Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

weis nicht ob die frage in diesemgebiet richtig ist

28.06.2008 10:16 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


hallo,

habe eine sehr spezielle Frage. Vorab zu meiner Situation. ich bin von Geburt an blind, und kann somit einen Computer mit

einem Bildschirmvorleseprogramm nutzen. Wenn man sich auf Webseiten neu anmeldet, ist es bei der Anmeldung z.b. bei gmx oft

nötig ein sogenanntes captcha einzugeben also einen Sicherheitscode, der verschnörkelt auf einem Bild dargestellt wird.

Dieses kann mein Bildschirmausleseprogramm somit nicht auslesn, da es nur Text umsetzt. Deshalb brauche ich für Anmeldungen

wo ein solches Captcha verlangt wird die Hilfe einer sehenden Person.

nun zu dem Problem. Ich hatte eine Bekannte, die ich bisher immer mit diesen Sachen betraut habe. Dadurch dass sie die

Anmeldungen für mich durchführte, hatte sie Zugang zu den acounts bei gmx sms.de stayfriends. Nach einer

Meinungsverschiedenheit mit ihr (als ich im Krankenhaus lag und somit nichts tun konnte) hat sie den Kontakt zu mir

abgebrochen und sämtliche ihr bekannte Paßwörter geändet und auch die hinterlegte e-mailadresse mit der man sich hätte ein

neues paßwort zusenden lassen können. Bei stayfriends.de hat sie den Zugang komplett gelöscht, obwohl ich dafür Geld für ein

Jahr bezahlt hatte. Es ist ihr ja somit auch möglich, Geld von meinem Bankkonto abzubuchen, da dieses bei gmx hinterlegt ist. dies ist aber noch nicht geschehen.

Meine Frag ist jetzt, ob ich diese Frau strafrechtlich belangen kann, obwohl der finanzielle Schaden ja noch nicht hoch ist

oder was es sonst für Möglichkeiten für mich gibt, die widerrechtlich erlangten Accounts zurück zu erhalten. Habe versucht,

mit ihr in Kontakt zu treten über mein spezielles handy per sms sie tat dann so als ob sie nicht wüßte, wer ich bin und als

ich anrief nahm sie nicht ab. über eine Antwort würde ich micht freuen

mit freundlichen grüßen


Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

unter Zugrundelegung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und in Ansehung Ihres Einsatzes beantworte ich Ihre Frage zusammenfassend wie folgt:

Zunächst sollten Sie Ihre Bekannte schriftlich und unter Setzung einer kurzen Frist zur Herausgabe der Passwörter für Ihre Accounts auffordern. Angemessen scheint hierfür eine Frist von 14 Tagen. Natürlich können Sie sich hierfür auch der Hilfe eines Rechtsanwaltes bedienen.

Außerdem sollten Sie sich ausdrücklich die Geltendmachung eventueller Schadensersatzansprüche vorbehalten.

Sollte dies nicht zum gewünschten Erfolg führen, könnten Sie Ihre Bekannte auf Herausgabe der widerrechtlich erlangten Zugangsdaten in Anspruch nehmen.

Hinsichtlich der strafrechtlichen Komponente können Sie eine Strafanzeige bzw. einen Strafantrag stellen.

Insbesondere könnten Sie Ermittlungen hinsichtlich folgender Delikte anregen:

Sofern Ihre Bekannte tatsächlich auf Ihr Bankkonto Zugriff nimmt, indem Sie mit Ihren Daten arbeitet oder diese verändert, könnte es sich um einen Computerbetrug (§ 263a StGB) handeln.

Außerdem könnte es sich um die Verwirklichung der Tatbestände der Fälschung beweiserheblicher Daten (§ 269 StGB) und der Täuschung im Rechtsverkehr bei Datenverarbeitung (§ 270 StGB) handeln.

---

Abschließend erlaube ich mir, Sie auf Folgendes hinzuweisen: Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Ihren Angaben basiert, handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Überblick gegeben zu haben und stehe Ihnen gerne weiterführend, insbesondere im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion, zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Kristin Pietrzyk
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69321 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr kompetenter Fachanwalt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
100 Punkte! Meine Frage wurde sehr schnell, verständlich, ausführlich und freundlich beantwortet! Das noch dazu zu einer sehr späten Uhrzeit und die Antwort auf meine Rückfrage erhielt ich 15 Min. später. Wirklich top und zu ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage ist vollständig beantwortet worden. ...
FRAGESTELLER