Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

53 Ergebnisse für „rechnung kunde geld kaufen“

Filter Kaufrecht
24.3.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Das heißt, wenn der Kunde eine Kombibestellung macht, die aus meinen Waren und den Waren der Firma A besteht, dann bekommt der Kunde zwei Pakete, eins von mir und eins von der Firma A, jedoch eine Rechnung von mir! ... Gibt es keine Probleme mit dem Finanzamt, dass ich Geld einkassiere, aber das Geld zum eigentlichen Verkäufer abzüglich der Provision überwiesen wird? ... Jedoch wenn ich die Rechnung vom Verkäufer nehme und eigene Rechnung dem Kunden gegenüber stelle, dann figuriere ich als Verkäufer von Waren der Firma A und als Käufer der Waren der Firma A.
22.7.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Im April 2010 hat ein Kunde bei mir ein Medion PC für 399.- EUR gekauft, zusätzlich eine soundkarte und Software (Windows) die getrennt auf der Rechnung als Positionen aufgelistet sind und jede der drei Positionen einen Preis habeb. ... Er hat bei uns für das Gerät 24 Monate Gewähr (steht auch auf der Rechnung) , eine Herstellergarantie usw steht auf der Rechnung nicht , also haben wir nicht mit angeboten - das ist auch gar nicht sein Problem. ... Nun will der Kunden den PC zurückgeben (da der PC B-Ware ist und er das nicht wusste), will das komplette Geld für den PC + die Soundkarte + die Software, nach 1,5 Jahren ?
5.4.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Sonderpreis sollte auf der Rechnung zufinden sein. ... Deswegen reagierte ich noch nicht und wartete auf die korrekte Rechnung. Am 05.02. ca 1 Woche nach der Bestellung erhielt ich eine kurze Email: -Leider mussten wir feststellen das noch kein Geld auf unserem konto eingegangen ist.- meine Antwort: ich warte noch immer auf die korrekte Rechnung. am 08.02. erhielt ich den korrekten Betrag. am 10.02. kam eine unfreundliche Mail... das noch immer kein Geld da sei... und sie drohten mir mit 40% Stornogebühren da ich das als sehr unverschämt empfand war meine Antwort das ich von meinem Wiederufsrecht gebrauch mache und von der Bestellung zurücktrete. als Begründung nannte ich das ich mich nicht Bedrohen lasse und sie hätten sie mir gleich eine korrekte Rechnung geschickt ihr Geld schon längst hätten. danach kam keine Antwort mehr: Bis zum 18.03. da kam ein LETZTE MAHNUNG schreiben ( an eine falsche Adresse) die forderung: 196 Euro !!!

| 27.11.2012
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
In den AGB''''s der Plattform ist festgelegt das die Plattform (ohne besondere Erlaubnisse) das Geld zwischen Käufer und Verkäufer verwaltet. ... Es findet sich ein Käufer 3. ... Die Plattform stellt dem Verkäufer eine Rechnung für die Provision Meine Frage: ISt das treuhändische Verwalten ohne besondere Lizenz der GmbH erlaubt oder Rechtswirdrig?

| 12.11.2007
von Rechtsanwalt Michael Euler
Nun zum Problem: Im Kaufvertrag wurde ich auch als Käufer festgehalten und wurde von mir unterschrieben und bezahlt, da ich nicht anwesend sein konnte zur Abholung ging mein Sohn hin auf der Rechnung steht nun allerdings sein Name. ... Der Besteller auf den Kaufvertrag oder derjenige der auf der Rechnung steht?

| 27.8.2015
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Ich hätte auch die Rechnung prüfen müssen, ob sie Original ist. ... Was aber, wenn er das Geld nicht mehr hat? Dann stehe ich ohne Equipment UND ohne Geld da.

| 15.6.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
sehr geehrte frau rechtsanwältin, sehr geehrter herr rechtsanwalt, ich habe mich vor ein paar jahren über dem arbeitsamt selbständig gemacht (Existenzgründung per ICH-AG) ich arbeite im bereich computer-reparaturen und verkauf von gebrauchtwaren, die gesetze beim verkauf von gebrauchtwaren mit 12 monaten garantie sind mir bekannt, ist für mich auch kein problem, nur ist es so, das ich auch hin und wieder ein paar sachen von familie, freunden und bekannten bei mir im geschäft verkaufen, die sachen sind geprüft und so hat der käufer auf jeden fall eine "funktionsgarantie", aber, kann ich bei diesem privatverkauf die garantie ausschließen ? und dann noch was, hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber ich habe auch schon teile verkauft, die defekt waren, und zwar zur dekoration, zum beispiel exotisch aussehende grafikarten oder kühler, verkauft habe ich den artikel als defekt zu deko zwecken und (wie immer) mit ordentlicher rechnung, auf meinen rechnungen steht der hinweis, das ich bei gebrauchtwaren 12 monatige garantie gebe, nun hat ein kunde bei einem defekt verkauften gerät auf diese garantie bestanden, und macht mir ärger, worauf kann sich nun die garantie beziehen ? ... ich habe dem kunden dann ironisch gesagt, das er natürlich garantie hätte auf den defekten artikel, und sollte er doch funktionieren, tausche ich gerne um, war das so ok ?
23.3.2015
Der Kunde legte nach Kauf ca. 5.000 km mit dem Fahrzeug zurück. ... Der Kunde ist Endverbraucher und fordert Wegegeld für insg. 1200 km Strecke für 2 x An- und Rückfahrt. Jetzt zu unserer Frage: Hat der Kunde in diesem Fall überhaupt einen Anspruch auf dieses Wegegeld und wenn ja, auch für die ganze Strecke?
3.6.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Jetzt schrieb derjenige in das Anmerkungsfeld im Warenkorbfeld: "KÖNNTEN SIE BITTE PER RECHNUNG SCHICKEN DA ICH ZUR ZEIT IM KRANKENHAUS BIN". ... Einfach ignorieren und nach 7 Tagen die Bestellung shopseitig stornieren, falls bis dahin kein Geld eingetroffen wäre? ... Ihm schreiben, dass wir keinen Kauf auf Rechnung anbieten und ihm anbieten, vom Kauf zurückzutreten?
20.5.2009
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Hallo wir haben nach einer Internetbestellung in unserem Webshop die Ware an den Kunden ausgeliefert. Kunde hatte ELV vereinbart und das Geld nach unserem Abbuchen zurückgebucht. Wir haben darauf hin eine neue Rechnung mit dem vermerk Zahlbar zu sofort geschrieben. 1-3.
8.2.2007
Am 17.09.2005 haben wir eine Reklamation des Kunden am genannten PC-System abgewickelt. ... Dies wurde dem Kunden entsprechend mitgeteilt und das funktionsfähige Gerät ging zurück an den Kunden. ... Aufgrund der nun zweiten unberechtigten Reklamation wurde dem Kunden eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt und das PC-System wieder an den Kunden zurück gesendet.

| 30.8.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Kunde will sein Geld sofort wiederhaben. ... Dies steht auch so auf der Rechnung. ... BGB Ist der Kunde als Gewerbetreibender anzusehen?
11.1.2006
Kurz nach dem Verkauf meldeten sich mehrere andere Kunden, die den Wagen auch gern genommen haetten. ... Der Käufer bat um Rücknahme/Verkauf des Fahrzeugs/Annullierung des Vertrags. ... Im Januar konnte der Wagen nun fuer weit weniger Geld verkauft werden.
6.10.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich stellte beiden Kunden einen für die Kunden kostenlosen DHL-Retourschein zur Verfügung. ... Er solle die Fehllieferung an mich zurück senden, danach bekommt er das Geld erstattet. ... 2) Darf ich zuerst das Rücksenden der Fehllieferung verlangen, bevor ich den richtigen Artikel versende oder soll ich der Forderung lieber nachkommen. 3) Kann ich den Kauf von meiner Seite auflösen und dem Kunden das Geld erstatten oder bin ich verpflichtet die Ware zu liefern.
28.2.2005
Ein Kunde(A) bestellt per Telefon eine Ware. ... Der Kunde unterschreibt die Rechnung und beauftragt, die Umverpackung zu entsorgen, welches am nächsten Tag geschieht. ... Diese Ware wird am nächsten Tag zwar verkauft, aber nicht ausgeliefert, da der Kunde(A) Bedenken zum Kauf äußert.
6.6.2008
Auch habe ich mitgeteilt das mir keinerleie Mängel bekannt sind der Wagen immer bei Mercedes gewartet wurde und absolut pfleglich behandelt und gepflegt wurde, was ich mit sämtlichen Rechnungen für Werkstatt aufenthalte (Kundendienste etc.) belegen konnte und der Wagen optisch noch dazu neuwertig dasteht.Ich habe den Wagen täglich 100km zur Arbeit bewegt ohne jegliche Probleme. ... Sie haben den Wagen sofort haben wollen und am nächsten Tag auch gleich das Geld vorbei gebracht. Folglich habe ich dem Käufer sämtliche Rechnungen mitgegeben und ein lückenlos geführtes Scheckheft.
3.1.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu einem Kauf bei einem grossen Webshop Ich habe auf einem Portal WEBSHOP www.*******.de eine Endstufe für einen Aktionspreis kaufen können Ich habe die Ware in den Warenkorb gelegt und über die Kasse mit Giropay bezahlt Daraufhin habe ich folgende Email erhalten: §§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§ Betreff: Ihre Bestellung bei ****************.de Shop Bestellung, Tester, 25.12.2013 --------------------------------------------------------------------------------- Lieferadresse: Name: ********* Straße: ********* Ort: 4********* Land: Deutschland Telefon: ********* E-Mail-Adresse: ********* Rechnungsadresse: Name: ********* Straße: ********* Ort: 4********* Land: Deutschland Telefon: ********* E-Mail-Adresse: ******** Kundennummer: 41******* Auftragsnummer: 10******** Bestelltag: 25.12.2013 Bemerkungen: Bestellung: -------------------------------------------------------------------------------- Pos. ... Sollten Sie allerdings den Kauf ohne Registrierung, also ohne Anlage eines Kundenkontos, gewaehlt haben, steht Ihnen diese Moeglichkeit nicht zur Verfuegung. ... Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Artikel Ihrer ausstehenden Bestellung mit dem jeweiligen voraussichtlichen Liefertermin, soweit uns dieser bekannt ist: Kunden Nr
31.7.2008
hallo, wir haben eine company ( ltd ) gründung gekauft. vertragslaufzeit 15 monate. die werbung hat uns versprochen: gründung innerhalb von 48 stunden inkl. bankkonto. wir übernehmen alle behördengänge für sie. realität sieht wie folgt aus: gründung hat über 4 wochen gedauert. original unerlagen und gewerbeanmeldung der limited liegen uns nach 6 wochen immernoch nicht vor. das aktive bankkonto soll laut aussage weitere 2-3 wochen benötigen. anfallende behördengänge ( beglaubigungen usw. ) sollen wir nun selbst übernehmen. sämtliche projekte haben wir auf den zusagen dieser gründungsfirma abgestimmt. nun sitzen wir hier "doof" rum. ohne konto und ohne geschäftsfähiger limited. wir haben viele möglichkeiten rechnungen an unsere kunden zu stellen - aber wohin soll der kunde das geld überweisen ? ... 2) können wir das gezahlte geld für die limited zurückforden ?
123