Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

19 Ergebnisse für „vertrag autokauf gebrauchtwagen täuschung“

Filter Kaufrecht

| 11.9.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Das Fahrzeug war 2 Jahre alt und ein Gebrauchtwagen. ... Liegt in diesem Fall arglistige Täuschung vor?

| 24.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Sehr geehrte Anwälte, mit Vertrag vom 27.08.2013 habe ich als Privatperson von einem ortsansässigen VW Autohändler einen VW Phaeton ( Baujahr 2008, 93 Tkm) für 15.980 € erworben. ... Ich würde daher gerne den Vertrag wegen arglistiger Täuschung anfechten.

| 2.7.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Ist das nicht Betrug oder arglistige Täuschung? Und kann ich vom Vertrag zurücktreten?

| 29.2.2012
Ich solle doch einstweilen diesen Vertrag (mit der Klausel Gewerbetreibender) unterschreiben, er mache sich in der zwischenzeit schlau, was denn die Versicherung kosten würde und er würde mir in den nächsten 2 Tagen die Kosten für diese Versicherung nennen und mir selbstverständlich einen Privatvertrag zuschicken, was er -raten Sie mal- bis jetzt nicht gemacht hat.
30.1.2017
Nun hatte ich aber 3 Tage nach dem Autokauf ein Foto von dem Motorraum meines Wagens gemacht und man sieht:Lambdasonde sah ganz anders aus! ... Wie kann ich vom Vertrag zurücktreten? ... Wg. arglistigen Täuschung?

| 19.7.2009
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Sachverhalt: Ich habe vor 3 Tagen einen Gebrauchtwagen von Privat (Ford Fiesta aus 2.Hand, der Verkäufer besaß den Wagen für 3 Monate) für 5000€ gekauft.
18.10.2010
Hallo, ich habe mir am 7.Oktober bei einem Gebrauchtwagenhändler einen Wagen gekauft, der Kaufpreis beläuft sich auf 650,- Euro. ... Ich habe den Wagen daraufhin bei einer Vertragswerkstatt ansehen lassen, welche mir die unschöne Nachricht überbrachten, daß es sich um einen Wagen mit Unfall handelt, was der Verkäufer nicht erwähnte. ... Kann es auch ein Vorteil sein, daß kein Vertrag existiert, in dem die Mängel beschrieben sind (welche ich ja dann wissend akzeptiert hätte)?

| 14.4.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe Ende Januar einen Gebrauchtwagen gekauft, der über Mobile.de und Autoscout24 vom Händler inseriert wurde.
30.8.2017
von Rechtsanwalt Michael Kinder
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe hier ein Anliegen für den Rücktritt vom Kaufvertrag eines KfZ wegen arglistigem Verschweigen und Täuschung von erheblichen Sachmängeln Hier meine ausführliche Schilderung: Ich habe mir am 10.08.2017 einen ''''VW Golf 2 GL'''', Bj: 1990 mit ca.182.000km ohne TÜV per ''''mobile''''-Kaufvertrag von privat gekauft und bar bezahlt (1400€ leichtsinnig). ... Jedoch war ich noch nicht beim TÜV und werde auch nicht und habe das Auto laut Vertragsfrist abgemeldet (Dies hat der Verkäufer mir auch desöfteren gesagt dass ich das machen soll und auch ja nicht vergesse). ... Hab ich eine Chance vom Vertrag zurückzutreten und mein Geld wiederzubekommen?

| 6.2.2010
Bei mobile.de habe ich einen Gebrauchtwagen, Baujahr 89 gefunden der von einem Gebrauchtwagen-Händler angeboten wurde.

| 11.3.2006
Guten Tag, ich habe ein Problem mit meinem Gebrauchtwagen den ich beim Händler "im Kundenauftrag" erworben habe. ... Danach funktionierte das Radio nicht mehr, wofür ich beim Autokauf nochmal extra 100 Euro zahlen musste.

| 27.4.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Unterschrift ____________ Sachmängelhaftung: Der Verkäufer haftet nicht für Mängel die der Käufer bei Abschluss des Vertrages kannte oder Mängel nach dem Kauf auftreten und den Wert des Fahrzeuges übersteigen oder erheblich mindern."

| 10.3.2016
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin seit einer Woche Besitzer eines neuen Gebrauchtwagens. ... Ich habe diesen Gebrauchtwagen weitestgehend am Tag der Besichtigung überprüft und bin mit diesem Probe gefahren. ... Falls mir der Verkäufer keine weiteren Details mehr zu der Umrüstung nennen kann welche ich bei meinem Vertragshändler nachreichen kann.
20.9.2007
von Rechtsanwalt Michael Euler
Davon war allerdings im Kaufgespräch nichts erwähnt worden und auch in der verbindlichen Bestellung eines Gebrauchtwagens (Standardformular aller VW Händler) war Mietwagen Nein angekräuzt auch wurde nicht in den Sonstigen Vereinbarungen darauf hingewiesen.
4.6.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Wende mich an ein namhaftes Autohaus um einen Gebrauchtwagen Skoda Octavia 140 PS TDI mit DGS zu erwerben, 9 Monate alt, TÜV noch gut 2 Jahre, gut 13.000 km gelaufen; Preis: 24.500 €. ... Wenn ich die Sache richtig sehe, kann ich die Autohausbrüder strafrechtlich "schlachten", durch Einschaltung des Navicdherstellers in erhebliche urheberrechtliche Schwierigkeiten bringen, den Vertrag wegen arglistiger Täuschung und Irrtums anfechten, Gewährleistungsrechte geltend machen ...

| 29.5.2015
Ich habe im April 2015 den Kauf eines Gebrauchtwagens bei einem Markenhändler in Auftrag gegeben, mit meinen genauen Vorstellungen für Preis, Kilometer, Zustand des Autos.
13.5.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Hallo... ich habe gestern bei einem Gebrauchtwagenhändler einen gebrauchten Renault gekauft. ... Das Fahrzeug wurde mir als unfallfrei mit Gebrauchtwagengarantie und mit 18 Monaten TÜV und AU verkauft. Mängel wurden im Vertrag keine genannt.
1