Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

239 Ergebnisse für „kaufvertrag verkäufer lieferung schadensersatz“

Filter Kaufrecht
10.10.2014
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Guten Tag, ich habe einen Kaufvertrag für einen gebrauchten Verkaufswagen geschlossen. ... Der Verkäufer hat ja mit Abstimmung der Einbautermine seine Pflicht zur Lieferung auch anerkannt. ... Kann ich neben der Lieferung nach § 433 BGB auch Schadensersatz verlangen, sofern die Lieferung unmöglich oder wegen des großen Preisunterschiedes unverhältnismäßig ist?
28.7.2014
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Jetzt stellt sich für uns die Frage: Kommen wir aus dem Vertrag noch raus ohne die überhöhten Stornogebühren (30% vom Kaufpreis), oder wie es der Verkäufer formuliert hat "Schadensersatz bei Nichterfüllung" zu bezahlen? ... Außerdem sagte er noch, dass der Kaufvertrag bereits durch seinen Steuerberater gelaufen sei (keine Ahnung warum da wir noch nichts bezahlt haben). ... Liefer- und Zahlungsbedingungen belehrt, sodass der Kaufvertrag doch nichtig ist oder?
15.11.2008
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
haben online am 30.september eine küche in auftrag gegeben uns würde mündlich mitgeteilt das die küche nach4 wochen geliefert würde. dann wurde der termin verschoben in die 44 Kw. auf der auftragsbestätigung die per e-mail kamm steht als liefertermin die 44 Kw.habe jetzt wieder eine e mail bekommen das die küche jetzt erst in der 50 kw kommen soll weil sie lieferschwierigkeiten haben.wohnen nun schon 2 wochen in der neuen wohnung ohne küche und haben uns auf die 44 kw verlassen und brauchen die küche. habe dort angerufen und zur antwort bekommen das man keinen einfluß auf die lieferung haben. kann ich etwas unternehmen das ich die küche eher bekomme oder habe ich anspruch auf preisnachlass oder irgentetwas anderes?
9.5.2017
von Rechtsanwältin Vicky Neubert
Der Verkäufer bot Lieferung innerhalb 30 Tagen per Spedition an. ... Der Verkäufer hat mit der Lieferung nicht direkt eine Spedition beauftragt, sondern einen Vermittler (was ich nicht wusste). ... Wir könnten den Schrank im Lager (213 km vom Lieferort entfernt) abholen oder durch ihn für 140 Euro liefern lassen (dem Verkäufer hatte er zuvor eine Lieferung für 100 € vorgeschlagen).

| 29.7.2017
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
MfG A: Verkaufen sie es für 180€? ... Kam es nun bereits zu einem Kaufvertrag? Kann ich auf das Gerät bzw. auf Schadensersatz in Höhe eines im gleichwertigen Zustand befindlichen bestehen?
12.8.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Heute ruft mich der Verkäufer an und teilt mir mit, dass anstelle einer dunkelblauen Tür eine hellblaue geliefert wurde (vor ca. 4 Wochen!) und eine Lieferung der dunkelblauen bisher nicht erfolgen konnte, da angeblich die Spedition Betriebsferien hatte, nach heutiger Rückfrage jedoch die Tür per UPS an das Möbelhaus gelierfert wurde und der Eingang der Tür am 15. ... Ich möchte dem Verkäufer nicht unbedingt den gesamten Kaufpreis vorenthalten, möchte mich jedoch vertraglich absichern, dass ich die Tür innerhalb einer angemessenen Frist erhalte oder sonst vom Kaufvertrag zurücktreten kann.
11.5.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Letzten Sonntag rief ich dann den Verkäufer an und bot ihm 35.000 Euro für das FZ incl. einer Enduro, die am Expeditionsmobil angehängt war. Der Verkäufer willigte unter der Bedingung ein, dass ich diesen Samstag das Fahrzeug bezahlen und abholen müsse. ... Habe ich mit dem Verkäufer einen rechtstkräftigen Kaufvertrag abgeschlossen??

| 5.12.2007
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Am Wochenende habe ich mit einem Käufer per Fax (handschriftlich und formlos) einen Vertrag geschlossen über den Verkauf eines Motorrades. ... Der Verkauf sollte im Auftrag meines Bruders erfolgen.
29.3.2017
Kann ich den Kaufvertrag nun grundsätzlich wg. ... Falls nein, wäre folgendes in den AGB’s erklärt: § 8 Ansprüche bei Verletzung der Abnahmeverpflichtung folgendes erklärt: 1.Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm vom Verkäufer gesetzten angemessenen Frist unter Verletzung seiner Pflichten aus dem Schuldverhältnis die fällige Abnahme verweigert oder schon vorher unter Verletzung seiner Pflichten aus dem Schuldverhältnis ernsthalt und endgültig erklärt, nicht abnehmen zu wollen, kann der Verkäufer Schadensersatz statt der Leistung verlangen, es sei denn, der Käufer hat die Pflichtverletzung nicht zu vertreten. 2.Als Schadensersatz statt der Leistung kann der Verkäufer in diesen Fällen 25 % des Bestellpreises ohne Abzüge fordern, sofern der Käufer nicht nachweist, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als die Pauschale. ... Könnte der Verkäufer dann den vollen Betrag aus dem Kaufvertrag verlangen sofern ich die Lieferung verweigern würde?
24.4.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Kann ich Schadensersatz verlangen und wenn ja wie hoch darf dieser ausfallen? ... Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer die Annahme der Bestellung innerhalb dieser Zeit schriftlich bestätigt oder die Lieferung ausgeführt hat. ... Der Anspruch auf Lieferung ist in diesem Fall ausgeschlossen. 3.War ein verbindlicher Liefertermin vereinbart, kommt der Verkäufer mit Überschreitung des Liefertermins in Verzug.

| 4.5.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Lieferung, Aufbau Dacheindeckung und Fenster für einen Gesamtpreis von 4560 €. ... Der Verkäufer klärte mich über eine Klausel im Kaufvertrag auf, in der geregelt ist, dass bei Vertragsrücktritt ein Schadensersatz in Höhe von 25%, also 1140€ fällig wird. ... Im Kaufvertrag gibt es folgenden Satz : „ Zahlungsbedingungen: Netto zahlbar am Tage der Lieferung in bar.
22.11.2013
von Rechtsanwalt Boris Barzantny
Sehr geehrte Damen und Herren, unter welchen Umständen kann ein Verkäufer von einer Auktion auf eBay zurücktreten? ... Eine im Oktober angelandete Lieferung war unbrauchbar, die Auktion musste demnach storniert werden. Sechs der sieben betreffenden Kunden haben akzeptiert, einer besteht auf Einhaltung des Zustande gekommenen Kaufvertrags.

| 27.4.2017
Kann ich ein Schadensersatz verlangen?
29.1.2015
Verkäufer lässt Frist verstreichen und verweigert noch vor Fristablauf, schriftlich die Lieferung. Darauf hin erklärt Käufer dem Verkäufer Rücktritt vom Kaufvertrag. ... Zwischen Kaufvertrag und Rücktrittserklärung liegen ca. 1,5 Jahre.
30.6.2007
"Durch Anklicken des Buttons Einkaufswagen bzw. 1-Click durch einen Käufer kommt ein Kaufvertrag zwischen dem Käufer und Verkäufer zu Stande." ... Der Verkäufer hat per Email vom 28.06.2007 die Bestellung "storniert" mit der Begründung, dass der Artikel ausverkauft wäre und erst in 14 Tagen eine neue Lieferung erwartet würde. ... Mit Mahnschreiben per Email vom 29.06.2007 habe ich den Verkaufter zur Leistung (Lieferung) innerhalb von 14 Tagen aufgefordert und bei erfolglosem Verstreichen der Frist den Rücktritt vom Kaufvertrag sowie die Geltendmachung des Verzögerungsschadens und des Schadensersatzes wegen Nichterfüllung angedroht.
9.12.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Des Weiteren wurde im Kaufvertrag schriftlich die Aussbesserung eines Kratzers im Lack an der Fahrertür festgehalten. ... Also wieder keine Lieferung. ... Daraufhin habe ich (vorerst) Abstand von dem Verzugsschaden genommen und wir haben uns auf Lieferung am 14.12.2016 geeinigt, nach Austausch der Stoßdämpfer.

| 17.9.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Kaufvertrag habe ich. ... Nun möchte das Möbelhaus vom Kaufvertrag zurücktreten, da es ein Mißverständniss zwischen Verkäufer und Chef gegeben haben soll und die gekaufte Garnitur garnicht verkauft werden sollte.
17.12.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Ich habe einen Kaufvertrag am 13.12.06 über einen Verpflegungs-Automaten (16000 Euro) abgeschlossen.Leider habe ich den Vertrag zu schnell abgeschlossen und unterschrieben. ... Die Verkäuferin ist erst nach Zahlung desselben zur Lieferung des Gerätes verpflichtet. ... Kann ich ohne weiteres von diesem Kaufvertrag zurücktreten, und wie verhält es sich mit den Entschädigungsleistungen.??
123·5·10·12