Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

701 Ergebnisse für „kaufen nachbesserung“

Filter Kaufrecht

| 15.2.2016
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Käufer sagt, die Antenne wäre abgebrochen bei ihm angekommen und fordert "Nachbesserung" in Form einer Kaufpreisminderung von EUR 30 (Kaufpreis war EUR 95, Neupreis der Ware 169,-). ... Kaufen Sie sich mal einen Grundkurs Schuldrecht oder leihen sich das bei der nächsten Bibliothek aus. §§ 433ff. ... Tun Sie das nicht, trete ich vom Kauf zurück und fordere den Kaufpreis zurück.
22.6.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Kauf Ein gewerblicher Kunde erwirbt im Ladenlokal einen Drucker (gebrauchte B-Ware mit optischem Mangel zu reduziertem Preis). ... Statt Rückgabe nun Forderung der Nachbesserung Anstatt dass der Kunde nun den Drucker zurück bringt, begehrt er "Nachbesserung" (meines Erachtens hat er damit seine vorherige Willensbekundung eines Widerrufes wieder zurück genommen, denn Nachbesserung heißt, man wolle das Gerät nun doch behalten). ... Kunde fordert Nachbesserung vor Ort, andernfalls Widerruf Ca. 40 Tage Tage nach dem Kauf erhalten wir ein Schreiben vom Anwalt des Kunden.
16.3.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
Der Händler ist der Meinung er dürfte 3mal eine Nachbesserung vornehmen (beruft sich aber auf keine Quelle), ich meine den § 440 BGB so verstanden zu haben das lediglich 2mal der Versuch einer Nachbesserung erfolgen muss.
22.8.2013
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Händler hat nicht eingeschränkt, dass die Nachbesserung nur einzelnen benannten Mängeln abhelfen sollte. ... Alle Mängel vor und nach der Nachbesserung habe ich mit Fotos dokumentiert. ... Nach § 439 Abs. 1 BGB kann der Käufer nach seiner Wahl eine Reparatur oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.

| 11.5.2009
Ferner seien die zwei Reparaturen bei mir zu Hause durch den Kundendienst keine Nachbesserungen gewesen, da nur ein "Software-Reset" gemacht wurde. Frage: Ist ein "Software-Reset" ohne Teileaustausch keine Reparatur / Nachbesserung?
24.10.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Der Verkäufer verweigert nun aber die Erstattung des Betrages, weil ich ihm nicht vor der Reparatur zur Nachbesserung aufgefordert habe. Ich weiß dass ich grundsätzlich hätte zur Nachbesserung auffordern müssen. ... Daher meine Frage: Hätte ich ihm trotzdem zur Nachbesserung auffordern müssen, oder entfällt das Nachbesserungsrecht in diesem Fall ausnahmsweise?

| 27.8.2012
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Der Kauf erfolgte bei einem Händler, Entfernung 90 km. Der Kaufpreis betrug 5000 Euro. 1. 6 Wochen nach Kauf verliert der Wagen das komplette Servo-Öl 2. ... Bei der Mängelbehebung und Nachbesserung verbaute er mit den Bremsen so minderwertiges Material, dass erneute Kosten für mich absehbar waren.

| 10.7.2009
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Nachbesserung) Dieses Mal sollte die Reparatur 6-12 Wochen dauern. ... Kosten für den Transport der Nachbesserung bekäme ich nicht. ... Nachbesserung wurde noch nicht erfolglos durchgeführt, aber weitere Teile sind kaputt.
23.9.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Bereits hier geschildert wurde: [ Im Rahmen der gesetzlich verbrieften Gewährleistung kann der Käufer gemäß § 439 BGB als Nacherfüllung nach SEINER WAHL die BESEITIGUNG DES MANGELS oder die LIEFERUNG einer mangelfreien Sache verlangen.] Fragen: a) Hat das Möbelhaus das Recht auf Nachbesserung - wobei meines Erachtens eine Nachbesserung das Leder ja nicht wieder "neu/ganz macht". b) Verlieren wir bei "gestatteter Nachbesserung" das Recht auf Lieferung einer mangelfreien Sache? (Sollen wir also die Nachbesserung abweisen?)
17.10.2013
von Rechtsanwalt Aljoscha Winkelmann
Er kostete mal um die 50€ Der Kunde kam vorbei, hatte also auch die Möglichkeit zu sehen was er kaufte und nahm den Artikel mit. 2 Wochen später erhielt ich eine Aufforderung der Nachbesserung.
1.4.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
ich hatte am 28.03.10 einem bekannten ein quad für 1550 euro verkauft. das fahrzeug war absolut neu. wir haben keinen kaufvertrag geschlossen. der käufer hatte auch keine probefahrt gemacht, weder noch auf dem fahrzeug gesessen bevor es von ihm abtransportiert wurde. bis dahin war noch alles in ordnung. am 29.03.10 bestätigte er mir, das die anmeldung geklappt hat. kurze zeit später machte er die aussage das ich das quad zurück nehmen soll und ich ihm den kaufpreis erstatten soll, da das quad nicht die wie von mir genannte geschwindigkeit von 80km/h erreicht, sondern nur 60km/h. diese 60km/h sind auch im fahrzeugbrief eingetragen. hätte er also auch vor dem kauf genau durchlesen können. jedoch meinte er, er hätte sich auf meine aussage verlassen. bei einer probefahrt hätte sich das bestimmt bestätigt, aber eine solche wurde vom käufer nicht durchgeführt. wenn ich jetzt das fahrzeug zurück nehme, kann ich es nicht mehr als neufahrzeug verkaufen, da es jetzt mit einem vorbesitzer eingetragen ist. somit habe ich einen massiven verlust vom eigentlichen wert des fahrzeugs. wie ist hierbei die rechtslage?

| 7.2.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Beide Parteien verzichteten auf die Nachlieferung/Nachbesserung und vereinbarten direkt den Rücktritt vom Kaufvertrag. Im genaueren wurde vereinbart, dass der Wagen an den Händler zurückgegeben und weiterverkauft wird und danach der Kaufpreis dem ursprünglichen Käufer (mir) zurückerstattet wird. ... (Der Händler beteuerte wie schnell das Fahrzeug wieder verkauft sein würde) Wäre es möglich, das beide Parteien den Rücktritt widerrufen und ich als Käufer die übliche Nachlieferung/Nachbesserung verlange?

| 24.9.2014
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Hallo ich schildere hier mal den Fall in Form meines Gedächtnisprotokolls 24.05.2014: Kauf Gebrauchtwagen BMW 5er Touring BJ. 02/2009 für 17.500 Euro bei Autohaus XYZ GmbH&Co. ... Schriftlich zur Nachbesserung im Rahmen der Gewährleistung aufgefordert. ... (Händler hat aber gar keinen Fehler festgestellt bzw. ausgelesen) Kostenfreie Nachbesserung wird abgelehnt.

| 24.11.2015
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Sehr geehrte/r Anwalt/Anwältin, folgende Fragestellung hat sich bei uns ergeben. Wir haben im Okt. 2015 ein Auto gekauft (Bj. 2011; 35000km) bei einem Autohändler. Die Reifen machten von Anfang an ein Raschelgeräusch beim Bremsen.
13.12.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Insbesondere da mir der Schaden vom Käufer beschrieben wurde und ich diesen vor dem Versand nicht feststellen konnte. ... Habe ich das Recht zur Nachbesserung der bereits gelieferten Ware, und muss der Kunde diese für die Nachbesserung mir zukommen lassen?

| 29.12.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Kauf fand bei 99211km statt und unser erster Check bei 99313km / 2-3h nach dem Kauf. ... Würden auch eine andere Werkstatt hier in der Umgebung in Kauf nehmen. ... Müssen wir dann Nachbesserung beim Händler vor Ort gewähren oder was haben wir für Möglichkeiten?

| 30.10.2008
Habe ich ein Recht auf Nachbesserung oder kann der Kunde sofort Wandlung/Rückgabe verlangen?
15.3.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Sehr geehrte Damen und Herren, in meiner Rechtsanfrage geht es um eine erfolglose Nachbesserung nach 2 Versuchen eines neu gekauften Wohnwagens. Da der Mangel noch während der Herstellergarantie aufgetreten ist, aber die darauf folgenden Probleme außerhalb der Herstellergarantie lagen, möchte ich Ihnen die Details in einem chronologischen Ablauf beschreiben: 26.06.2003 Neukauf des Wohnwagens und Beginn der Herstellergarantie Frühjahr 2005 Verfärbungen im Deckenbereich der Dachhaube 20.06.2005 Der Verkäufer untersucht den Schaden und führt die Verfärbungen auf harmlose Klebesubstanzen zurück und rät von einer Nachbesserung ab.
123·5·10·15·20·25·30·35·36