Sie von ihm Schadensersatz wegen des Mietausfalls und der entstehenden Mehrkosten für die Renovierung verlangen werden.

Den jetzigen Zustand der Wohnung sollten Sie fotografieren und für Zeugen sorgen, damit sie im Streitfalle vor Gericht auch hinterher beweisen können, in welchem Zustand die Wohnung war.

Nach erfolglosem Fristablauf können Sie die Arbeiten durch ein anderes Unternehmen fertigstellen lassen und die Mehrkosten sowie den Mietausfall nach Fristablauf von dem Handwerker als Schadensersatz verlangen.

Nach § 14 Abs. 2 Umsatzsteuergesetz haben Sie einen Anspruch darauf, von dem Unternehmer innerhalb von sechs Monaten nach Ausführung der Leistung eine Rechnung zu erhalten. Stellt er trotzdem innerhalb dieser Frist keine Rechnung aus, begeht er eine Ordnungswidrigkeit und ist für den Verzögerungsschaden ersatzpflichtig.


Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Haeske
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER