Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

technischer Defekt und Beinahebrand

05.08.2012 16:12 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor vier Wochen sind wir in einen sanierten Altbau gezogen und haben uns eine Küche für 11000,- Euro angeschafft. Heute früh zeigte der Herd eine Fehlermildung und wilde Beleuchtung. Kurz darauf nahmen wir starken Gestank von verbranntem Gummi im ganzen Hause wahr. DA ich mit meinen drei Kindern alleine zu Hause war, verständigte ich die Feuerwehr.
Die stellte einen Kurzschluss, evtl Kabelbrand in der Dunstabzugshaube fest. Dies gilt es morgen sachverständig herauszufinden.
Wir stehen ziemlich unter Schock und ich frage mich seitdem was geschehen wäre,, wenn dies während der Nacht passiert wäre und wir die Sicherung nicht ausgeschaltet hätten.

Es funktionieren nun verschiedene Geräte ncht mehr. Wir gehen davon aus, dass die Ursache in einem Defekt eines der Geräte liegt.
Wie gehe ich nun gegenüber dem Händler vor, bzw. welche Höhe der Preisminderung ist hier mindestens angebracht?

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen,
A.Köhler

05.08.2012 | 17:26

Antwort

von


(1746)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Zunächst ist es richtig, die Brandursache genau sachverständigerseits heraus finden zu lassen.

Nach Ihrer Schilderung gehe ich auch davon aus, dass hier sehr wahrscheinlich ein Mangel der Kaufsache vorliegt.

Nach Klärung der Brandursache können Sie Gewährleistungsrechte wie folgt geltend machen:

Sie können zunächst vorrangig nur Nacherfüllung in Form einer Neulieferung der defekten Geräte beziehungsweise eine Nachbesserung im Sinne einer Reparatur verlangen.

Schon jetzt können Sie aber Schadensersatz fordern im Hinblick auf die Feuerwehreinsatzkosten etc.

Setzen Sie eine Frist zur Nacherfüllung.

Ist diese nicht möglich beziehungsweise ist diese Frist fruchtlos verstreichen, können Sie eine Minderung oder einen Rücktritt vom Vertrag durchführen.

Die Höhe kann ich hier aus der Ferne für die Minderung nicht genau bestimmen, da dieses von verschiedenen Faktoren abhängt.

Sie können aber, wenn einige Geräte der Küche kaputt sind, die Minderung in der Höhe bestimmen, die im Verhältnis zu der Gesamtzahl der Küchengeräte etc. steht und den Preis entsprechend dafür berechnen.

Dabei kann auch eine Schätzung vorgenommen werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hesterberg, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

ANTWORT VON

(1746)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89283 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort des Anwaltes hat mir sehr geholfen. Schnell und klar verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle, präzise, verständliche und freundliche Antwort. Ihn würde ich jederzeit wieder kontaktieren. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
freundliche , kompetente Beratung ! ...
FRAGESTELLER