Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

41 Ergebnisse für „kfz händler gewährleistungsausschluss schaden“

Filter Kaufrecht
21.11.2013
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich habe kürzlich mein privates und - soweit mir bekannt mangelfreies - KFZ nach vorheriger telefonischer Verhandlung an einen KFZ-Händler verkauft. Der Kaufvertrag kam über ein standardisiertes Formular zustande, welches der Händler mit meinen Daten und denen des KFZ versah. ... Seitdem bestand kein weiterer Kontakt mit dem Händler.
18.11.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Vor ca. 3 Wochen kaufte ich von einem KFZ-Händler (Meisterbetrieb der KFZ-Innung) einen PKW Alfa 146 für 1000,-- Euro. ... Wenn der Händler in irgendeiner Weise haftbar für den Schaden ist und mir einen Teil der Reparatur zahlen würde, wäre mir zum Beispiel schon geholfen und eine Reparatur könnte ich dann in Erwägung ziehen. ... Ich bin der Meinung, ein so wichtiges Bauteil wie der Zahnriemen hätte vom Händler auf jeden Fall auf Mängel hin überprüft werden sollen, ein Hinweis darüber hätte den Schaden verhindern können, vermutlich hätte ich das Fahrzeug trotzdem gekauft und gleich dort den Zahnriemen austauschen lassen können.
29.3.2011
Es gab mal einen Artikel in der AutoBild das Händler Gewährleistung nur bei Händlern ausschliessen können. ... Nun hat der Händler das Fahrzeug mit scheckgepflegt beworben (liegt schriftlich vor - Ausdruck mobile.de) - dem ist aber nicht so. Kann ich dagegen was tun und ist wenn hier der Gewährleistungsausschluß doch greifen sollte auch keine Chance etwas dagegen zu tun?
7.9.2013
Ein bekannter Kfz-Händler hat ein Fahrzeug mit der Bemerkung "Preis wurde reduziert wegen technischen und optischen Mängel - Motor läuft unruhig" verkauft. ... - Der Kunde der Anspruch auf eventuelle Gewährleistung hat oder - Der Händler der explizit den Mangel auf den Kaufvertrag geschrieben hat Vielen Dank und freundliche Grüße Westpark123 -- Einsatz geändert am 07.09.2013 11:45:24

| 23.10.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ein gütlicher Einigungsversuch mit dem Händler ist gescheitert - ich solle Ihn doch verklagen. Da der Händler die vorstehenden Mängel (Bremse, Auspuff) kannte, ist davon auszugehen, dass er den Wagen begutachtet hat. bei der Erfahrung im Gebrauchtwagenkauf mit der der Händler wirbt, hätte er den Mangel bemerken müssen ? Hat der Händler nicht eine kaufmännische Sorgfaltspflicht, zumindrst keine Waren in den verkehr zu bringen, von denen eine solche latente Gefahr ausgeht.
10.1.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Nun möchte ich gerne gerichtlich gegen den Händler vorgehen. (1) Was kann ich gegen den Händler unternehmen? ... Nur wie beziffere ich meinen Schaden? Gehe ich da auch nach Baujahr und Laufleistung wie beim KFZ?
18.8.2019
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Hallo, ich habe bei einem KFZ-Händler einen gebrauchten Peugeot Partner für 6.200€ gekauft. ... Im Kaufvertrag hat der Händler aufgeführt: "Jede Gewährleistung auch für nicht erkennbare Mängel ist ausgeschlossen". ... Ich sehe mich absolut im Recht, da ein Gewährleistungsausschluss im Kaufvertrag m.M.n. nicht gültig ist und eine defekter Klimakompressor auch kein Verschleiß, sondern ein Sachmangel ist.
18.10.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
hätte erkennen müssen, denn er ist von Beruf Kfz-Händler. ... - ist diese Verkaufskonstellation (Händler tritt als Privatmann auf, Kauf erfolgte vermutlich über Zwischenhändler) unter den beschriebenen Umständen überhaupt erlaubt? ... Beim Kauf waren wir zu zweit und auf der Gegenseite der Händler selbst und zeitweise ein Angestellter anwesend.

| 8.9.2015
" Jetzt ist an dem KFZ tatsächlich ein Mangel aufgetreten. ... Muss der Händler dieses nachbessern oder bleibe ich in dem Fall auf dem Schaden sitzen? Kann der Händler sich bzgl. der Formulierungen im Kaufvertrag rausreden?
8.1.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Guten Tag, ich habe vor 3 Tagen als selbstständiger Handelsvertreter ein gebrauchtes KFZ bei einem freien Gebrauchtwagenhändler gekauft. ... Im Internet ist bezüglich der Gewährleistung und des Gewährleistungsausschluss zwischen Händler und einem Selbstständigen (Unternehmer) nichts eindeutiges zu finden. ... Ist eine zusätzliche Garantie in diesem Beispiel tatsächlich unsinn (da Gewährleistungplicht des Händlers vorliegt) oder zwingend zur Absicherung bei etwaigen Schäden notwendig.

| 1.5.2011
Hallo, ich (Privat)habe vor ca einer Wochen einen VW Sharan 1.8T Baujahr 1999 bei einem Händler gekauft , er hat 188000 km gelaufen. ... Der Händler ist der bei dem ich dann den Wagen gekauft habe!!! Also wusste er das der Zahnriemen nie gewechselt wurde , ich hab in einigen Foren gelesen das der Sharan einen wechselinterval von 180000km oder alle 6 Jahre hat.Der Händler hat mir angeboten den Zahnriemen von einem befreundeten KfZ Meister unter der Hand wechseln zu lassen damit es nicht so teuer wird....

| 16.5.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Sehr geegrte Damen und Herren, Ich bin Unternehmen und habe am 25.11.2013 einen VW Crafter vom VW Händler gekauft. ... Der Kaufvertrag wurde mit dem VW Händler geschlossen. ... Bremsbelege an der Verschleißgrenze ca. 1000,- Euro Der Händler erkennt diese Leistung nicht als Sachmängel an und ist nicht gewillt diese auf seine Kosten zu reparieren.

| 21.11.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Nun stellten meine Werkstatt und ein mir bekannter KFZ Gutachter fest, dass er über einen derben Unfallschaden hinten rechts verfügt, der darüber hinaus nicht professionell beseitigt worden ist.
8.4.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Hallo ich habe am 28.1.06 bei einen freien händler 100km von meinen wohnort, ein auto gekauft!... da sagte der händler ich solle den schaden über die garantieversicherung regulieren lassen (aus guten grund da ein steuerteil defekt ist was 850,-kostet) und ein angebot von einer DaimlerBenz werkstatt bei mir machen lassen diese haben jetzt noch andere schäden festgestelt die laut DB schon beim kauf gewesen sein müssen !... für den schaden der war?
12.5.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Dieses wurde von einem Händler im Namen meiner Firma (Einzelunternehmen) gekauft. Somit schloss der Händler jegliche Gewährleistung aus. ... Meine Fragen hierzu sind folgende: - Hätte mich der Verkäufer über den Defekt (dessen Schaden die Werkstatt auf mehrere tausend Euro schätzt) hinweisen müssen?
5.7.2012
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Ich wohne nur 200km vom Händler entfernt. Nun will ich wissen ob ich mir so ein RNS 510 einfach von einen Händler kaufen kann und die Rechnung an den Verkäufer meines Fahrzeugs zu senden? ... Ich weis von dem Schaden nichts.

| 23.1.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Netter Weise hat uns der Händler das Fahrzeug von Bochum nach Düsseldorf gebracht wo wir das Fahrzeug, nach kurzer Probefahrt von ihm übernommen haben. ... Das KFZ wurde abgeschleppt und ein neuer Anlasser eingebaut, die Kosten hierfür betrugen 412 €. ... Meine Fragen sind nun folgende: 1.Ist bei Verkauf eines Nutzfahrzeuges durch einen Händler die Sachmängelhaftung automatisch ausgeschlossen?

| 16.6.2011
Hallo und guten Tag, wir haben vor ca. 4 Wochen ein gebrauchtes Fahrzeug von einem deutschen Händler gekauft, jedoch mit der Absicht das Fahrzeug in das Ausland zu exportieren, sprich als Käufer unsere ausländische Anschrift verwendet. Im gleichen Zuge hat der Händler dazu das Gewährleistungsrecht schriftlich ausgeschlossen. ... Inwieweit ist der Händler trotz seines schriftlichen Gewährleistungsausschlusses trotzdem in der Pflicht und/oder entfällt diese sowieso wegen der ausländischen Käuferanschrift ?
123