Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

trennung mit haus kind und schulden


01.12.2006 20:57 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Joachim



Ich lebe seit 3 Jahren gemeinsam mit meiner Frau, vier Steifkindern und 2 Kindern in einem Eigentumshaus. Darlehensnehmer bin ich allein, da meine Frau nicht Kreditwürdig ist (offenbarungseid während der Ehe für Schulden vor der Ehe/schufa). Grundbucheintragung ebenfalls auf meinen Namen. Durch Baumaßnahmen am Haus ist die Kreditlast in den letzten Jahren nicht wesentlich gesunken.

Ich bin Berufstätig meine Frau ist Hausfrau, die Stiefkinder bekommen Unterhalt.

Besonders in finanzieller Hinsicht gibt es immer wieder Probleme, da meine Frau dazu neigt immer wieder kleinere Kredite aufzunehmen bzw. Rechnungen nicht zu bezahlen etc.

Welche Möglichkeiten gibt es zu Ehezeiten die Besitzstände voneinander zu trennen (somit auch die Schuldenverantwortung), so dass ich sagen kann, weitere Kredite bzw. Rechnungen die meine Frau in Anspruch nimmt gehen mich nichts an?

Wie verhält es sich bei einer Trennung: Wer hat ein Anrecht in dem Haus wohnen zu bleiben? Wer kommt bei Trennung für die Darlehensverpflichtungen auf?

Vielen Dank für die Antwort.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

herzlichen Dank für Ihre Fragen.

Ihr erstes Problem lässt sich nur teilweise regeln, da es grds. ein praktisches Problem ist, dass sich am besten durch Absprachen zwischen Ihnen und Ihrer Partnerin lösen lässt.

Juristisch wären hier die nachträgliche Vereinbarung der Gütertrennung oder der nachträgliche Abschluß eines Ehevertrages möglich. Bei ersterem können die während der Ehe entstandenen Schulden auf die jeweiligen Parteien umgeschichtet werden, die auch die Schulden produziert haben. Durch den Ehevertrag lässt sich ein ähnliches Ergebnis bei entsprechender Formulierung erreichen.

In Bezug auf das Haus sind die weiteren Darlehenszahlungen ausschließlich durch Sie zu tragen, da Sie auch alleiniger Darlehnsnehmer sind. Dafür steht Ihnen auch die alleinige Nutzung des Hauses zu, da Sie Alleineigentümer sind. Hier kann es jedoch u.U. Probleme geben, wenn Sie bei einer Trennung Ihre Noch-Ehefrau und die Kinder des Hauses verweisen und eine Ersatzwohnung für die relativ große Familie dann nicht vorhanden ist. In diesem Fall kann unter Umständen die Verpflichtung entstehen, dass die Ehefrau und die Kinder och eine weitere Zeit wegen besonderer Härteim Haus verbleiben können, dann aber auch grds. geen Nutzungsentschädigung. Andereseits würden Sie im Trennungsfall wohl auch weitreichende Unterhaltspflichten in Bezug auf Ihre Kinder und Ihre Frau treffen.

Ich hoffe, Ihnen einige erste hilfreiche Hinweise gegeben zu haben und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Christian Joachim
-Rechtsanwalt-

www.rechtsbuero24.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER