Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

wiederruf vom widerruf

24.07.2009 13:04 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


14:07

guten tag
wir haben an eine dame 2 abendkleider verkauft ,diese wurde ordnungsgemäß geliefert , darauf hin hat uns die kundin informiert das sie die kleider zurück senden wird , die kleider kahmen bei uns an und wir haben dann die die rückabwicklung von ebay genutzt um dieses wunschgemäß zu tun ! die rückabwicklung (mail forlmular) wurde dem kunden per mail zu gesendet mit der bitte diese transaktion abzubrechen , darauf hin hat die kundin den transaktions abbruch nicht zugestimmt und ebay hat uns informiert das wir diese transaktion zum abschluss bringen müssen, was wir umgehend getan haben und die ware erneut an den kunden versendet .
jetzt nach dem die kundin 5 tage nach der 2 zustellung der kleider hat sie es sich wieder anders überlegt und hat uns diesmal ohne ankündigung die ware wieder zurück gesendet.darauf hin habe ich jetzt die ware noch nicht abholen lassen , diese liegt noch bei der post.
muss ich jetzt wiklich die ware ein 2 x annehmen und alle kosten alleine dafür tragen?

24.07.2009 | 14:33

Antwort

von


(411)
Stiller Winkel 3
18225 Kühlungsborn
Tel: 038293/432783
Tel: 0177/7240222
Web: http://www.rechtsbuero24.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage und damit entgegengebracht Vertrauen.

Durch den Widerruf ist das Vertragsverhältnis und auch die jeweiligen Hauptansprüche grundsätzlich erloschen. Dies bedeutet, Sie wären nicht mehr verpflichtet, die Kleider zu übersenden. Die Käuferin nicht verpflichtet, hier Zahlungen zu leisten.

Durch die von der Käuferin nicht beendete Transaktion dürfte grundsätzlich kein neuer Anspruch auf die Kleider entstehen, was man jedoch gegebenenfalls auch anders (siehe unten) sehen kann. Dies bedeutet, dass Sie hier auch keine Erfüllungsverpflichtung haben. Sie können lediglich Schadensersatzansprüche daraus ziehen, dass die Käuferin die Transaktion nicht beendet hat oder beenden will. Hier wäre gegebenenfalls eine Anzeige an Ebay sinnvoll, dass der Vertrag durch den Widerruf der Käuferin nicht zu Stande gekommen ist, diese sich jedoch weigert, die Transaktion zu beenden.

Ob tatsächlich ein Schadensersatzanspruch, hier wohl insbesondere hinsichtlich der Versandkosten gegeben ist, dürfte zudem fraglich sein, weil sie keine Verpflichtung mehr gehabt haben, bereits nach dem Widerruf, die Kleider nochmals zu übersenden. Hieraus einen neuen Vertrag oder eben den von Ihnen angedachten Widerruf eines Widerrufs (den es juristisch nicht gibt) abzuleiten, liegt fern. Somit könnte die Käuferin sodann einwenden, dass die Übersendung der Kleider überhaupt nicht gewünscht oder gefordert gewesen ist.

Maßgeblich ist, wie hier die Erklärung der Verkäuferin, den Abbruch der Transaktion nicht zu wünschen, zu beurteilen ist. Man könnte von Ihrer Seite für Sie juristisch so argumentieren, dass gegebenenfalls ein neues Angebot durch das Nichtwünschen Beendigung der Transaktion bezüglich des Vertragsschlusses liegt und Sie dieses durch die Versendung angenommen haben. In diesem Fall könnte man hier zumindest die Versandkosten als Schadenersatz verlangen, geht man davon aus, dass die erneute Rücksendung, wieder einen Widerruf darstellt.

Wenn man davon ausgeht, dass ein Widerrufsrecht der Käufer nicht mehr zusteht - aufgrund der vorherigen Bestellung - könnte man sogar darüber nachdenken, die Käuferin am Vertrag festzuhalten. Hier kommt es sodann auf die Bewertung des Erklärungsinhalts des Wunsches der Käuferin an, die Transaktion nicht abzubrechen. Zum einen könnte man diesen so auslegen, dass doch ein Kaufvertrag zu Stande kommen soll zum anderen könnten hier andere, zurzeit nicht ersichtliche Gründe vorliegen. Auch wird es wichtig sein, ob der Wunsch als Willenserklärung an Sie oder an Ebay gerichtet gewesen ist.

Ich würde vorschlagen, die Kleider abzuholen und gegebenenfalls der Käuferin die Portokosten in Rechnung zu stellen sowie alles andere über Ebay zu klären. Dabei kommt es selbst verständlich auch darauf an, welche Ansprüche Sie weiterverfolgen wollen.

Vorerst hoffe ich, dass Ihnen meine Antwort geholfen hat und stehe Ihnen selbstverständlich gerne, auch im Rahmen der kostenlosen Nachfrage, zur Verfügung.


Rechtsanwalt Christian Joachim

Rückfrage vom Fragesteller 24.07.2009 | 15:10

Hallo Danke sehr für ihre Antwort !
Fakt ist das Ebay schreibt ,,Bitte bringen Sie diese Tranksaktion mit dem Käufer zum Abschluss,,Orginal Zitat.Nach dem der Transaktionsabbruch vom Käufer abgeleht wurde .
somit sehen wir dies als neuen Kaufvertrag an , gerade sehe ich das wir auch noch 2 Negative Bewertung bekommen haben ,,Probleme mit der Rückabwicklung,, schreibt sie !!!die ja eigendlich noch garnicht abgeschlossen ist , bzw die sie ja nicht wünscht , es wurde auch kein kontakt von der käuferin mit uns hergestellt , können wir auf die erfüllung des kaufvertrages bestehen?
grüsse

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 25.07.2009 | 14:07

Sehr geehrter Fragesteller,

herzlichen Dank für Ihre Nachfrage.

Wie bereits geschrieben, wird die Frage, ob die Nichtzustimmung zum Abbruch der Transportation eine neue Willenserklärung als Angebot darstellt, die ausschlaggebende Frage sein.

Interpretiert man darin den Willen der Käuferin, hier die Ware doch zu erhalten, kann man dies ohne weiteres so sehen. Fraglich ist allein der, ob diese Intention auch der Nichtzustimmung innewohnte.

Dabei ist in erster Linie die Möglichkeit, eine Transaktion abzubrechen, bei eBay zu untersuchen und zwar dahingehend, welchen Zweck diese verfolgt. Nach meinen Recherchen ist mit der Transaktion zunächst tatsächlich auch der Vertrag gemeint, so dass hier gegebenenfalls ein neues Angebot liegen könnte.

Ihre telefonische Nachricht habe ich erhalten und würde mich am Montag mit Ihnen gern in Verbindung setzen.

Die negative Bewertung ist selbstverständlich nicht berechtigt, wenn hier dem Abbruch der Transaktion nicht zugestimmt worden ist und sodann eine erneute Versendung veranlasst worden ist. Hier kommt es auch auf den Wortlaut der negativen Bewertung an. Im Zweifel steht Ihnen sodann ein Löschungsanspruch zu.

Bis auf weiteres wünsche ich Ihnen angenehmes Wochenende

ANTWORT VON

(411)

Stiller Winkel 3
18225 Kühlungsborn
Tel: 038293/432783
Tel: 0177/7240222
Web: http://www.rechtsbuero24.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89301 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde beantwortet! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute verständliche Antwort ..Hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank - schnell und präzise! ...
FRAGESTELLER