Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.008
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

414 Ergebnisse für „kauf kfz“

Filter Kaufrecht
21.11.2008
2387 Aufrufe
Es war am Sonntag und der Käufer wollte das Auto sofort mitnehmen, also im Vertrag scheben wir dass, dass Auto wird mit Kennzeichen übernohmen und die Ummeldung folgt innerhalb nächste 3 tage. ... Das KFZ Brief ist bei mir, aber der Käufer nicht zu finden. ... KFZ Zulasungsstelle kann mir nicht viel helfen, KVZ versicherung verlangt von mir 200 euro für was nicht ganz verständliches...
24.6.2010
1293 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Trettin
Hallo werte Wissenden, folgende Sitaution: Kaufte mir von einem Kfz-Fachbetrieb in Beisein meiner Mutter ein Kfz. ... Nun bin ich laut Vertrag "Käufer: Gerbliche Firma", auf dem Vertrag ist keine MWSt. ausgewiesen, nur "Differenz-Besteuerung $25 USTG".
13.5.2006
4330 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ich habe auf Basis der ADAC-Musterverträge 2.000 € als Kaufpreis vereinbart, davon 1.000 € als Anzahlung erhalten und 1.000 € soll ich bei Übergabe des KFZ-Briefes am Montag bekommen. ... Der Käufer fuhr darauf hin mit dem Fahrzeug inkl. ... Darauf hin habe ich ihm gesagt, er solle nichts mit dem Wagen unternehmen, da ich im Besitz des KFZ-Briefes sei und damit immer noch der Eigentümer sei.
26.2.2007
1960 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Ich habe Anfang Januar von einem angestellten, nicht selbständig arbeitenden kfz-Meister über Ebay ein Auto, Bj. 1985 für EUR 1400,00 gekauft. ... Welche Rechte habe ich, zumal der Kauf schon 6 Wochen her ist?

| 25.6.2015
429 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wir wollen ein gebrauchtes KFZ (Toyota IQ) für 3.300 EUR kaufen. ... Der Verkäufer hat alle Dokumente (Brief, Schein und 2 Schlüssel).Verkäufer und wir als Käufer wohnen in Hamburg, die Verkäufer in Stemshorn, das Fahrzeug ist auf DH (Diepholz) zugelassen Nun meine Frage, reicht es wenn wir KFZ, Brief, Schein und Schlüssel mit Kaufvertrag von dem "Vermittler" übernehmen, er ist ja nicht Eigentümer oder muss er den Verkauf in irgendeiner Form legitimieren?
28.8.2012
634 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Wir haben vor ca. 2 Wochen ein gebrauchtes KFZ von einem Händler gekauft, der dieses Geschäft im Kaufvertrag als Vermittlungsgeschäft mit Auschluss jeglicher Sachmängelhaftung abwickelte.
17.12.2008
2214 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich habe ein Fahrzeug verkauft . Ohne Kaufvertrag ohne alles . Handschlag .
11.8.2005
7317 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Ich habe vor einigen Wochen eine Gebrauchtwagen bei einem Autohaus erworben. Im Rahmen eines Falles von Herstellergarantie stellte dann eine Vertragswerkstatt des Herstellers fest, daß die Ausstattung des Wagens nicht zu der vorhandenen Fahrgestellnummer passt und nach einigen Wochen Recherche in Herstellerdatenbanken stellte sich an Hand von Motor- und Getriebenummer heraus, dass der Wagen vor einigen Monaten als gestohlen gemeldet worden war. Da auch die Vertragswerkstatt erhebliche Zeit gebraucht hat um festzustellen, daß das Fahrzeug nicht zum Fahrzeugbrief passt, gehe ich davon aus, dass das Autohaus mir nicht wissentlich ein gestohlenes Auto verkauft hat.
14.6.2010
13181 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Da ich selbst nicht autounerfahren bin, habe ich allerdings einen Ölwechsel und eine Inspektion mit der Hilfe eines KFZ-Meisters selbst durchgeführt. ... Kann der Käufer aufgrund des lückenhaft gepflegten Scheckheftes Rücktritt vom Vertrag verlangen, Kaufpreisminderung oder Schadenersatz?
6.12.2017
| 45,00 €
37 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Ich habe den Kfz nun gereinigt und habe den Verkäufer darauf hingewiesen und nach Nachbesserung gebeten (zzgl. ... Muss die Nachbesserung eines Kfz durch eine Fachwerkstatt ausgeführt werden oder kann der Verkäufer (kein Kfz Mechatroniker) selber an dem Auto basteln? ... Könnte der Umstand, dass ein derartiger Mangel weder aus der Kfz-beschreibung noch auf Nachfrage vom Verkäufer erwähnt blieb, in irgendeiner Weise zum Tragen kommen?

| 23.10.2010
3090 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Kaufvertrag schließt jedwede Gewährleistung aus und es gibt eine Klausel "der Käufer verzichtet auf alle Gewährleistungsansprüche / Reklamationen.
21.10.2011
1669 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Thomas Mack
Nach der Rückkehr wollte mich der Verkäufer zur schnellen Abwicklung des Kaufs drängen. ... Zusammengefasst weicht das KFZ in den Merkmalen Kilometerstand, Erstzulassung und in der Ausstattung von den mir zum Zeitpunkt der Preisverhandlung bekannten Daten ab.
3.9.2007
1614 Aufrufe
Hallo, im Maerz (unter 6 Monate), habe wir ein gebrauchtes Auto von einen KFZ Haendler in Muenchen gekauft und sind JETZT in Bremen auf Besuch bei Verwanten. Nun ist am Wochenende das Auto kaputt gegangen und wir waren heute Morgen bei einer KFZ Werkstatt (FORD-ZERT), der Schaden betraegt gut 2000 Euro (Kupplung/Getriebe) -- keine Verschleissteile.

| 25.3.2012
1018 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Robert Weber
Ich habe den Käufer vor Abgabe eines Gebotes Über unseren Firmenaccount und Privataccount zu den Mängeln befragt und die Antwort erhalten, das der Wagen leichte Rostansätze hat und einen selbstreparierten Parkremplerschaden hinten links .Darauf hin gab ich dann mit dem Ebay-Privataccount mein Gebot ab und erhielt den Zuschlag Bei Abholung ergab sich folgendes Bild.Die Felgen waren nicht die beschriebenen.Der Aussenspiegel links war völlig zerstört,Die Sitze defekt,Interieur-Teile waren teilweise gebrochen ,die Scheinwerfer-Wischermotoren ohne Funktion etc. Da ich mich wegen meines gemachten Gebotes zum Kauf selbst genötigt fühlte,unterschrieb ich dann eher missmutig den vom Verkäufer vorgelegten KFZ Kaufvertrag.
7.10.2014
1899 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich (Privatperson) habe ein KFZ privat (vorher von mir selber gefahren) mit einem ADAC Kaufvertrag an eine Privatperson verkauft. ... Zudem wurden die Geräusche dem Käufer vorgeführt. ... Wenige Tage nach dem Kauf hat mich der Käufer kontaktiert.
5.2.2005
9655 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
´Sportauspuff´, wurde trotz des Wissens um die Schadhaftigkeit im Angebot (Online-Anzeige in einer bekannten KFZ-Börse) _ausdrücklich_ als zusätzliches Leistungsmerkmal des Fahrzeugs herausgestellt. Nach dem Kauf finden sich zahlreiche weitere Mängel. ... Nach dem Kauf bemerkt A, dass das Service-Heft fehlt.

| 16.6.2010
1466 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Peter Trettin
-Dem Käufer wurde mitgeteilt, dass meine Schwester Eigentümerin ist Ihm wurde mitgeteilt, dass er das Fahrzeug innerhalb einer Woche für den Preis von 4800 abholen könne. ... Nunmehr hat mich der Käufer auf Übereignung zug um zug zahlung von 4000 verklagt. ... Hat der Käufer trotz rücktritts anspruch auf übereignung ???
18.5.2007
4437 Aufrufe
beantwortet von Rechtsanwalt Andreas Hoyer
sehr geehrter Herr/Frau Anwalt ich bin KFZ Händler und habe vor kurzem einen PKW auf einer Händlerauktion ersteigert.Es werden an jeden Auktionstag Kataloge übergeben mit den Beschreibung/Ausstattung der Fahrzeuge.Die Fahrzeuge werden von dem Auktionshaus im Auftrag des Lieferanten ohne gewährleistung verkauft,laut katalog AGB.Die Fahrzeuge dürfen nicht probegefahren lediglich darf man den Motor starten und den Wagen begutachten.Nun ist es so das ich ein Fahrzeug VW TDI mit 148 tsd km ersteigert habe was 9000€ gekostet hat.In den Fahrzeugbeschreibung werden im allgmeinen technische mängel angegeben,als Bastlerfahrzeug oder unfallfahrzeug.Aber im diesem falle ist ÜBERHAUBT KEIN FEHLER angegeben wurden.Als ich das Fahrzeug abgeholt habe und auf die Autobahn gefahren bin stellte ich fest das Fahrzeug überhaupt keine Leistung gebracht hat und mit mühe 100 km/h erreichte.VW hat mir als Diagnose Turbolader/bzw Lustmassenmesser defekt bestätigt,Kostenpunkt um die 1000€.Ich habe unverzüglich dem Auktionshaus dies mitgeteilt und die haben umgehend den lieferanten kontaktiert.Nun ist es so das der Lieferant sich stur stellt und sagt ich als käufer muss damit rechen wenn wenn ein Fahrzeug 148 tsd km gelaufen ist das der Turbo defekt ist und er nix tun könnte.Ich meine es ist vollkommen falsch da es um einen versteckten mangel handelt welches aber erst nach einer probefahrt erst möglich war zu erkennen muss er das Fahrzeug zurücknehmen.
123·5·10·15·20·21