Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

wiederholte Verkehrsverstöße


10.03.2007 11:37 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sachverhalt:
Ich bin diese Woche wahrscheinlich in eine Abstandmessung auf einer BAB geraten. Der Abstand war zu gering. Wie gering weiß ich nicht.

Vorgestern und gestern bin ich insgesamt 3 mal wegen überhöhter
Geschwindigkeit geblitzt worden. Ich meine alle drei mal unter 26 km/h.

Ich bin hauptberuflich im Vertrieb tätig und kann, aufgrund der räumlichen Distanz, keine Arbeit für eine gewisse Zeit im Hause des Arbeitgebers annehmen.

Mit was muss ich rechnen?

Für eine realitätsnahe Beantwortung danke ich Ihnen schon jetzt.


10.03.2007 | 12:12

Antwort

von


344 Bewertungen
Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: www.rechthilfreich.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

( 1 ) Geschwindigkeitsübertretung(en):

-----------------------------------
innerhalb geschlossener Ortschaften
-----------------------------------

21 bis 25 km/h 50,00 €uro Bußgeld / 1 Punkt
26 bis 30 km/h 60,00 €uro Bußgeld / 3 Punkte
31 bis 40 km/h 100,00 €uro Bußgeld / 3 Punkte+1 Monat Fahrv.

-------------------------------------
außerhalb geschlossener Ortschaften
-------------------------------------

21-25 km/h 40,00 €uro / 1 Punkt
26- 30 km/h 50,00 €uro/ 3 Punkte
31-40 km/h 75,00 €uro/ 3 Punkte

( 2 ) Abstandsüberschreitung

--------------------------------------------------------------
Sicherheitsabstand unterschritten bei einem Tempo bis 80 km/h
--------------------------------------------------------------

ohne Gefährdung 25,00 €uro
mit Gefährdung 30,00 €uro


---------------------------------------------------------------
Sicherheitsabstand unterschritten bei mehr als Tempo 80 km/h
---------------------------------------------------------------

der Abstand betrug weniger als 5/10 des Wertes " halber Tacho"

40,00 €uro 1 Punkt

Sollte schneller als 100 km / h gefahren worden sein, so kommt auch der Entzug der Fahrerlaubnis von 1 - 3 Monate in Betracht, je nachdem wie stark der einzuhaltende Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug mißachtet wurde.

Der Bußgeldkatalog enthält lediglich Zumessungsregeln für eine bestimmte Begehungsform, nämlich den sogenannten "Regelfall". Vorstrafen und frühere Bußgeldentscheidungen, sofern noch nicht tilgungsreif, können in nachprüfbarer Form,

bußgelerhöhend wirken,

falls sie den sicheren Schluß zulassen, nur höhere Buße könne den Betroffenen an seine Ordnungspflicht erinnern. Eine schematische Berechnung ( Prozentsätze ) ist diesbezüglich nicht möglich
( Hentschel im Kommentar zum Straßenverkehrsrecht /
zu § 24 StVG, Rdnr.: 55, 38. Auflage ).

Ich hoffe Ihnen eine hilfreiche Orientierung ermöglicht zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Jur. M. Kohberger
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Michael Kohberger

ANTWORT VON

344 Bewertungen

Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: www.rechthilfreich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Mietrecht, Straßenverkehrsrecht, Strafrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60118 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für diese konkrete, ausführliche Antwort. So soll es sein, Sie haben wir definitiv weiter geholfen. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und relevante Beantwortung, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden. Das Problem hat mich schon seit laengerem belastet und in meinen Handlungsmoeglichkeiten eingeschraenkt. Der Anwalt konnte mir mit seiner rechtlichen Einschaetzung des Sachverhalts aufzeigen, wie ich dieses ... ...
FRAGESTELLER