Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

263 Ergebnisse für „rechnung bezahlt“

Filter Kaufrecht

| 18.12.2016
268 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Es handelt sich um Mobiliar, welches damals ersatzweise angeschafft wurde, das ursprüngliche wurde von mir bezahlt. ... Ich habe nun zwar auf meinem Kontoauszug z.B. eine Überweisung an eine Firma wegen eines Brenners, lautend auf seinen Namen und mit Bestellnummer, aber keine Rechnung hierzu. ... Ich möchte hier natürlich im Gegenzug nun auch die von mir offensichtlich bezahlten Gegenstände, welche er in Besitz hat, einfordern.
21.1.2016
535 Aufrufe
Der Auftraggeber hat alle Abschlagsrechnungen bezahlt. ... Die Mängel wurden beseitigt aber keine Rechnung ausgestellt. ... Trotzdem wurde keine Rechnung für das Finanzamt gestellt.

| 12.11.2007
45822 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Euler
Nun zum Problem: Im Kaufvertrag wurde ich auch als Käufer festgehalten und wurde von mir unterschrieben und bezahlt, da ich nicht anwesend sein konnte zur Abholung ging mein Sohn hin auf der Rechnung steht nun allerdings sein Name. ... Der Besteller auf den Kaufvertrag oder derjenige der auf der Rechnung steht?
26.2.2018
141 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Kunde Bestellt auf Rechnung nach und nach telefonisch und per Email im Zeitraum von mehreren Monaten im Jahre 2017 bei uns Ware (Textilfolie), verspricht jedes Mal zu bezahlen, bis heute jedoch nichts bezahlt.
18.5.2005
4460 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Meine Rechnung darüber habe ich am 29.03.2005 gestellt und dem Kunden zugesendet. ... Dies habe ich dann ein paar Tage später gemacht, zusammen mt einem "Kontoauszug" und einer Rechnungskopie, da die Rechnung noch nicht bezahlt wurde. ... Welche Fordeungen kann der Kunde an mich richten, wenn ich Aufgrund der nicht bezahlten Rechnung und des von ihm nicht beachteten Nachbesseungsrecht die Geschäftsbeziehung abbreche ?
13.1.2005
2686 Aufrufe
Guten Abend.Ich warte nun schon seit über einem Jahr auf die Bezahlung meiner Rechnung.Am 30.12.04 sendete ich dann noch einmal eine Erinnerung mit Rechnung über 1000Euro für ausgelieferte Ware an den Schuldner.Außerdem hat der Schuldner sich noch Ware für 4000Euro reservieren lassen,die ich allerdings ohne Komplettzahlung nicht mehr ausgeliefert habe.Diese Reservierung wurde mit 100Euro anbezahlt.Ich muß dazu sagen,es handelte sich um einen damaligen guten Kunden,der sonst immer seine Rechnungen bezahlt hatte,sonst hätte ich ihm auch keinen Verfügungsrahmen über 1000Euro eingerichtet.Die Ware wurde immer ausgeliefert oder er holte diese im Laden ab.Es gibt hierfür natürlich auch Zeugen.Unterschrieben hat er allerdings nichts.Allerdings seine Rechnung bekommen.Der nette Mann kann auch keinerlei Quittungen zwecks Bezahlung für irgendwelche Käufe mehr vorlegen.Nun rief mich am 31.12.04 seine schwerkranke Mutter an(daran erkennt man schon einmal den Charakter dieses Herrn)und schlug mir eine einmalige Überweisung über 100Euro vor,die ich natürlich dankend abgelehnt hatte.Nun wollte Sie ihren Sohn,dem wir auf keinen Fall mehr etwas verkaufen sollen, die nächste Woche in unseren Laden schicken,damit wir wenigstens über diesen 1000Euro Betrag einen Ratenabzahlungsvertrag schriftlich ausfertigen sollten.Ich willigte ein und würde dann auch auf die Erfüllung der weiteren reservierten Ware über 3900Euro verzichten und versuchen, diese andersweitig zu verkaufen.Leider hat sich der 30jährige Sohn bis heute hier nicht sehen lassen,allerdings bekam ich nun einen Schrieb von seinem Rechtsanwalt,worin er behauptet,die gekaufte Ware unverzüglich bar bezahlt zu haben.Dazu schreibt der RA: Offene Kaufpreisforderungen gibt es mithin nicht.Was verstehe ich denn als Laie unter diesem Satz?? Desweiteren schreibt der RA: Soweit unser Mandant um Reservierung gewisser Ware gebeten hatte,war keine Reservierungsgebühr vereinbart worden.Aus der Reservierung stehen Ihnen mithin keinerlei Zahlungsansprüche zu.Die Bitte um Reservierung nimmt unser Mandant hiermit im Übrigen zurück.Wir stellen fest,daß Ihnen keinerlei Zahlungsansprüche gegen unseren Auftraggeber zustehen.Meine Frage nun: Kommt dieser nette gewissenlose Kunde nun wirklich so einfach davon und ich muß selbst auf meine Bezahlung der Rechnung über 1000Euro der ausgehändigten Ware verzichten??
21.8.2007
2273 Aufrufe
Dh. neben der von mir bezahlten Rechnung wurden alle anderen Artikel die ich aus der Bestellung strich in gelagerte Bestellungen gespeichert und angeblich fürmich zurückgehalten. ... Zudem wurden mir Warensendungen in Rechnung gestellt, die ich nie bekam. ... Aber was kann ich nun machen, ich will eine schnelle Klärung der Sache, will meine bezahlte Ware und nicht mehr , will dass die falschen Rechnungen für nie geschickte Waren gelöscht werden da falsch.
13.12.2009
1216 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Auf der Rechnung stand das neuerwertige Gerät B. ... Es handelt sich um einen Fehler auf der Rechnung, der durch eine neu ausgestellte Rechnung behoben wurde. ... Ich behaupte das aktuelle Gerät B bezahlt zu haben und das veraltete Modell A bekommen zu haben.
27.9.2013
1070 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
In dem KVA und in der Rechnung stand nichts von Verbauen eines Originalglases -nur Handyreperatur. ... Die versuchen auf Teufel komm raus mir das Geld nicht mehr zu zahlen (214,- Euro) Zudem wird jetzt auch noch behauptet, der Auftraggeber der Reperatur sei in der Rechnung falsch, und auch dies ist gelogen. ... Zusammenfassung: -Kunde lässt Reparieren ohne zu Bezahlen -Kund zerstört zwei Wochen später das Glas erneut -kunde behauptet es sei kein Originalteil, daher wird nicht bezahlt -Der erneute defekt sei irrelevant, da kein Originalteil -Kunde lässt jetzt noch woanders (Vertrauensverhältniss sei zerstört) erneut reparieren und ich soll dafür aufkommen ohne je einen Cent bezahlt bekommen zu haben Was soll ich tun?

| 25.6.2015
918 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Nun zu meiner Frage: Ist eine nachträgliche Korrektur einer Rechnung überhaupt möglich –das Geld hierfür wurde dann im Voraus ja auch schon von mir an den Lieferanten überwiesen-? ... Ausweisung als Gutschrift vom Lieferant oder Rechnungskorrektur?

| 22.1.2009
5020 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Ich habe dann auch sofort die Rechnung bezahlt. 2 Tage später erhielt ich dann auch eine Bestätigung, dass die Zahlung eingegangen sei und die Ware verschickt worden sei.
10.5.2012
1255 Aufrufe
Ich habe ein Haus gekaut und inzwischen Sämtliche Gebühren für Notar, Grundbuchamt usw. bezahlt. ... Wohlbemerkt, Kaufpreis, alles ist seit Dezember bezahlt. ... Jetzt meine Frage: Ist es nicht die Aufgabe des Notars sicherzustellen, das alles an Gebühren usw. bezahlt ist, bevor der Kaufpreis bezahlt wird.

| 7.4.2008
1553 Aufrufe
Nach meiner Beurteilung des Schadens war die Rechnung zu hoch. ... Die erste gestellte Rechnung habe ich bisher nicht bezahlt. Frage: Bin ich zur Zahlung der ersten Rechnung verpflichtet, weil ich aus Kulanz im Nachhinein der Reparatur zugestimmt habe?
1.4.2018
108 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Rechnung lief auf mich. Der Vermieter hat bezahlt. ... Derjenige der bezahlt oder derjenige der auf der Rechnung steht ?

| 27.8.2015
663 Aufrufe
von Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik
Wir haben das Equipment (2 CD-DJ-Laufwerke und einen Mixer) bei ihm persönlich abgeholt, und auch eine Rechnung der Firma, die ihm die Sachen verkauft habe, erhalten. ... Die Rechnung als solches hätte er nie erstellt, offensichtlich sei sie gefälscht. ... Ich hätte auch die Rechnung prüfen müssen, ob sie Original ist.
12.12.2014
878 Aufrufe
von Rechtsanwalt Tamás Asthoff
Außerdem steht in die Rechnung, dass sie am 28.Nov.2014 ausgedruckt wurde und sie ist bis 28.Nov fällig. Auf Grund dessen, dass sie so spät gekommen und eigentlich schon abgelaufen ist, habe ich mir gedacht, dass die Buchung nicht erforderlich war. ( Weder Tripado noch Schauinsland haben mich bis 11.Dez.kontaktiert ) Gerade am 11.Dez habe ich einen Anruf von Schauinsland mit der Frage bekommen, warum die Rechnung noch nicht bezahlt wurde. ... Aus allen gennanten Grunden will ich keine von Ihnen vorgeschlagenen Optionen nehmen. > Mit freundlichen Grüßen > > From: pauschal@tripado.de > To: va@hotmail.com > Subject: Ihre Flugbuchung Schauinsland Reisen 6284974 > Date: Thu, 11 Dec 2014 17:31:45 +0100 > Sehr geehrter Herr xxx, > > der Reiseveranstalter "Schauinsland Reisen" hat Ihnen ordnungsgemäss am > 18.11.14 die > Rechnung zugesandt, am 27.11.14 kam sie als unzustellbar zurück. > > Kann eine Rechnung durch die Post nicht zugestellt werden, bedeutet das > nicht, > dass die Rechnung nicht bezahlt werden muss!
25.5.2014
479 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Nachdem der Meister bei mir war und die Arbeit wie gewünscht erledigte, bekomme ich eine Rechnung von dem Meister, in der nicht nur Kosten für Arbeit, sondern auch für Materialien angegeben werden. Während die Kosten für Arbeit im normalen Rahmen liegen, sind die Kosten für Materialien zu hoch ca. 300,- Euro (höher als die, die ich selbst im Baumarkt, ca. 100,- Euro, zu zahlen hätte) angesetzt D.h.: zwei Überraschungen habe ich jetzt: ich bekomme die Material-Rechnung nicht von Großhändler, sondern von dem Meister, und zweitens diese Materialkosten sind viel zu hoch; sie sind nicht der Händlerverkaufpreis wie vereinbart.
30.10.2008
1432 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Rechnung wich vom KV ab, da der Kunde Sonderwünsche (Zusatzleistungen Material "Rollos" etc.) hatte. Nach gemeinsamer Besprechung der Rechnung akzeptierte dieser (verbal) die Rechnung. ... Bisher ist die Summe nicht bezahlt.
123·5·10·14