Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

unterhaltsklage


| 11.07.2006 12:28 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Sehr geehrte(r) RechtsanwältIN,

ich bin seit 8 jahren von einem Ägypter geschieden, der seitdem wieder in Ägypten arbeitet.
habe noch nie auf unterhalt für die beiden kinder (10 u. 11) geklagt, da ich das urteil in Ä. nicht vollstrecken kann. außerdem ist das dortige einkommen so gering, dass es uns nicht viel nützen würde.
da der vater jetzt ca. alle zwei jahre beruflich bedingt munter nach deutschland einreist und keinerlei anstalten macht, für die kinder zu zahlen, möchte ich nun doch klagen. Frage: erhalte ich prozeßkostenhilfe? welche konsequenzen hätte ein titel bei seiner einreise nach deutschland?
vielen dank und gruß sabed

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,


hier sollten Sie auf jeden Fall klagen und sich einen Titel verschaffen. Örtlich zuständig wird das Gericht des Wohnsitzes der Kinder sein, was sich aus § 23a ZPO ergibt.

Ob es Prozesskostenhilfe gibt, hängt von zwei Faktoren ab:

Zum einen muss die beabsichtigte Klage Aussicht auf Erfolg haben (wovon zunächst hier auszugehen ist);

zum anderen müssen Sie bedürftig sein, was von Ihren wirtschaftlichen und persönlichen Verhältnissen abhängt, die so aus der Ferne nicht beurteilt werden können.

Haben Sie einen vollstreckbaren Titel, können Sie nun vollstrecken:

Es besteht die Möglichkeit, bei Aunkunft in Deutschland gleich auf dem Flughafen eine sogenannte Taschenpfändung zu machen (könnte schon sehr erfolgreich sein). Hierzu müssen Sie allerdings einen Gerichtsvollzieher finden, der dieses auch macht - dabei zahlt sich Hartnäckigkeit aber aus.

Möglich ist es auch, ggfs. Rentenanwartschaften zu pfänden, die der Vater in Deutschland erworben hat.


Sie sollten nun schnell einen Rechtsanwalt beauftragen, da es schwierig ist, die Titel rückwirkend zu erlangen, also jeder Tag, der ohne Klage vergeht, den Unterhalt schmählern kann.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"effizient und erst einmal hinreichend beantwortet "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER