Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

wird weitergeleitetes Pflegegeld als Einkommen auf Wohngeld angerechnet

31.07.2021 18:37 |
Preis: 40,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

ich bin verheiratete aber getrennt alleine lebende Rentnerin und erhalte seit Jahren Wohngeld.
Nunmehr erhalte ich aufgrund diverser Erkrankungen Pflegegeld mit Pflegegrad 3, welches sofort, an ein mich pflegendes nicht gewerblich tätiges Familienmitglied, weitergeleitet wird.
Meine Frage :
1. Muß ich dieses Pflegegeld bei der Wohngeldbehörde als Einkommen angeben ?
2. Wird das Pflegegeld auf mein Einkommen voll oder auch nur teilweise angerechnet und dadurch das Wohngeld gemindert ?

31.07.2021 | 19:42

Antwort

von


(357)
Wessels Str. 13
49134 Wallenhorst
Tel: 05407-8575168
Web: http://www.scheidung-ohne-rosenkrieg.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

das Pflegegeld, das Sie erhalten, zählt beim Wohngeld nicht zu Ihrem Einkommen. Es mindert nicht das Wohngeld. Das ergibt sich aus § 13 Abs. 5 SGB XI.

Angeben sollten Sie das Pflegegeld aber auf jeden Fall. Da im Wohngeldgesetz zusätzliche Freibeträge vorgesehen sind, wenn Pflegebedürftigkeit vorliegt und Aufwendungen für Pflegepersonen entstehen. Ihre Pflegebedürftigeit müssten Sie mit dem Bescheid über den Pflegegrad nachweisen. Auch einen Grad der Behinderung sollten Sie deshalb angeben.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Haeske
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

(357)

Wessels Str. 13
49134 Wallenhorst
Tel: 05407-8575168
Web: http://www.scheidung-ohne-rosenkrieg.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Sozialrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 94505 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Die Antwort war sehr gut verständlich, auch wenn ich mir eine sehr anders lautende Antwort gewünscht hätte. Nun habe ich aber wenigstens Klarheit und kann mir den Aufwand eines Rechtstreites (den ich verlieren würde) sparen. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und gute Auskunft. Mal sehen was der Vermieter noch so alles auf Lager hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, vielen Dank für die schnelle und verständliche Antwort. ...
FRAGESTELLER