Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

20 Ergebnisse für „rechnung reklamation zahlung“

Filter Kaufrecht
4.9.2017
150 Aufrufe
Auf unseren Rechnungen steht: "Bei Zahlung innerhalb 7 Tagen nach Rechnungsstellung 3% Skonto. Zahlbar innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzüge."
10.7.2009
2886 Aufrufe
Nun habe ich vor kurzem von meiner Werkstatt eine Rechnung über 333 Euro für das Ersatzteil und den Einbau mit der Begründung bekommen, dass die Reklamation wegen einer angeblichen Verschmutzung des Ventils vom Hersteller nicht anerkannt wurde. Meine Frage nun: Muss ich diese Rechnung bezahlen? ... Die Rechnung von meiner Werkstatt ist datiert auf den 29.05.2009; jedoch mit Leistungsdatum vom 13.01.2009 (an dem Tag war ich gar nicht dort!).
24.3.2014
643 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Ich will keine Probleme mit Kunden wegen Produktgarantie oder Reklamation klären. ... Wenn ich Rechnungen versende und Zahlungsabwicklung mache, muss ich was in den Rechnungen angeben, dass der eigentliche Lieferand und Produzent die Firma A ist? ... Jedoch wenn ich die Rechnung vom Verkäufer nehme und eigene Rechnung dem Kunden gegenüber stelle, dann figuriere ich als Verkäufer von Waren der Firma A und als Käufer der Waren der Firma A.

| 9.5.2009
3227 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Rechnung für die Reinigung betrug 413,20 Euro. ... Er vertrat die Ansicht, dass es keinen Grund zur Reklamation gibt und die Reinigung von ihm korrekt durchgeführt wurde. ... Die Firma hat in den E-Mails die Zahlung des Rechnungsbetrags gefordert.
3.8.2006
1711 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN ICH HABE FUER MEINEN RUSSISCHEN KUNDEN WARE (FUTTER STOFFE) EINGEKAUFT BEI EINEM DEUTSCHEN LIEFERANTEN WELCHER SCHON SEINE GMBH DURCH DIE INSOLVENZ GEBRACHT HAT UND JETZT EINE PERSONEN GESELLSCHAFT HAT WAERHEND DER VERHANDLUNG HABE ICH FEHLERHAFTE WARE VOM LETZTEN MAL REKLAMIERT ER NAHM DIESE REKLAMATION AN , VERRECHNETE DIESE MIT DEM NEUEN AUFTRAG ICH FRAGTE 10 MAL NACH, OB DIE NEUE WARE FEHLERHAFT ALSO ZWEITE WAHL IST ER SAGTE NEIN, DER FEHLER SEIEN DIE KLEINEN MENGEN PRO ARTIKEL WELCHE FUER NORMALE PRODUZENTEN DAHER NICHT INTERESSANT SIND DESHALB SEI DIE WARE AUCH PREISWERTER ICH WOLTE DIE WARE SEHEN, DIES GING ABER NICHT AUF GRUND DER MENGE UND DA DIE WARE SICH ZUSAMMENZIEHT UND DURCH MANUELLER VERPACKEN UNBRAUCHBAR WIRD DIE WARE WAR MASCHINELL VERPACKT, JEDE ROLLE EINZELN UND SAHR SEHR GUT AUS ER HAT UNS ANGEWIESEN DIE 20000 EURO AN SEINEN BRUDER ZU SENDEN MIT DEM RECHNUNGSVERMERK DIES IST AUCH AUF DER RECHNUNG VERMERKT DIE WARE WURDE NACH ZAHLUNGSEINGNAG AN EINE DEUTSCHE SPEDITION MIT UNSERER FIRMENADRESSE ALS LIEFERADRESSE WEITERGELIETET DIE WARE WURDE VOR VERSAND FOTOGRAFIERT DIE WARE KAMM ZWEI WOCHEN SPAETER IN MOSKAU AN DIE RECHNUNG IST KOMPLETT AUF DEUTSCH MIT DEM VERMERK KEINE REKLAMATION DIE WARE ERWIES SICH ALS STARK FEHLERHAFT 90% IST NICHT FUER die VERARBEITUNG GEEIGNET DARUEBR HINAUS IST IM LABOR BEI UNS KLAR GEWORDEN, DASS ES SICH AUCH TEILWEISE NICHT UM DEN ANGEGEBENE ZUSAMMENSETZUNG , SONDERN UM EIN MATERIAL DAS WITR AUSDRUEKCLICH NICHT UND NIEMALS KAUFEN WOLLTEN WIR HABEN EINE FOLGESCHADEN VON 20% SPEDITION UND ZOLLKOSTEN ZURUECKSENDEN IST FAST NICHT MOEGLICH AUF GRUND DER RECHTLICHEN BEDINGUNGEN IN RUSSLAND AUCH DAS WUSSTE DER LIEFERANT DA WIR SCHON SEIT JAHREN MIT IHM ARBEITEN DIE RECHNUNG SAGT NICHTS UEBER REKLAMATIONEN AUS AUF EIN SCHREIBEN VON MIR MIT DEN BEANSTANDUNGEN ANTWORTETE DER LIEFERANT EMPOERT KOENNEN WIR ETWAS MACHEN UM DEN SCHADEN ZU REKLAMIEREN DANKE

| 12.4.2006
4451 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Die Lieferung und die Zahlung erfolgte problemlos. ... Heute bekam ich eine Zahlungserinnerung ohne das in dieser auf meinen Fall näher eingegangen wurde. Hier wurde nur der nachgelieferte Stuhl in Rechnung gestellt.

| 26.11.2009
7366 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Die Rechnung wird der Hersteller tragen. ... Nach fast 3 Monaten ergibt sich Kontakt zu C, der sich nicht klar äußert und sich anscheinend nicht für die Zahlung verantwortlich fühlt. ... Keine Reklamationen.

| 19.12.2011
1027 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
guten tag ich habe folgende frage: wir haben bei einer fabrik jacken anfertigen lassen und dabei stoff eines (anderen) stoffherstellers verwenden lassen. wir bezahlen den stoff nicht direkt an den stoffhersteller sondern den konfektionär für die fertigen jacken und er bezahlt dem stoffhersteller den stoff. nun war in der ersten serie der stoff mangelhaft und wir hatten viele kundenreklamationen und kosten. da sich die zweite kollektion mit der ersten überschnitt, hat der konfektionär bereits wieder stoff sowie weitere accessoires für uns eingekauft. nun haben wir vom stoff hersteller eine gutschrift bekommen. haben aber auch beim konfektionär eine rechnung offen (da er den stoff wie auch accessoires bereits eingekauft hat). wir möchten nicht mehr bei diesem stofflieferanten einkaufen sondern einen anderen wählen. die gutschrift vom stoffproduzenten "nützt" uns also nichts. wir möchten gerne entweder nun die gutschrift auf den konfektionär "transferieren" (um so unsere schulden da zu bezahlen) oder aber den stoffhersteller zwingen uns die gutschrift auszuzahlen (um so den konfektionär) bezahlen zu können. ist das möglich oder was schlagen sie vor?
19.1.2012
1029 Aufrufe
Mittlerweile sind etliche Monate vergangen und die restliche Zahlung von den weiteren 50 % sind nicht bei uns eingegangen. Es ist nun so, das der Zwischenhändler nicht mehr erreichbar ist, vorraussichtlich auch ( dadurch das Emails von der ursprünglichen Firmen-Emailadresse zurückkommen, die Firmenseite nicht mehr im Netz zu finden ist ), Insolvenz angemeldet ist. ( Vermutung ) Da noch eine kleine Reklamation offen war, haben wir von dem Endkunden ( die Kontaktdaten wurden uns damals von dem Zwischenhändler übermittelt ) das Objekt in seinem Einverständnis von ihm abgeholt und bei uns. ... Habe ich eine rechtliche Handhabe gegenüber dem Endkunden in der Hinsicht, das ja das Verkaufsobjekt ( meiner Ansicht nach ) garnicht das Eigentum des Zwischenhändlers wurde, durch eine vollständige Begleichung der Rechnung ?

| 20.12.2016
195 Aufrufe
von Rechtsanwalt Evgen Stadnik
Als Zahlungsart wurde Rechnungskauf über PayPal vereinbart. am 10.11. bekam ich von PayPal die Aufforderung die Rechnung zu begleichen. ... Entschuldigen Sie bitte aber wir kommen nur langsam die Email zu beantworten und können derzeit keine Reklamation bearbeiten!. Die Reklamation wird selbstverständlich bearbeitet und entsprechende Teile wenn (Hersteller schuld ist ausgetauscht), es wird aber devinitiv keine 10% nachlass gegeben!
22.7.2012
1352 Aufrufe
Einzige Reaktion bislang: Zitat "Lufthansa beantwortet Reklamationen der Fluggäste innerhalb von 28 Tagen nach Posteingang."
27.1.2008
1877 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Tag, wir haben an Kunden A personalisierte Drucksachen 3 Wochen vor Fälligkeit geliefert. Der Kunde reklamiert die Ware telefonisch und teilt uns mit, daß er wegen eines kleinen Farb- fehlers eine Neuproduktion wünscht; er könne die Ware so nicht verwenden - "die können Sie gleich wieder abholen"! Da uns dieser Mangel vor Auslieferung nicht aufgefallen war, antworten wir, daß wir die Angelegenheit prüfen und uns bei ihm melden.
15.5.2007
3855 Aufrufe
Die Zahlung VOR Rücksendung des Gerätes.
3.1.2014
695 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Versandkosten): 999,00 EUR -------------------------------------------------------------------------------- Ihre gewuenschte Zahlungsart: giropay Die Anlieferung erfolgt per Standardzustellung Wir bedanken uns fuer Ihre Bestellung. ... Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. ... Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht. -- Ende der Widerrufsbelehrung -- Informationen zu Kundenservice, Reklamation und Garantie erhalten Sie unter: ***************.de Hinweis zum Vertragsabschluss: Unsere Darstellung von Waren im Internet bzw. in Printmedien stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an Sie, diese Produkte bei uns zu bestellen.

| 15.6.2010
3304 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe im März 2009 bei einem großen Computer Händler eine Grafikkarte für 199,90€ gekauft (Rechnungsdatum 11.03.2009).
28.12.2013
1786 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Am 09.11.13 bitte ich um unverzügliche Herausgabe des Gerätes unter Vorbehalt einer Rückforderung der mir in Rechnung gestellten Kosten für die Überprüfung i.H.v. ... Am 20.11.2013 habe ich das Gerät nach Zahlung des o.g. ... Kehrt die Beweislast bald um oder gilt hier der Zeitpunkt der Reklamation am 07.10.13?

| 26.11.2008
3909 Aufrufe
Entsprechenden Rechnungsunterlagen des Vorbesitzers liegen vor). 2.Massive Durchrostungen beidseitig an den Fahrzeugholmen und am Unterboden. ... Da sich der Händler, nicht wie vereinbart, innerhalb von 10 – 20 Tagen bei mir gemeldet hat, habe ich ihm am 06.11.2008 per Fax eine Reklamation gesendet und um Stellungnahme gebeten. ... Nachdem der Händler auch diese Frist hat verstreichen lassen, habe ich ihm am 15.11.2008 per Einschreiben mit Rückantwort die offizielle Wandlungserklärung zugestellt und ihn aufgefordert, die bereits geleistete Zahlung in Höhe von 2600 € an mich zurück zu erstatten.

| 3.2.2009
5166 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Kaufpreis laut Rechnung 554473 in Höhe von 1.197,95 € ist zurück zu erstatten an: Ralf Herrmann…………… - Zeitgleiche Antwort: „Sehr geehrte/r Ralf Herrmann, eine Gutschrift wegen: Gutschrift für Auftrag W153829, Wandlung auf Grund eines Mehrfachdefektes. ... Weiterhin wurde es 2 Jahre benutzt, wofür wir eine Nutzungspauschale geltend machen....Mit freundlichen Grüßen Reklamationsabteilung - Meine Antwort: Wertes Zarsen-Team, Danke für die rasche Antwort.
1