Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.333
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

veruntreuung eines gesellschafters in einer gmbh

30.11.2010 16:35 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin zu 50% Gesellschafter einer GmbH. Ich musste nach Jahresabschluss und einem für mich unerklärlich geringem Gewinn feststellen, das der andere Gesellschafter mich betrügt. Ich habe einige Unterlagen unsere Buchhaltung geprüft und nun Handfeste Beweise. Wie soll ich mich verhalten? Ich weiss nicht ob ich ihn Anzeigen soll, denke mal auf die gutmütige Art wird er nicht alles zugeben. Was hat er an Strafe zu erwarten? Ich muss dazu sagen, das alles erwirtschaftete Geld in der GmbH geblieben ist und das Konto bis zum Anschlag überzogen ist. Ich möchte nun, die GmbH schliessen und verhindern, mit meiner Einlage zu haften.

Wie soll ich mich verhalten? Ich habe schon über eine Prüfung der gesammten Buchhaltung eines dritten nachgedacht.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Ein seriöser Rat zum weiteren Vorgehen ist allein auf Basis Ihrer Angaben nicht möglich, da völlig unbekannt ist, wie hoch der angerichtete Schaden ist, ob der andere Gesellschafter vorbestraft ist usw. – die Höhe der zu erwartenden Strafe hängt von vielen Faktoren ab, den sog. Strafzumessungsgesichtspunkten. Auch im Hinblick auf die Abwicklung der GmbH kann keine abschließende Beurteilung erfolgen, da es in diesem Zusammenhang unabdingbar ist, alle wesentlichen Unterlagen einzusehen, insbesondere die von Ihnen angesprochenen Dokumente der Buchhaltung.

Ich kann Ihnen daher nur raten, einen Rechtsanwalt vor Ort mit der weiteren Prüfung und Vertretung Ihrer Interessen zu beauftragen

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 30.11.2010 | 17:09

Ok wenn ich das so richtig verstehe, raten Sie mir in jedem Fall, einen Anwalt hinzu zu ziehen, weil ich das wohl selber nicht geregelt bekomme. Das verstehe ich. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Schätzungsweise 10000-20000 euro.

Gruß

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 30.11.2010 | 17:34

Sehr geehrter Ratsuchender,

im Hinblick auf die abschließende Beantwortung der Fragen zur Straferwartung und dem besten Vorgehen muss ich Sie auf ein Rechtsanwalt vor Ort verweisen, da diese im Rahmen dieser Plattform aufgrund ihrer Komplexität nicht geeignet sind.

Für eine rechtlich suabere Trennung erscheint die Hinzuziehung eines Rechtsanwaltes angebracht.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER