Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.011
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.984 Ergebnisse für „neuwagen gewährleistung“

Filter Kaufrecht

| 30.1.2018
137 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
ich habe einen VW Neuwagen mit 8500 Kilometern der ca. 1, 7 Jahre alt ist mit 2 Jahren gesetzlicher Gewährleistung und 5 Jahren VW Garantie. ... Morgens gab ich das Fahrzeug in der Werkstatt ab und bekam mittags einen Anruf, dass kein Marderschaden vorliegt, aber eine „Regenerationsphase" eingeleitet werden musste, weil ich viel Kurzstrecke fahre, aber dies nicht von dem Neuwagen Garantie oder Gewährleistung abgedeckt sei. Ich argumentierte, dass es sich um einen Neuwagen handelt und daher die gesetzliche Gewährleistung und /oder Garantie gilt, da mir nicht bekannt ist, dass es Vorschriften gibt wieviel ein Diesel gefahren werden muss.

| 24.2.2015
1712 Aufrufe
In dem Fall hätte ich ja keinen Anspruch auf Gewährleistung durch den Händler bei eventuell auf tretenden Mängeln am Fahrzeug in der Zukunft.Das Fahrzeug ist ja bis lang noch nicht gefahren worden. Oder ist der Händler trotzdem verpflichtet mir die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung ab Kauf Datum von 12 Monaten zu gewähren die bei Gebrauchtwagen gilt? Die Garantie des Herstellers endet nach Aussage des Händlers im Mai 2015.Es ist mir zwar eine Garantieverlängerung des Herstellers angeboten worden,nur bezweifele ich das das in dem Fall überhaupt nutzen würde.Da eine Garantie des Herstellers ja nur für Neuwagen gilt und freiwillig ist.

| 5.4.2006
2111 Aufrufe
von Rechtsanwalt Elmar Dolscius
Ein Auto wurde mit einem bestimmten Lack lackiert. Dieser war zu diesem Zeitpunkt völlig in Ordnung. Nach ein paar Monaten bzw. nach einiger Zeit bleicht dieser aus bzw. verliert die Farbe leicht.

| 31.10.2013
4796 Aufrufe
Im Vertrag steht, dass den Wagen ein paar Mängel hat, nur für Export und ohne Gewährleistung ist. ... Ich habe den Händler um eine Lösung gebeten, aber er hat mir gesagt, dass den Wagen ganz in Ordnung war, er nimmt ihn nicht zurück und das Auto ohne Gewährleistung ist. ... 2. die Gewährleistung einzutreiben?
21.3.2011
1969 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Unter http://www.frag-einen-anwalt.de/Motorschaden-und-Gewährleistung-__f138179.html hatte ich bereits eine Frage zu diesem Thema gestellt. ... Rein formell wäre das somit ein Verkauf von privat an privat und die schriftlich im KV ausgeschlossene Gewährleistung ist nicht angreifbar.
14.1.2008
3106 Aufrufe
Ausser mit haben noch zwei weitere Neuwagen L200 das selbe Problem an diesem Tag bekommen (auch Dellen an der Fahrerkabine - linke und rechte Seite). ... Was muss in unternehmen, damit ich jetzt oder in der nächsten Zeit keine Fristen (Gewährleistung et.) versäume?
17.3.2008
4232 Aufrufe
Guten Tag, ich habe einige Fragen zum KfZ-Kaufrecht; zur Vereinfachung in Stichpunkten: -Erstbesitzer kauft Kfz von Niederlassung in Ort A, gibt es (wahrscheinlich) später an die Niederlassung zurück -ich kaufe das Fahrzeug von Person X (nicht im Kfz-Brief eingetragen), erhalte keine Kopie der Kaufrechnung (weiß daher nicht, ob dieser es direkt von einer Niederlassung in A bzw. zu welchem Preis erworben hat), ich werde im Kfz-Brief eingetragen -innerhalb der Gewährleistungsfrist und auch danach wird das Fahrzeug in meiner Niederlassung – Ort B – mehrfach!! ... Getriebe, Federung, Telefon… / beim Getriebe wurde eine neue Software aufgespielt, die ein fehlerhaftes Ruckeln behob) -während einer Fahrt auf einer Landstraße kam es zu einem hochtourigen Durchdrehen des Fahrzeuges, was auf einen Fehler der Getriebesteuerung hinweist (so die Aussagen der Fachleute), der Fehler konnte jedoch von der notreparierenden Niederlassung C nicht nachvollzogen werden -ich fordere meine lokale Niederlassung B auf, das Fahrzeug zurückzunehmen (Rücknahmeverlangen) -man teilt mir mit, dass man diese nicht anerkenne, da nur der Käufer selber als Vertragspartner mit Ihnen die Rechte geltend machen könne (man spricht auch von Wandlung durch das Herstellerwerk) -ich verweise mit Fristsetzung von 14 Tagen darauf, dass die Gewährleistung zu diesem Zeitpunkt des Rücktrittsverlangens nicht abgeschlossen war und ich Inhaber aller Rechte (konkludente Abtretung oder übergeleitete Rechte aus Eigentumsverschaffung) auch gegenüber der Niederlassung sei (hierzu habe ich jedoch kein Schriftstück, nur normalen Gebrauchtwagen-Kaufvertrag) -das Fahrzeug wird später erneut wegen des hochtourigen Drehens abgeschleppt Nun meine Fragen: 1. ... Gehört das hochtourige Durchdrehen noch zum Gewährleistungsfall?

| 11.11.2009
1826 Aufrufe
Bei mir stellen sich nun folgende Fragen: - Ist es eine Sache der Gewährleistung gegenüber dem Händler oder ein Garantiefall gegenüber Hersteller. - Wie sieht es mit Nachbesserungen und Fristen aus. - Habe ich ein Recht auf Kostenerstattung z.B. für ein Leihfahrzeug usw.

| 9.9.2017
153 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Kann der Hersteller BMW, trotzdem Gewährleistungsansprüche ablehnen, sofern ein Schaden am Motor auftreten würde? ... Ist diese Entscheidung Gewährleistung zu gewähren, Ermessensache in solch einem Fall, oder ist das klar gesetzlich geregelt? Welche Rolle spielt das ECE Prüfzeichen bei Gewährleistungsansprüchen?
7.8.2007
2396 Aufrufe
Hallo, ich habe mir vor kurzem bei einem Händler einen Gebrauchtwagen gekauft und auch gleichzeitig diesen Händler mein altes Auto in Zahlung gegeben. So weit alles wunderbar. Nun habe ich an dem Auto, das ich gekauft habe einige Mängel festgestellt und der Verkäufer ist auch ziemlich willig, diese Mängel repariern zu lassen.

| 2.7.2017
170 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Guten Tag, ich habe in Frankreich ein 3 Jahre altes Auto mit einer 12 monatigen Garantie im Kaufvertrag von einem Händler gekauft. Jetzt gibt es nach 4 Monaten einen größeren Motorschaden und der Händler verweigert die Garantieleistungen, die Herausgabe einer Versicherungsnummer, die ich für eine Reparatur hier bräuchte, sowie die Herausgabe der Konditionen der Versicherungsgesellschaft in schriftlicher Form. Ich habe mich selbst bei der französischen Versicherungsgesellschaft informiert und die Auskunft bekommen, bei einem Export nach Deutschland verliert diese Garantie nach einem Aufenthalt nach 6 Wochen ihre Gültigkeit.
25.9.2006
2719 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Werte Damen und Herren, ich habe im Novenmber 2004 einen VW Passat als Neuwagen gekauft. neben diverser Mängel wurde jetzt unter anderem auch bereits zum zweiten Mal die Kupplung gewechselt. ... Jetzt wurde mir seitens Volkswagen mitgeteilt, das mit Ablauf der 2 jährigen Gewährleistung im November diesen Jahres auch mein Anspruch auf Garantie auf die gewechselte Kupplung erlischt.
23.6.2014
1248 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe einen Neuwagen erworben (Premiumsegment, Obere Mittelklasse), der nach einer Laufzeit von einem Monat und weniger als 3.000 Km einen Motorschaden erlitten hat, dessen Ursache unstrittig auf Seiten des Verkäufers/Herstellers liegen. Entsprechend möchte ich von meinem Gewährleistungsrecht der Nachbesserung Gebrauch machen - Reparatur oder Ersatzlieferung i.S.d. § 439 BGB.

| 29.8.2009
3915 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Anfang August kaufte unsere Firma ( branchenfremder Einzelhandel, kein Autohandel) einen Neuwagen bei einem Autohändler mit KFZ-Meister Fachbetrieb 100km entfernt.Am 20.8.09 wurde uns der Neuwagen übergeben. ... Im Kaufvertrag ist vermerkt , daß bei Händlern und Gewerbetreibenden ausschließlich ohne jede Gewährleistung verkauft wird.
6.11.2009
2166 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Problemstellung: Mein Neuwagen ruckelt seit Kauf beim Beschleunigen. ... Der Verkäufer sagt nun, dass er den Fehler nicht nachvollziehen kann und lehnt daher jede Gewährleistung ab. ... Der Gewährleistungszeitraum des Verkäufers und auch die VW Werksgarantie sind nun abgelaufen.
11.2.2006
2896 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Gestern ist der Keilremmen(Zahnremmen) gebrochen und ich habe jetzt den Transporter mit Motorschaden.Im Kaufvertrag steht dass ich einen PKW unter ausschluss jeglicher Gewährleistung und Garantie gekauft habe.

| 15.1.2007
3066 Aufrufe
Hallo, wir haben uns im Jahr 2002 einen Neuwagen, Marke Skoda Fabia gekauft.
25.7.2007
2032 Aufrufe
sehr geehrte damen und herren, ich habe folgende frage. ich besitze einen seat leon fr, welchen ich als neuwagen erhielt. ich hatte in der garantiezeit eine reihe von problemen, welche immer über die garantie abgewickelt wurde. ein problem, starkes ruckeln des motors und schlechtes startverhalten, blieb jedoch immer, auch über die garantie hinaus in unterschiedlich starker form. d.h. der händler hat immer wieder nachgebessert und das problem wurde besser, behoben war es jedoch nicht. nun hatte ich vor etwa 2 wochen so starke probleme, das ich erneut in die werkstatt musste, nun 2 monate nach garantieende. man fand nun heraus, das das problem schwerwiegend ist und an einem zu geringen zylinderdruck hängt. gestern bekam ich nun bescheid und mann sagte mir, ich müsse einen großen teil der rechnung selber zahlen. sie beliefe sich auf etwa 3000€ wovon ich nach Kulanzabzügen, welche aber nicht der hersteller sondern der händler gewären würde, noch etwa 1200€ tragen müsse. da das auto alle serviceintervalle erhalten hat und ich den fehler bereits mehrfach angemakert habe bin ich nicht bereit den betrag zu bezahlen. welche möglichkeiten habe ich?
123·25·50·75·100