Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

41 Ergebnisse für „reparatur recht handy“

Filter Kaufrecht
15.8.2015
Hallo, es geht um folgende Angelegenheit: Im Dezember 2014 kaufte ich mir ein recht teures Handy. ... Man möchte mir für die Reparatur also 260€ berechnen. ... Da ich das Handy dringend beruflich brauche, habe ich die Reparatur bereits durchführen lassen und heute mein Handy abgeholt.

| 3.3.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Auf der Rechnung stehen das Handy für 489,90 und der Vertrag über -489,90. ... O2 will nun wandeln, allerdings nur das Handy und nicht den Vertrag und dies zu meinen Lasten: Der Vertrag läuft unberührt weiter und ich muss mir ein neues Handy entsprechend der Konditionen meines laufenden Vertrages aussuchen. ... Dies entspräche zwar einem technologisch weiter entwickeltem Gerät, aber dafür hatte ich auch den Schaden des Defekts und der Reparatur (2mal 3,5 Wochen) und nach meinem Verständnis der Gewährleistung soll ja der ursprüngliche Wert erstattet werden.
16.10.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Pearl verweigert eine Reparatur oder einen Austausch da es keine Werkstatt hat. ... Habe ich einen Anspruch auf eine kostenpflichtige Reparatur des Gerätes oder muß ich es nun entsorgen?

| 24.11.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nun reichte es mir und ich wollte von meinem Recht auf Wandlung gebrauch machen! ... Sein Angebot war, es lediglich wieder zur Reparatur zu schicken, darauf wollte ich mich aber nicht einlassen. ... Wenn ich im Recht bin, kostet mich der Anwalt dann trotzdem etwas?

| 1.7.2005
Hallo Ich habe Ende Mai ein Handyvertag abgeschlossen. Leider ist das Handy schon jetzt kaputt. Meine Fragen: - Während das Handy repariert wird, kann ich ja wohl nicht telefonieren.
1.9.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Hallo, ich habe aufgrund eines Defektes mein Handy zur Reperatur eingeschickt. ... Man kann doch nicht von mir erwarten, dass Handy zu filmen, während ich es nach einer "Reparatur" in Betrieb nehme, um nachzuweisen, dass kein Schaden meinerseits entstanden ist? Es gibt ja auch keine Garantie, dass das Handy in der Reparaturfirma zerstört wurde?

| 11.1.2018
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Ich hab es dann zu www.iphone-reparatur-profis.de geschickt. ... Die Firma bittet darum, ich solle das Handy wieder einschicken zur Reparatur des Sachdens. ... Ich möchte die Kosten für die ''''Reparatur'''' erstattet bekommen in Höhe von 170 € und zusätzlich die Kosten für die Reparatur der beiden Kameras ca. 150€ (sofern nicht noch mehr Schaden am Innenleben entstanden ist.Alternativ ein neues Handy.
1.11.2012
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Nun einige Wochen später ging das Handy plötzlich gar nicht mehr an. ... Ich habe angegeben wie das passiert ist und dass ich um eine Wiederherstellung der Funktionalität bitte, eine Reparatur des Displays müsse von dort nicht erfolgen. ... Damit Sie das Telefon weiterhin nutzen können, bieten wir Ihnen eine fachgerechte Reparatur gegen Rechnung an.
2.6.2005
Guten Tag, zu den Fakten: - Habe am 14.03.2005 ein Handy aus einer Vertragsverlängerung (TD1) gekauft - dieses war innerhalb der 24 Monatigen Gewährleistung 2 x defekt - der letzte Reparaturversuch fand am 16.11.2005 statt - am 11.05.2005 wies das Gerät wieder den gleichen Defekt wie 2 mal zuvor auf, weswegen ich aufgrund §440 BGB eine Wandluhng forderte - ich bin davon ausgegangen, das aufgrund § 476 BGB dies auch nach der Gewährleistung von 24 Monaten seit Kaufdatum möglich ist, da sich die Gewährleistung ja nach einem Reparaturversuch (also nach dem 16.11.2004) wieder um ein halbes Jahr "verklängert" so dass der 11.05.2005 ja innerhalb des Zeitraumes liegt - die nachricht von t-mobile vom 20.05.2005 lautet "Sehr geehrter Kunde, Sie haben uns den "Antrag auf Rücktritt geschickt..... können wir leider nicht erfüllen....die Gewährleistung von 24 Monaten ist abgelaufen." Bitte nun um Nachricht, ob ich im Recht war mit meinen Handeln, welche Schritte ich nun gehen kann und wo dies gestzlich geregelt ist (vielleicht gibt es Urteile etc.)

| 27.9.2005
Ich liste Ihnen kurz die Fakten auf: - Handy am 09.07. im Shop gekauft - am 27.07.erster Defekt (Softwareabsturz, im Shop sofort Handy ausgetauscht - am 10.08. vom Shop eingeschickt (Softwareabsturz) - am 09.09. vom Shop eingeschickt (kein Ton mehr) - gestern 26.09. fing das Handy an, kein Netz mehr zu finden. ... Ich müsse jetzt das Handy direkt beim Netzbetreiber einschicken. ... Ich hätte von Ihnen gerne gewusst, ob das ganze von dem Netzbetreiber so zulässig ist und ob es für mich möglich ist, ein anderes Handy (andere Firma) auf Grund dieser Mängel zu bekommen.
27.9.2013
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Zwei Wochen später kam die Kundin mit erneut zerbrochem Glas herein und behauptete allen Ernstes, dass Handy sei auf dem Tisch gelegen und sei ohne Fremeinflüsse erneut gesprungen. ... Ich machte Fotos anhand dieser ganz klar hervorgeht, dass das Handy gefallen sein muss (Delle und Schlagstelle beim Glas). Im Anschluss ging die Frau zum Anwalt und behauptet zwar immer noch, dass das Handy von alleine zerbrach, jedoch die Originalität in Frage gestellt wird.

| 16.6.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Ich habe das Handy jedoch ganz normal genutzt. ... Mir erscheint dies mit deutschen Recht unvereinbar. ... Nun soll ich entweder 326,90€ für die Reparatur bezahlen oder aber 30,00€ Aufwandspauschale wenn ich es nicht reparieren lasse!
11.6.2012
Guten Morgen, wir haben ein Handy ohne Vertrag gekauft. ... Nun ist das Handy wieder defekt. Händler möchte das Handy nicht zurücknehmen und möchte wieder eine Reparatur starten, obwohl es schon zwei Versuche gab.
28.10.2011
Bei diesem Emailverlauf habe ich bereits angeboten einen Austausch, Geldrückgabe oder einem ánderen Handy mit Ausgleichszahlung von mir vorgeschlagen. ... Ist das Rechtens? Wenn ich Recht habe bitte ich um ein "Schreiben" für den Händler inklusive der Beratungskosten von hier.
2.8.2011
Mein Problem ist folgendes: Ich kaufte im Mai letzten Jahres ein Handy (Neu u.OVP)über einen Onlinehändler.In einem Jahr war es 3 mal zur Reparatur(jedes mal etwas anderes defekt)beim 4 mal vor ein paar Wochen meinte der Service ich soll mich an den Händler wenden zwecks Rücktritt vom Kaufvertrag.Das tat ich auch schicke alles ein incl.Rücktritt vom Kaufvertrag mit Begründung warum , ich bekam auch vor 1 Woche eine Mail mit der Stornierungsbestätigung beim lesen der Mail folgte die Ernüchterung sofort.Der Anbieter verlangt einen Nutzenswertausgleich.247,80 Euro hab ich bezahlt für das Handy bekommen tu ich nur noch 134,23 Euro.Ich rief also beim Händler an und fragte nach,er erklärte das das normal sei da ich das Handy ja schließlich 1 Jahr in meinem Besitz hatte und benutzt habe(so weit es denn mal funktioniert hat).Bei meinem ersten Anruf fragte ich nach wie ich mich verhalten solle da das Gerät ja zum 4 mal kaputt ist,ich wurde direkt auf den Rücktritt vom Kaufvertrag hingewiesen OHNE Hinweis darauf das ein Nutzungswertausgleich anfallen würde,ein Hinweis für den Nutzungswertausgleich fehlte auch in der Mail mit den Bedingungen für einen Rücktritt vom Kaufvertrag. Ist das denn rechtens?
28.11.2005
Das Handy habe ich zurück in das Elektrogeschäft gebracht und die Reparatur im Rahmen der Gewährleistung gefordert. ... Aber wegen 250 Euro, die das Handy mittlerweile nur noch wert ist? ... Wenn das beschädigte Kabel (was die Reparatur erst richtig teuer macht -> Displayaustausch) ein Folgeschaden des Ausrenkens ist (danach war der Deckel nicht mehr fest): War die Kabelbeschädigung dann meine Schuld?
21.3.2017
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Daraufhin telefonierte ich merhmals mit dem Kundenservice von blau.de und ich wurde gebeten das Handy als Retour über das Service-Portal einzuschicken mit dem Vermerk "Hardware neu defekt" und dass ich hier natürlich absolut Recht auf ein neues Handy hätte. ... Das Handy ging dort am 16.03.2017 zur Reparatur ein. ... Ich finde dies extrem unfair und kann mir auch nicht vorstellen, dass blau.de Recht behält.

| 14.11.2004
Eine Reparatur war wegen fehlender Ersatzteile nicht möglich. ... Nun befindet sich das Handy seit dem 10.09.2004 (!) erneut in Reparatur die Antenne hatte sich gelöst).
123