Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.839 Ergebnisse für „kauf händler“

Filter Kaufrecht

| 11.3.2006
Nach meiner Probefahrt hatte ich mich entschlossen das Auto zu kaufen. Da das Auto im Kundenauftrag beim Händler stand, versprach mir der Händler das Auto vorher noch einmal durchzuchecken bevor ich es abhole. ... Daraufhin bin ich zum Händler gefahren und habe um Mägelbeseitigung gebeten.
10.1.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Kaufpreis in Höhe von 1500 € wurde vom Käufer an Händler übergeben.Am 09.07.2004 wurde das Boot an den Käufer übergeben. ... Der Händler nahm das Boot dann einfach ohne mein wissen und ohne mein Einverständins zurück und verkaufte dem Käufer eines seiner anderen Boote. ... Auch gibt es einen Interessenten, der das Boot auch kaufen wollte, der Aussagen kann dass der Händler behauptet hat er könne nicht mit dem Preis nach unten da das Boot im einwandfreien Zustand sei.

| 23.5.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, vor ca. 3 Wochen kaufte ich einen Porsche 993 (USA Reimport), bei dem mir vom Händler (deutscher Händler) schriftlich im Vertrag zugesichert wurde, dass dieser unfallfrei wäre. ... In welcher Form muss der Händler mich entschädigen? ... Muss der Händler auch für weitere festgestellte Mängel (defekter Querlenker, Ölundichtigkeiten, hängende Kupplung) haften?
4.12.2015
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Dieser Händler hatte mir vor dem Kauf gesagt, dass er das Fahrzeug nur an gewerbliche Käufer verkauft, damit er die Gewährleistung ausschließen kann. ... Ich sagte dem Händler, dass ich ein privater Käufer bin. ... Habe ich denn eine Chance Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Händler geltend zu machen?

| 9.5.2012
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Jetzt ist die Finanzierungszeit um und ich werde das Auto wieder abgeben (Verbrieftes Rückgaberecht) und mir beim Händler ein neues Auto kaufen (selber Händler) Jetzt ist folgendes Problem. ... Wenn ich kein Auto mehr bei dem Händler kaufe, liegt die Rechnung über die Mängel bei ca 1200€(Autohausgutachten) die ich noch drauf zahlen muss und ca 400€(Vertraglich festgeschrieben) für mehr gefahrene Kilometer. Wenn ich jedoch ein Auto wieder bei dem selben Händler kaufe, muss ich von allem nur die Hälfte bezahlen.
18.11.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Vor ca. 3 Wochen kaufte ich von einem KFZ-Händler (Meisterbetrieb der KFZ-Innung) einen PKW Alfa 146 für 1000,-- Euro. Im Kaufvertrag wird sowohl der Händler als Verkäufer als auch ich als privater Käufer aufgeführt. ... Ich denke, der Händler wusste von diesem Mangel und verschwieg ihn mir.
13.8.2006
von Rechtsanwalt Guido Matthes
. `99 Ende 2004 bei einem Händler gekauft. ... Da aber immer wieder etwas anderes kaputt geht, wäre meine Frage, ob der Händler die Reparaturkosten übernehmen muss, obwohl er als "privat" bzw. ... Wenn ja: Für welchen Zeitraum ab Kauf?
11.7.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Käufer hat das Auto vor dem Kauf probegefahren und es sich über 2h sehr genau angeschaut. Jetzt will der Käufer plötzlich das Auto zurückgeben oder ein Teil des vereinbarten Geldbetrages zurück haben. ... Von diesem angeblichen Unfallschaden wußte ich allerdings nichts und hatte das Auto auch vor 2 Jahren beim Händler als "unfallfrei" gekauft, was auch im Kaufvertrag schriftlich vermerkt ist.

| 9.8.2012
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Es wurde für den Kauf eine Bestellung und eine Rechnung über 8.700 Euro ausgestellt, beim Rechnungsbetrag wurde die Inzahlungnahme mit 4.700 Euro abgezogen. ... Der Händler möchte, dass wir uns an diesen Kosten beteiligen. ... Der Händler bei seiner Prüfung im Rahmen der Inzahlungnahme offensichtlich auch nicht.
31.10.2006
Extras verabredet, aber nicht schriftlich im Kaufvertrag fixiert. 1. ... Als Beweise liegen der Mailverkehr vor, Indiz Erstauslieferung mit WR., Einzelabrechnungen Telefon mit seiner Nummer 2. nach Kauf aufgetretene Mängel: Klappern der Luftauslässe bei niedr. ... Da jetzt aber die Wetterlage schnelle Entscheidungen fordert, würde ich zur Lösung auch den Wert in Anspruch nehmen (z.B. kostenlose Durchsicht, Ölwechsel...) 2. muß der Händler für og. zum Verkauf nicht prüfbare Mängel aufkommen.

| 15.11.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich habe im Mai diesen Jahres bei einem Oldtimer-Händler einen VW Cabriolet Bj. 1972 für 4700€ gekauft und auch gleich bezahlt. ... Es wurde September (4 Monate nach Kauf und Bezahlung) bis zum ersten Mal Hand angelegt wurde. ... Nun wurde uns vom Händler mitgeteilt, dass der Wagen in einem schlechten Zustand sei, mehrere unterschiedliche Lackschichten machten die Arbeit aufwändiger als vermutet und auch das Verdeck könne so nicht mehr wiederhergestellt werden, wir müssten zusätzlich ein neues Dach kaufen und einbauen.
14.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Eckdaten: Alter des Wagens beim Kauf: ca.3,5 Jahre. ... Das Auto blieb schon knapp 2 Monate nach Kauf einmal komplett stehen; es ging gar nichts mehr und es musste vom ADAC zum Händler geschleppt werden; allerdings fiel dies in den Bereich Elektronikschaden und Lichtmaschine. ... Was nach Meldung unsererseits vom Händler verschleppt wurde.

| 1.5.2011
Hallo, ich (Privat)habe vor ca einer Wochen einen VW Sharan 1.8T Baujahr 1999 bei einem Händler gekauft , er hat 188000 km gelaufen. ... Ich habe nach dem Kauf den Vorbesitzer durch einen Zufall rausgefunden. ... Der Händler ist der bei dem ich dann den Wagen gekauft habe!!!

| 18.1.2006
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Der Unfallschaden ist mir vom Händler ausgewiesen worden und ich hatte Einsicht in die Reparaturrechnung über ca. 2500 Euro. Da ich dabei keine Probleme sah und auch bei der Art der Durchführung der Reparatur - aus Laiensicht - keine Einwände hatte, habe ich dieses Fahrzeug gekauft, zumal der Vorbesitzer der Fahrzeughersteller selber war und diesen als Dienstwagen genutzt hat. 2 Wochen nach dem Kauf ist die Standheizung dieses Fahrzeugs ausgefallen. ... Habe ich eine Chance die Reparaturkosten von dem Händler von dem ich das Fahrzeug gekauft habe erstattet zu bekommen oder kann ich die Reparatur auf Kulanzbasis von dem Händler verlangen?

| 17.10.2011
Damit wollen und können wir uns nicht zufrieden geben und haben daher den Händler angerufen und informiert, dass wir vom Kauf zurück treten möchten. ... Können wir dennoch vom Kauf Abstand nehmen oder müssen wir eine uns von Händler möglicherweise angebotene Ersatz- oder Austauschmaschine annehmen, wenn dieser darauf besteht? ... Können wir, da wir mit EC-Karte bezahlt haben die Buchung einfach stornieren, wenn der Händler sich auf den Rücktritt des Kaufes nicht einlassen will?
29.10.2008
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Mitte September wollte ich einen gebrauchten SLK 200 (BJ.02/99-165000km-4 Vorbesitzer) aus dem Internet von einem Händler für Euro 8000,-- kaufen. ... Der Händler schrieb auch im Kaufvertrag: alle Mängel sind dem Käufer laut GP-Siegel bekannt (das Prüfergebnis hatte ich jedoch dem Händler nicht gezeigt). ... Auch bestätigte mir der Vorbesitzer,dass er den PKW Mitte August für Euro 6.500,-- an den Händler verkauft hatte.

| 30.12.2009
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Bei der Diagnose in der Werkstatt ( bei dem Händler wo er gekauft wurde), stellte sich heraus das die Dieseleinspritzpumpe den Geist aufgegeben hat. Nun hat der Händler eine neuwertige gebrauchte Pumpe organisiert und eingebaut. Muss nun ein Teil der Kosten vom Händler getragen werden?
7.7.2017
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Händler hat die Gewährleistung nicht auf ein Jahr gekürzt (zumindest steht davon nichts im Kaufvertrag). ... Wie ist das weitere Vorgehen, damit der Händler das Lenkgetriebe repariert, bzw. reparieren lässt? ... Reichen die beiden HU-Berichte als Beweis aus, dass der Mangel bereits beim Kauf vorhanden war?
123·15·30·45·60·75·90·92