Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

106 Ergebnisse für „kaufvertrag auto rückabwicklung kaufpreis“

Filter Kaufrecht

| 9.12.2016
212 Aufrufe
Nun hat Saturn folgende Optionen zur Rückabwicklung angeboten: - Anrechnung des kompletten Kaufpreises auf den nächsten Einkauf bei Saturn - Gutschein über den kompletten Kaufpreis - Überweisung des Kaufpreises abzüglich des Zeitwertes (in meinem Fall 150 EUR Abzug) Mein persönliches Ziel ist es, den Kaufpreis bar oder per Überweisung zu erhalten. 1ste Frage: Warum gehe ich bei einer Bestellung im Online- Handel und Abholung bzw Bezahlung im Markt einen automatischen Vertrag mit dem Markt ein? ... Es ist doch kein Entgegenkommen des Marktes bei einer Rückabwicklung welche selbst der Hersteller akzeptiert.
19.4.2018
92 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Ich habe das Auto meiner Frau am vergangenen Samstag bar verkauft. ... Im Kaufvertrag (Muster vom TÜV Süd) wurden alle Daten insoweit eingetragen, auch dieser Tachostand von 5200 km. ... (Ja, auch er hat die Tageskilometer abgelesen) Wenn eine Rückabwicklung durchgeführt wird, wer muss das Fahrzeug überführen?
19.3.2018
108 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe dann dem Händler, bei dem ich den Wagen erworben habe schriftlich per Einschreiben die Rückabwicklung des Kaufvertrages angedroht und die Behebung des Sachmangels verlangt. ... Dort steht das Auto nun seit 2 Wochen. ... Frage: Ist eine Rückabwicklung des Kaufvertrages möglich?
31.5.2007
1989 Aufrufe
Rückabwicklung hat der Händler erst mündlich zugestimmt, danach aber wiederrufen.Er hätte zuviel Verlust.Ich könnte ja zu einem Anwalt gehen.Dies würde Ihn auch nicht stören.Dieser soll sich dann mit dem Hersteller einigen(Aussage Händler). Ich möchte jetzt auf eine Rückabwicklung bestehen.Ich möchte natürlich kein Neufahrzeug mehr von diesem Händler haben . ... Jetzt meine Fragen : - Wie sehen Sie die Chancen für eine Rückabwicklung ?
22.8.2014
2081 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
. - Der Käufer und deren Garagist schauten sich das Fahrzeug an - Verkäufer und der beauftragte Garagist machten eine Probefahrt um Funktion und Fahrtüchtigkeit zu prüfen - nach Rückkehr fragte der Käufer den Garagisten ob alles ok sei und der Wagen ohne Probleme läuft, der Garagist bestätigte das er echt super ist, aber das Fahrwerk zu tief für die Straßen der schweiz ist (er wolle das sowieso hochschrauben) und das die Reifen schlecht sind und sofort gemacht werden müssten (es hatte geregnet) - beide befanden das Auto für super und wir machten den Vertrag fix, also rauf in die Wohnung, Zahlung, Unterschrift und wir fuhren wieder. nach 3-5 Tagen meldete sich der Käufer, das der Verkauf Betrug sei der Wagen nicht fahrbar ist und er zum Anwalt geht und anzeige erstatte. Gründe: - 3 Teile fehlen, die auf Bildern im Inserat waren aber nicht beim überführen dabei waren (zigarettenanzünder, IPhone Ladestation, Ölkühler -> Verkäufer wurde vorher per textnachricht informiert dieser sei nur zur Optik für ein treffen verbaut gewesen und ohne Funktion) ich würde ihn das alles aber zuschicken.. - Räder schleifen im Radhaus bei vollem einschlagen (wenn man die Lenkung dreizwölftel aufmacht geht das ohne schleifen und der Käufer merkte dies schon bei der Probefahrt und sagte er schraube ihn sowieso höher) - Reifen sind nicht wie beschrieben 2-3 mm sondern 1,8 mm (die 2-3 mm hatte ich 3 Tage vor Übergabe gemessen und bin in dieser zeit inkl. anreise noch 850km gefahren -> normaler abrieb und der Käufer wusste das noch gefahren wird und vorm Kaufvertrag wurde noch darüber geredet das die reifen runter müssen) - Service Anzeige leuchtet obwohl Service gemacht wurde (der Service wurde vorher gemacht aber die anzeige nicht resettet weil das Notebook nicht funktionierte, das Zeichen leuchtete aber auch bei der Probefahrt) nichts destotrotz ich würde das zurückstellen bis zur grenze von 25€ bezahlen -> in Deutschland macht das jede Werkstatt in 30sec. und umsonst - Öl Wassserstandsanzeiger ohne Funktion (Öl sowie Wasserstandsanzeiger hat der Wagen serienmäßig nicht, wsl meint der Käufer die zusätzlich verbauten anzeigen für Öldruck und Öltemp. die ich wie bei der Probefahrt gesagt noch nicht verkabelt habe und ohne Funktion seien) - Motorlampe leuchtet (der Wagen besitzt eine LPG Anlage, wenn diese Deaktiviert ist, erscheint im Cockpit ein Fehler, da das Motorsteuergerät auf ein Steuergerät zugreifen will das ausgeschaltet ist, dann der Fehler, aktiviert man die LPG Anlage verschwindet der Fehler, zeigte es aber bei der Probefahrt auch an es wurde einmal mit LPG und einmal ohne gefahren, da ich die Funktion den Käufer zeigte.) - Bei starker Beschleunigung schlägt die Kardanwelle am Unterboden an (passiert nur wenn man mit dem Wissen das das Fahrzeug extrem tief ist, unsachgemäß umgeht, z.B nicht schlechten Straßen oder tiefen Schlaglöchern ausweicht (habe ich auf der Probefahrt schon bemerkt, Innerorts tempo 80..., außerdem sagte der Käufer er wolle das Auto sowieso höher schrauben ->damit behebe sich das Problem von selbst.) - laut Käufer ist die Lichtmaschine defekt (einmal startete beim Käufer nach kauf der Wagen nicht, anscheinend Batterie leer, licht zu lange ohne laufenden Motor angelassen, (oder Batterie tatsächlich Kaput kann ja sein nach 5 Jahren) bis nach der Probefahrt waren Lichtmaschine sowie Batterie voll funktionsfähig, wir sind 600km angereist dann das Auto besichtigt und dann wieder eine Probefahrt gemacht, wenn da Batterie oder Lichtmaschine nicht funktioniert hätten wäre uns das gleich aufgefallen. Im Kaufvertrag wurde folgendes zur Gewährleistung unterschrieben: II.
8.1.2007
13120 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
In den vergangenen 14 Monaten war dieses Auto wegen 11 Garantiedefekten in der Werkstatt, einige davon wiederholten sich mehrmals. Jetzt möchte ich vom Kaufvertrag zurücktreten bzw. eine Wandlung anstreben. - Wie wird die Minderung des Kaufpreises berechnet bzw. auf was für ein minus muß ich mich einstellen? ... - Das Auto ist unfallfrei. - wie wird die Abnutzung des gesamten pkw berechnet z.b. reifen, u.n.s. - Es wäre sehr nett wenn Sie mir bis zum 9.01.2007, 16 Uhr eine Auskunft zukommen lasen könnten.
27.4.2013
590 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nach einer Besichtigung wurde der Kaufvertrag abgeschlossen und das Auto mitgenommen (Privatkauf!) ... Nun möchte ich den Kaufvertrag rückabwickeln, sprich Geld zurück und Auto zurück (natürlich Zug um Zug). Schließlich handelt es sich nicht um das "perfekte Sammlerauto" (wirkliche Sammler würden nämlich nicht einen solch hohen Kaufpreis für ein Unfallauto bezahlen, da es für diesen Preis auch unfallfreie Autos gibt) Wie stehen meine Chancen bezüglich dieser Rückabwicklung?
23.5.2017
182 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo und Guten Abend, am 15.02.17 haben wir den Kaufvertrag über einen Gebrauchtwagen unterschrieben (Opel Insignia Sports Tourer OPC, EZ 01/2012, 67tkm, 19.500 €). ... Auf dem Weg zur Werkstatt taucht ein neuer Mangel auf, das Auto meldet "Allrad / Hinterachse prüfen". ... Habe ich mit diesem Verlauf eine rechtlich gesicherte Grundlage um auf Rückabwicklung des Kaufs zu bestehen?
13.5.2012
2618 Aufrufe
Im Kaufvertrag ist das Fhzg. ausdrücklich ohne Unfallschaden bezeichnet. ... In einem Telefonat für einen neuen Termin eskalierte das Gespräch leider und man schlug uns, eher aus Frust als aus Einsichtigkeit, die Rückabwicklung des Kaufvertrages zu. Zu diesem Zeitpunkt wollte meine Freundin allerdings noch die Minderung des Kaufpreises fordern und wir verblieben bis auf weiteres ohne konkrete Forderung oder sonstige Vereinbarungen.
8.3.2012
2516 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Im Kaufvertrag ist nun das falsche Datum vermerkt. ... Ich bin nach wie vor der Meinung, der Kaufpreis ist gerechtfertigt, da: - deutlich weniger gefahren wurde als im Kaufvertrag vereinbart Minder-KM: 8.000 KM - Sommerreifen in guten Zustand beigelegt wurden - Tank war bei der Übergabe voll war - der Kaufpreis deutlich unter dem Wert der in DAT angegeben ist Außerdem müsste bei der Bewertung des Fahrzeugs einem Profi doch die falsch Angabe der EZ aufgefallen sein. ... Kann der Händler einen entgangenen Gewinn und die Transportkosten bei der Rückabwicklung gelten machen?
13.12.2018
| 60,00 €
73 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Was aber viel schlimmer ist, ist das der Fahrzeugschein fehlt und der letzte Kaufvertrag vom Vorbesitzer! ... Trotzdem könnten wir das Auto nicht Anmelden, es fehlt der letzte Kaufvertrag, zwischen dem Autohändler und dem letzten Besitzer. 2. ... Ich sagte dem Autohändler, er solle uns den Kaufvertrag Postalisch zukommen lassen, da sagte er ganz klar NEIN , Ich melde das Auto an, sagte er.

| 13.5.2014
2435 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Beweis: Zeugen hörten das Telefonat mit 20.04.14 Durch diese doppelte Zusage entschied ich mich zum Kauf dieser 4 SP, und kaufte „In Gutem-Glauben", dass diese Angaben der Wahrheit entsprechen die SP. 20.04.14Vom K geht dem VK eine Kaufvertrags-Email zu 20.04.14VK sendet vollständige Adresse mit einer Handynummer 20.04.14Durch die PayPal-Zahlung mit nochmaligem Hinweis, dass die Funktionalität sein MUSS, kommt ein Kaufvertrag in Folge von Annahme des Kaufbertrags zu stande. 22.04.14Der VK versendet die 4 Artikel (Solarpanele 1,5m x 0,7m x 35mm) mit DPD 24.04.14Die Ware trifft mit zwei Paketen zu je 2 St. ... Da ich kein Auto habe ist auch kein Transport zu einem DPD Shop o.ä. möglich, so dass nur eine Abholung an meiner Wohnadresse übrig bleibt.
13.4.2009
3740 Aufrufe
Im Notariellen Kaufvertrag sind weder Wohnungensgrößen noch Wohnflächen beschrieben. Im notariellen Kaufvertrag heißt es lediglich: "Gebäude und Freifläche, Garage, Lagergebäude". ... (wird sich vermutlich alles nur gerichtlich regeln lassen) - Rückabwicklung...

| 12.2.2011
2571 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Im Kaufvertrag ist eine Gewährleistung von 12 Monaten vereinbart. ... Laut Aussage des Autohauses seien sämtliche Mängel beseitigt, wobei 2 Reparaturen (Zahnriemen und Wasserpumpe) nicht unter die Gewährleistung fallen. ... Ich möchte nun keine weitere Nachbesserung durch den Händler sondern die Rückabwicklung des Kaufvertrages.
2.10.2014
2448 Aufrufe
Kaufpreis € 3.500. Bei Besichtigung wurden Schäden zugegeben und im Kaufvertrag vermerkt: Schiebedach defekt, Schlüssel funktioniert ab und zu nicht, TÜV AU fällig, "Bastler fzg". ... Der Verkäufer ist zu nichts bereit allerdings mit Rückgabe und Zahlung des Kaufpreises einverstanden.

| 20.2.2015
813 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Da es unser Einzigstes Auto ist gingen wir zur Fachwerkstatt und ließen uns beraten. ... Nach 3 Tage rief ich an und der Händler meinte das er das Auto bei vollem Kaufpreis wieder zurück nimmt aber von dem Getriebe nichts wissen will. Damit ich wenigstens wieder an mein Kaufpreis komme, stimmte ich zu aber er solle sich rechtlich nochmal wegen dem Getriebe informieren.
27.4.2012
1656 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sven Kienhöfer
Kaufvertrag habe ich! Im Kaufvertrag steht aber Gesamtfahrleistung nicht nachweisbar.
26.5.2013
736 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Er wird den Kaufvertrag via Email zusenden und ich soll nur bestätigen, dass die Module auch richtig bestellt werden. Er sendet einen neuen Kaufvertrag mit neuem Datum und neuer Auftragsnummer "statt" des ersten Kaufvertrages (neuer Preis ca. 4600 statt 5600 Euro, ich soll aber 5600 zahlen, dafür erhalte ich einen 1000 Euro Gutschein "Differenz zu zahlen wegen Änderung des ersten Auftages"). ... Der zweite Kaufvertrag wurde über Telefon abgeschlossen und Ihnen pr.
123·5·6