Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

127 Ergebnisse für „kauf rücktritt händler pkw“

Filter Kaufrecht
20.10.2010
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe vor Jahren privat von einem Händler einen gebrauchten PKW gekauft. ... Mir wurde damals vom Händler erklärt, dass jemand beim Parken hinten drauf gefahren war, ein kleinerer Vorfall eben. ... Nun fordert der Käufer eine Rückabwicklung, weil der Wagen einen schweren Unfallschaden gehabt soll.
20.5.2007
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Ich habe dem Autohaus gegenüber = dem jetzigen Verkäufer und früheren Vermittler angegeben, dass ich beabsichtige, den Pkw zu kaufen, jedoch zu einem angemessenen Preis, und nicht zu dem mir mitgeteilten Kaufpreis, da der Kaufpreis nur für einen Nicht-Unfallwagen angemessen wäre, der betreffende Pkw aber ein Unfallwagen ist (jeweils von mir unverschuldet). ... Die 400-er §§ des BGB gelten doch wohl bei Kauf nach Leasing entsprechend, oder ? ... Um wieviel Prozent kann ich den Kaufpreis mindern, wenn alle vier Türen des Pkw undicht sind und bei jedem Regen Wasser in den Pkw eindringt?

| 12.2.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Im August 2010 habe ich bei einem Händler ein gebrauchtes KFZ erworben. ... Gestern (11.2.2011) bin ich erneut mit dem PKW liegen geblieben und musste abgeschleppt werden, da die Schaltung der Gänge nicht mehr funktionierte. Ich möchte nun keine weitere Nachbesserung durch den Händler sondern die Rückabwicklung des Kaufvertrages.
6.1.2009
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Nach einigen kleineren behobenen Mängeln hatte ich dann am 02.12.2008 einen starken Wassereinbruch im PKW und suchte sofort meinen Händler auf. ... Es wurde eine Seitenscheibe am PKW ausgetauscht. Heute (05.01.2009) habe ich erneut einen starken Wassereinbruch am PKW.
18.10.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
hätte erkennen müssen, denn er ist von Beruf Kfz-Händler. ... - ist diese Verkaufskonstellation (Händler tritt als Privatmann auf, Kauf erfolgte vermutlich über Zwischenhändler) unter den beschriebenen Umständen überhaupt erlaubt? ... Beim Kauf waren wir zu zweit und auf der Gegenseite der Händler selbst und zeitweise ein Angestellter anwesend.

| 22.12.2008
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Es geht um den Privatverkauf eines PKWs und nun auftretenden Forderungen des Käufers (Autohändler) in punkto Nachbesserung, die in meinen Augen sehr „kritisch“ sind. ... Er hat in meinen Augen als Händler die Pflicht so etwas zu prüfen und er kann von mir als Privatperson nicht verlangen jedes Detail zu wissen (er ist der Fachmann und tritt gewerblich auf) – der Schaden war nicht sichtbar (weil korrekt ausgebessert) und die Nachlackierung ist mir in den 2 Jahren nicht aufgefallen. ... Allerdings würde ich eben gerne wissen, inwieweit er überhaupt irgendwelche berechtigten Forderungen an mich herantreten kann – ich habe das Auto nachweislich als Privatmann an einen gewerblichen Händler -> Fachmann verkauft,
8.3.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe meinen gebrauchten PKW über eine Internet Plattform eines Gebrauchtwagenhändlers verkauft. ... Nach Übergabe des PKW hat der Händler nun festgestellt, dass die EZ nicht korrekt ist. Der Händler fordert nun eine Minderung des Kaufpreises um 400,- (nach DAT).
4.6.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Der Wagen stand schon einige Zeit beim Händler. Da ich momentan viel Ärger mit dem Fahrzeug habe,hat mir ein Anderer Internetuser mitgeteilt,dass die Modelle vor meinem Kauf, einen neuen Motor erhalten haben ( Euro4/Mehr PS).Der Händler hat das nicht erwähnt und im Kaufvertrag steht ausdrücklich Neuwagen. ... Im Prinzip könnte ich aufgrund der Mängel schon einen Rücktritt anstreben.

| 27.4.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Hallo, ich habe letztes Jahr bei einem Händler ein gebrauchtes Auto gekauft. ... Der Käufer hat das Auto anhand der Fahrgestell Nummer geprüft. ... Ich habe den Händler jetzt 2-3 mal angerufen und um Klärung gebeten.

| 3.12.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Im Mai 2005 kaufte ich ein PKW, der für 3 Monate auf das Autohaus angemeldet wurde , nach diesen 3 Monaten dann auf mich umgemeldet worden ist. Dieser PKW hatte seit Kaufbeginn erhebliche Fehler, die teilweise von der Werkstatt beseitigt werden konnten, andere traten immer wieder auf, so dass mir der Händler im Juni 2006 eine Wandlung vorgeschlagen hat. ... Der Händler weigert sich aber diese mir zu erstatten .
29.10.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mitte September wollte ich einen gebrauchten SLK 200 (BJ.02/99-165000km-4 Vorbesitzer) aus dem Internet von einem Händler für Euro 8000,-- kaufen. ... Der Händler schrieb auch im Kaufvertrag: alle Mängel sind dem Käufer laut GP-Siegel bekannt (das Prüfergebnis hatte ich jedoch dem Händler nicht gezeigt). ... Bei dem Händler, der mir den PKW unfallfrei unter Zeuge verkauft hat oder bei dem GP, auf dessen Prüfergebnis ich den PKW gekauft hatte?
8.7.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren Vor 3 Jahren habe ich einen gebrauchten PKW von einem Händler incl. 1 Jahr Garantie und ausgewiesener MwSt gekauft. ... Bei einer Reparatur ist nun herausgekommen, dass der PKW verdeckte Schäden aufweist, die auf einen größeren Unfall hinweisen. ... Wie gehe Ich am besten vor, wenn sich z.b. herausstellt, dass der Händler das Fahrzeug als Unfallwagen übernommen hat?

| 25.10.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
"Rücktritt vom Kaufvertrag" Auslobung 60,- EUR habe ich noch eine Ergänzung: Am heutigen Morgen habe ich meine Vertragsunterlagen nochmals durchgesehen. ... Hinweis auf AGB)Diese Unterlagen wurden mir durch den Händler per Post bereits unterzeichnet zugesandt. ... Mittlerweile erfolgten Klageandrohung und Abnahmeaufforderung des PKW durch den Händler. 1.)
10.4.2013
Meine Entscheidung für die Ausstattungsvariante XL hing hauptsächlich von folgenden Faktoren ab: Nach meinen Recherchen entschieden sich etwa 40% aller Käufer dieses Fahrzeugmodells für die Variante L, aber nur etwa 8% für die Variante XL. ... Der Vertrag sieht keinen Rücktritt nach Unterzeichnung vor und der Hersteller behält sich wie immer jederzeitige Ausstattungs- und Preisänderungen nach Gutdünken vor. ... Sollte hier Schadenersatz in Frage kommen, an wen ist dieser dann zu richten (Händler oder Hersteller)?
10.3.2009
Die Bestellung wurde vom Geschäftsführer durch Überbringung der Unterlagen unterzeichnet und per Post an den Händler zurückgesendet. ... Schlussendlich wurde der Wagen am 09.03.09 (keine Info vom Händler über LT Änderung etc seit seiner letzten E-Mail vom 26.01.09) beim Händler angeliefert, was auch nicht der Abmachung entspricht, da wir eine Werksabholung vereinbart hatten. ... Inzwischen hatten wir einen Käufer gefunden, der den Wagen in Wolfsburg abholen wollte, nur dieser ist nun auch abgesprungen, da der Wagen beim Händler in 650km Entfernung steht und er die Werksbesichtigung mit Übergabe unbedingt miterleben wollte..
17.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Krause
Der Händler trat hierbei als Bankvermittler auf. ... Es ist also zu vermuten, dass dieser PKW zum Zeitpunkt des Kaufs schon über 300.000km gelaufen war, da er ja danach noch ein Jahr (bis zu meinem Kauf)bei diesem Besitzer, wohl einer Firma, gefahren wurde. ... Ich habe dem Händler heute eine Berechnungsweise vorgeschlagen, welche sich auf einen Prozentsatz von 0,33% (basierend auf die angenommene Gesamtfahrleistung eines PKW dieser Klasse von 300.000km, welche dieser PKW inzwischen ja definitiv gelaufen sein muss) je gefahrene tausend Kilometer sowie den Kaufpreis bezieht.
8.1.2007
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Guten Abend, Am 11.2005 habe ich mir einen neuen PKW gekauft ( Neupreis 27500 €). ... Jetzt möchte ich vom Kaufvertrag zurücktreten bzw. eine Wandlung anstreben. - Wie wird die Minderung des Kaufpreises berechnet bzw. auf was für ein minus muß ich mich einstellen? ... - Das Auto ist unfallfrei. - wie wird die Abnutzung des gesamten pkw berechnet z.b. reifen, u.n.s. - Es wäre sehr nett wenn Sie mir bis zum 9.01.2007, 16 Uhr eine Auskunft zukommen lasen könnten.

| 30.7.2016
Guten Tag, ende Juni habe ich einen Gebrauchtwagen (MB Cabrio) bei einem Händler gekauft. ... Das Auto sieht sehr gut und neuwertig aus - so wurde es auch vom Händler bei mobile.de dargestellt. ... Ich wollte vom Kauf zurücktreten dass akzeptiert der Verkäufer nicht.
123·5·7