Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

97 Ergebnisse für „verweigert widerruf“

Filter Kaufrecht
11.4.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Brief, Fax; E-Mail) oder auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. ... Ende der Widerrufsbelehrung ---------- Nunmehr hat der Händler die Annahme des Paketes verweigert. ... Ist der Widerruf gültig oder sollte ich nochmals (per Fax/E-Mail) widerrufen?
22.6.2011
-Der B verweigert die Kulanzgutschrift und unterbreit das Gegenangebot, weitere Gegenstände aus dem Online Shop für bis zu € 40,00 als Ausgleich auszuwählen. -Der A verweigert dies, da er bei selbiger Bestellung bereits Zubehör dazubestellt hat und er auf Teufel komm raus die € 75,00 haben möchte. ... Er wäre also nach erfolgtem Widerruf bei +- null.
12.9.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Muss bei einem Widerruf nach dem Fernabsatzgesetz (online Autokauf - Bestellung eines Neuwagens bei einem Händler durch Privatperson) die in den AGBs genannte Vertragsstrafe von 20 % des Verkaufspreises (bei unberechtigter verweigerter Vertragserfüllung) bezahlt werden?
8.2.2017
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Nutzungsbedingungen, dass sie den Händler bei Pflichtverletzungen (hier: u.a. die nicht Meldung über erfolgte Rücksendung, Widerrufs des Kaufvertrages) in Rückgriff nehmen können, jedoch bestehen Sie weiter auf die Begleichung der Forderung trotz wirksamen Widerrufs durch mich. ... Falls ein Kunde die Einrede des nicht erfüllten Vertrags erhebt (etwa wegen nicht erhaltener Ware) oder er die Leistung wegen anderer Einreden oder Einwendungen gegenüber dem Händler verweigert, ist PayPal berechtigt, beim Händler Rückgriff zu nehmen. ... Muss ich die Kaufpreisforderung begleichen, obwohl ich den Vertrag wirksam widerrufen habe da die Forderung unmittelbar an PayPal abgetreten wurde?
21.11.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
In den AGB´s steht drin, dass ich kein Widerrufsrecht habe. ... Ich bitte um Mitteilung, wie ich hier am Besten vorgehen soll, da die gesetzliche Frist von 14 Tagen zum Widerruf ja am 24.11. ablaufen wird, wenn ich dann überhaupt die Möglichkeit noch habe. ... Hinweis 1: Nach Vertragsabschluss mit der Firma Dealerdirect GmbH, den durch Sie beauftragten Verkauf Ihres Fahrzeuges, besteht für Sie als Verkäufer kein wirksames Widerrufsrecht.
7.9.2009
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Rückgaberecht/ Widerrufsbelehrung Verbraucher im Sinne des BGB können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax, Email) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. ... Im Falle eines wirksamen Widerrufes sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. ... Wenn der Kunde die Ware aber nicht abnimmt oder nach Benachrichtigung nicht bei der Post abholt, vertrete ich die Meinung, dass in diesem Fall der Widerruf nicht erklärt wurde, sondern der Kunde den Kaufvertrag einseitig nicht erfüllt hat.

| 17.4.2017
Er verweigert das komplett. ... Wie ich bereits feststellte, befindet sich der Verkäufer mit Ablehnung des Widerrufs bereits in Verzug und ich kann ihm sowohl diese Frage, als auch jegliche anfallende Anwaltskosten in Rechnung stellen.

| 22.11.2012
Angenommen wird folgender Fall: Ein Endverbraucher bestellt Ware für EUR 160 bei einem Online-Händler und erklärt per E-Mail Widerruf für einen grossen Teil der Ware. Da die Ware über 1.50 m lang und sperrig ist und sich nicht per Post versenden lässt, bittet er den Händler um Abholung, was dieser verweigert (in der Widerrufsbelehrung steht, dass nicht Paket versandfähige Ware beim Kunden abgeholt wird) aber Rückversand per Kurier bei nachträglicher Kostenübernahme anbietet. ... In der Widerrufsbelehrung des Händlers steht, der Widerruf sei zu richten an "Adresse des Händlers".
10.11.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Gibt es bei gebrauchten Geräten nicht auch soetwas wie ein Widerrufsrecht?
18.5.2015
Die Rücknahme wird nun verweigert mit der Begründung, das von mir zurückgegebene Gerät habe nicht die IMEI, die das mir zugesendete Gerät hatte.

| 19.9.2012
Nach Erhalt der Ware (Handy) habe ich den Vertrag widerrufen d.h. Paket (mit der Ware) wurde an den Händler auf meine Kosten mit Nachweis zurück geschickt und gleichzeitig habe ich schriftlich per Einschreiben nochmal widerrufen. ... Mobilfunkdienstleistungsverträge sind den Sonderregelungen nach § 312d des BGB unterworfen und können daher nach Genehmigung/Aktivierung des Antrages und dem Beginn/Nutzung der Dienstleistung aufgrund Ihres ausdrücklichen Wunsches und der beiderseitigen vollständigen Vertragserfüllung nicht mehr widerrufen werden.
8.3.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm vom Verkäufer gesetzten angemessenen Frist, unter Verletzung seiner Pflichten aus dem Schuldverhältnis die fällige Abnahme verweigert oder schon vorher unter Verletzung seiner Pflichten aus dem Schuldverhältnis ernsthaft und endgültig erklärt, nicht abnehmen zu wollen, kann der Verkäufer Schadenersatz statt der Leistung verlangen, es sei denn der Käufer hat die Pflichtverletzung nicht zu vertreten. Habe ich bei diesen AGB`s ein widerrufsrecht von 14 Tagen ?

| 5.11.2009
Am 21.10.2009 wurde mir die Sendung zugestellt, deren Annahme ich verweigerte. ... Er beruft sich dabei auf seine AGB (Die Annahme der Ware sei Hauptpflicht des Käufers, sofern kein gültiger Widerruf erfolgt sei.).

| 7.4.2009
Ca. 3 Wochen später habe ich den Auftrag widerrufen, da ich Probleme mit der speziellen Schaltung der Telefonanlage in unserem Mehrfamilienhaus befürchte. 1und1 berief sich auf seine AGB und teilte mir mit, daß ich die dort spezifizierte Widerrufsfrist von 2 Wochen überschritten habe und der Auftrag jetzt ausgeführt wird. ... Dessen Annahme habe ich verweigert.

| 25.4.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Der Käufer beruft sich nunmehr auf sein Widerrufsrecht und will vom Vertrag zurücktreten. ... Mir ist es gleichgültig, ob später evtl nach Warenerhalt ein Widerruf ausgeübt wird, es geht hier auch etwas ums Prinzip und einen "erzieherischen" Effekt. ... Die Einschaltung des Inkasso wurde dem K. bereits angekündigt, worauf dieser reagierte, wir müssen seine Anwaltskosten in diesem Falle bezahlen da der Widerruf rechtswirksam erfolgt sei und er sich hiergegen zur Wehr setzen müsse.
8.7.2004
Der Brunnen wurde am 5.07.04 zum Hersteller zurück geschickt- heute kam er wieder mit dem Vermerk ANNAHME VERWEIGERT - Was kann ich tun.

| 8.10.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Der gewerbliche Verkäufer weist ausdrücklich in seinen AGB’s auf ein 14tägiges Widerrufsrecht hin. ... indem ich meinen Kauf widerrufe? Möglichkeit 2: Ich widerrufe den Kauf nicht und teile dem Verkäufer mit, dass das von ihm gesendete Paket anscheinend verloren ging – kann ich dann rechtlich die SOFORTIGE Rücküberweisung meines überwiesenen Kaufbetrages vom Verkäufer fordern, da er für den Transport bis zu mir haftet oder kann der Verkäufer von mir erwarten wollen, dass er den Kaufbetrag so lange einbehält, bis entweder die Ware wieder bei ihm eingeht oder aber, bis DHL ihm den finanziellen Verlust ersetzt hat, der „ihm" (bzw. ja mir) durch den Verlust des Paketes entstand ?
27.7.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Der Zoll verweigerte mir die Herausgabe der Halterung mit der Begründung, dass a) keine Deutschsprachige Bedienungsanleitung beiläge, diese aber zwingend erforderlich sei b) kein CE-Zeichen oder eine Seriennummer vorfindbar sei c) es keine Angaben zu einem in Deutschland/Europa sitzenden Distributor gäbe, der hier "vor Ort" Support bei Fragen/Problemen leisten könne Meine kurzen Recherchen haben ergeben, dass das CE Zeichen nur für bestimmte Produktbereiche notwendig ist, worunter die Halterung (mMn) nicht fällt.
123·5