Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.413 Ergebnisse für „käufer problem“

Filter Kaufrecht
25.9.2007
Hallo, ich habe vor 1 Woche mein altes Auto (Fiat Tempra, Baujahr 1993) an einen Käufer gegen 250 Euro verkauft. ... Die Werkstatt und ein Gutachter hat wohl festgestellt, dass der Bremskraftverstärker defekt wäre und dieses Problem längere Zeit schon da wäre. ... Soll ich dem Käufer mit einer Erstattung von einem Teilbetrag der Kaufpreises entgegenkommen?
28.11.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Die Option "Sofort-Kauf", wurde von einem Mitglied aus Amerika genutzt. ... Vom Käufer scheint keine Zahlung zu erfolgen, und der Klageweg in Amerika erscheint mir relativ kostspielig.

| 21.12.2010
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Dieser wurde angekreuzt und vom Käufer durch Unterschrift bestätigt. ... Wir verblieben so, dass der Käufer 200 EUR (ca. 4% des Kaufpreises) Anzahlung leistet, ich das Auto abmelde, und der Käufer es am Do. mit eigenen Nummernschildern gegen Leistung des Restbetrages abholen wird. ... Der Käufer hat sich zu keinem Zeitpunkt als gewerblicher Käufer vorgestellt, sondern sich mit dem Hinweis, er suche ein Auto für seine Tochter.
7.10.2014
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Hier finden Sie den Kauvertrag als Vordruck: http://www.adac.de/_mmm/pdf/2013_Kaufvertrag_privat_33300.pdf Das Fahrzeug wurde vor dem Kauf vom Käufer Probe gefahren. ... Zudem wurden die Geräusche dem Käufer vorgeführt. ... Wenige Tage nach dem Kauf hat mich der Käufer kontaktiert.
17.10.2013
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Ich habe ein Problem nach einem eBay Verkauf.
13.1.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Einzug nach Bezahlung Mein Problem: Der Käufer zog sofort ein um zu renovieren. ... Wie bekomme ich den Käufer aus dem Haus, ist dies eine Hausbesetzung?
12.4.2016
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Nun, 4,5 Wochen später konfrontiert mich der Käufer mit folgenden Mängeln: Zitat: Kupplung platt irgendeine Flüssigkeit in grosser Menge verloren Drehzahlmesser zuckt Käufer will das Auto nun in eine Werkstatt bringen und dann mal reden.

| 10.7.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Kurz nach dem Kauf stellte sich heraus, dass der Wagen wohl ein Problem mit Kupplung und/oder Getriebe hat. ... Servicemitarbeiter könnte sich damit das obige Problem ev. schon erledigt haben. ... Der Wagen hat Stand heute erst 32.900km gelaufen, knapp über 1000km nach Kauf.
22.11.2010
Hallo liebes team, ich habe ein riesiges problem, Ich habe vor kurzem mein HTC wildfire auf ebay verkauft. mit verpackung also alles zusammen, soweit auch alles gut. Nun hat mir der käufer eine e-mail geschrieben: Wo ist mein Handy???? ... Der versand war versichert der käufer hatte abert auch die möglichkeit das handy selbst abzuholen.
4.7.2007
Der Käufer liess sich davon nicht beeindrucken, er hat gemeint er würde das alles günstig reparieren lassen und das Kfz für seine Frau übergangsweise 2-3 Monate kaufen. ... Fazit, er hat der Käuferin den Tip gegeben das Auto zu kaufen für das Geld. ... Ich wollte niemanden "übers Ohr hauen" der Käufer hat die sichtbaren Schäden alle akzeptiert.
29.9.2018
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Also verpackte ich das Netbook sorgfältig und sendete es Versichert an den Käufer. ... Daher bot ich meine Hilfe an, für diese wurde sich bedankt und der Käufer meldete sich seit dem 12.09 nicht mehr. ... Viel mehr habe ich den Eindruck das der Käufer mit der Ware nur nicht zufrieden ist.
3.2.2005
Der Käufer machte Probefahrt (hatte Ehepartner und Bekannten dabei), meldete den Wagen erst nach 1 Woche um (extralange Probefahrt???)... -was-auch-immer Problem handelt, sondern erneut Zylinderkopfprobleme waren: können wir dafür belangt werden??? Schließlich fuhr der Wagen doch die ganze Zeit problemlos, auch offensichtlich anfänglich bei dem Käufer (sonst wäre er doch gar nicht damit in Urlaub gefahren).
4.12.2015
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Dieser Händler hatte mir vor dem Kauf gesagt, dass er das Fahrzeug nur an gewerbliche Käufer verkauft, damit er die Gewährleistung ausschließen kann. ... Ich sagte dem Händler, dass ich ein privater Käufer bin. ... Immerhin habe ich ja einen Kaufvertrag unterschrieben, in dem ich bestätigt habe ein gewerblicher Käufer zu sein, obwohl ich ein privater Käufer bin.

| 17.6.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Da der Käufer sofort über PayPal bezahlt hat, habe ich die Tickets noch am selben Tag versendet. ... Der Käufer hat heute nun den PayPal-Käuferschutz in Anspruch genommen. Meine Frage: Bleibe ich nun – obwohl ich in meinen Augen als Käufer alles richtig gemacht habe – auf den Kosten für die Tickets (knapp 440 €) sitzen?
19.2.2013
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Guten Abend, folgendes Problem hat sich innerhalb der letzten Tage angestaut: Über das Internet habe ich einen Geschirrspüler für 250 Euro angeboten, der dann auch wenige Zeit später in meinem Keller (unangeschlossen, uneingeschaltet) besichtigt wurde. ... Am selben Tag meldete sich der Käufer, dass das Gerät einen Fehler anzeigt, es also nicht voll funktionstüchtig ist. ... Daraufhin schrieb mir der Käufer ebenfalls, dass er das Geld zurück haben möchte, ohne dass ich der ganzen Reparaturaktion zugestimmt habe, denn immerhin hatte ich auch angeboten den Kaufpreis zu erstatten, es zurückzunehmen, um es ggf. für weniger oder als Defektgerät weiterzuverkaufen.
30.10.2020
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Mir war dieses Problem nicht bekannt (bin den Wagen mehrere Monate zuvor nicht mehr gefahren) und daher habe ich nach bestem Gewissen im Verkaufsgespräch auf die Frage "Das Verdeck ist dicht?" ... Der Käufer hat den Wagen vor dem Kauf selbst eingehendst betrachtet und ist diesen auch Probe gefahren. Da das Problem bei mir entstanden war, hatte ich dem Käufer zuerst (vor der Forderung) angeboten mich an der Behebung des Problems finanziell zu beteiligen, doch dieser meint nun, dass "eine Reperatur [...] nicht wirklich möglich [sei]".

| 26.4.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich habe derzeit folgendes Problem: Anfang letzten Jahres habe ich einen Artikel (Wert ****€) über ein Internetforum verkauft. Es fand sich ein Käufer, der mir den Betrag im vorraus bezahlte und mich bat die Ware noch nicht zu versenden. ... Ich versuchte nach der erfolgreich gemeldeten Zustellung nochmals den Käufer zu erreichen.

| 21.2.2019
von Rechtsanwältin Daniela Fischer
auf ebay von gewerblichem fahrrad-händler mit ladengeschäft angebotenes neues e-bike zum festpreis. vor dem kauf durch privatperson wurde vom händler zugesichert, dass er die deutsche MWSt. - knapp €700 - nach export aus der EU rückerstatten werde wenn die vom zoll abgestempelte rechnung vorliegt. nach überaus holprigem ersten teil der transaktion kam das bike schliesslich doch noch an der grenze an und wurde in die Schweiz ausgeführt - samt vom zoll gestempelter rechnung. der verkäufer stellt sich nun dumm und meint "Nach Bewertung können über alles reden". ich betrachte seine zusicherung der rückerstattung hingegen als integralen bestandteil unseres kaufvertrags der noch nicht vollständig erfüllt wurde und gedenke nicht, mich vorher zu einer ebay-bewertung nötigen zu lassen. auch habe ich das vertrauen verloren dass der händler nach erfolgter bewertung überhaupt die vor dem kauf zugesicherte MWSt. erstattung durchführen würde. fragen dazu: 1. handle ich mir einen rechtlichen nachteil ein wenn ich dem händler eine 8-tägige frist zur MWSt. erstattung setze und ihm andernfalls den widerruf des kaufvertrags in aussicht stelle? 2. im ebay-angebot stand in der widerrufsbelehrung: "Käufer zahlt Rückversand". in der widerrufsbelehrung die ich per nachricht nach dem kauf erhielt fehlt allerdings dieser passus. was gilt bezüglich der rücksendekosten?
123·15·30·45·60·71