Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

verdacht,steuerhinterziehung,strafverfahren

09.12.2016 09:52 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


11:05
Guten Tag,
ein Strafverfahren ist gegen mich eingeleitet wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung. Ich habe das aus Ungewisseit gemacht und habe die Steuern nachträglich auch bezahlt. Seit kurzen habe ich einen Aufenthalstitel in Deutschland und wusste nicht das ich mein Auto (in Bosnien registriert ) an der Gränze anmelden muss und steuer dafür zahlen soll. An der Gränze wurde ich nicht darauf hingewiesen.Jetzt das Strafverfahren. Was kann ich jetzt weiter erwarten ? Und welche Strafe kann ich denn erwarten? Ich kenne mich nicht aus und egal wo ich frage (im Rathaus oder Zollamt) alles nur unvollständig und mit dem Satzt :"Machen sie sich keine Sorgen." Bitte Helfen sie mir! Danke
09.12.2016 | 10:41

Antwort

von


(1825)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

falls Sie die Steuern bereits nachgezahlt haben und strafrechtlich noch nicht in Erscheinung getreten sein sollten, können Sie mit einer Einstellung des Verfahrens rechnen, sofern Sie eine Stellungnahme dazu abgeben und die Situation insofern erklären, als Sie dies nicht absichtlich gemacht haben.

Es gibt hierbei zwei Möglichkeiten:
Sie können dies selbst tun und vorher die Akte Auszugsweise bekommen, um darauf dann schriftlich Stellung zu nehmen oder aber

Sie beauftragen einen Verteidiger (gesetzliche Gebühren liegen bei pauschal € 458,00), der dies alles für Sie übernimmt, mit dem Ziel der Verfahrenseinstellung ohne weitere Kosten.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 09.12.2016 | 11:00

Wenn ich das richtig verstanden habe dann soll ich den Anhörüngsbogen ausfüllen und mich äußern ?
Vielen Dank für Ihre Antwort
Schöne Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.12.2016 | 11:05

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie keinen Verteidiger beauftragen möchten, sollten Sie sich schriftlich äußern und möglichst zuvor Akteneinsicht beantragen, um die Äußerung darauf abstimmen zu können.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall weitere rechtliche Hilfe brauchen sollten, schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage erlaubt, ich Ihnen aber auch weiterhin bei kostenfreien Nachfragen zur Verfügung stehen möchte und meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.


Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
ANTWORT VON

(1825)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER