Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

64 Ergebnisse für „käufer garantie fahrzeug laufleistung“

Filter Kaufrecht
26.7.2012
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Kunde X hat das Fahrzeug dann 3 Monate später von unserem Kunden Z gebraucht gekauft und hat nun über ein Jahr später (Juni 2012) bei über 16.000 km Laufleistung einen Motorschaden in Rumänien erlitten. ... (Kein Nachweis zur wichtigen Inspektion bei 10.000km Laufleistung) bzw. eine Übernahme des Fahrzeuges angezeigt zu haben. - Können wir die kostenlose Reparatur auf Garantie ablehnen weil uns das Scheckheft nicht übergeben wurde? - Muß ein privater Käufer bei einem gebrauchten Verkäufer den ehemaligen Händler über seinen Kauf informieren (wenn die zugesagte Werkstatt-Garantie noch auf dem Vorbesitzer läuft) Vielen Dank
6.8.2011
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Meine Frage ist nun Folgende: Da ich mich immernoch innerhalb der ersten 6 Monate nach Kauf befinde und der Wagen bei Besichtigung und Probefahrt keinerlei solcher Mängel zeigte, tritt meines Wissen hier die Beweislastumkehr in Kraft und der Verkäufer muss das Fahrzeug in den mangelfreien Zustand bringen in dem ich es "eigentlich" gekauft habe. Der Verkäufer weigert sich nun die kompletten Kosten für den erneuten Austausch zu übernehmen und verweisst auf eine nicht gegebene Garantie und auf die hohe Laufleistung, bei der solche Mängel eben nicht vorhersehbar sind. ... Spielen hier nun Laufleistung und nicht gegebene Garantie überhaupt eine Rolle, oder muss der Verkäufer in jedem Fall das Fahrzeug komplett auf seine Kosten nachbessern.

| 28.3.2012
Der Autohändler hat mit aber mitgeteilt, dass er wegen der hohen Laufleistung (220.000km) des Fahrzeuges und wegen der seit 2002 bestehenden Garantieverpflichtung nicht an Privat verkaufen kann (Risiko einer teueren Reparatur zu groß). ... Meine Bemühungen das Fahrzeug über einen Zwischenhändler zu erwerben scheiterten ebenfalls aus den genannten Gründen. ... Ich würde dann das Fahrzeug an einen Familienangehörigen weiterverkaufen.

| 7.1.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Der Wagen ist Baujahr 4/2007 und hat Stand heute 154100km gelaufen (bei Kauf waren es 139500km). ... Das Autohaus übernimmt nun 100% des Arbeitslohnes, sowie 40% Materialkosten (aufgrund der hohen km-Laufleistung. Desweieteren hatten wir zu Beginn des Leasings eine Garantiezusatzversicherung abgeschlossen, die aber auch nur 2000 Euro der Kosten übernimmt, da die Laufleistung im Vertrag unter der tatsächlichen Laufleistung des Fahrzeuges liegt.

| 29.6.2011
Er hat sich das Fahrzeug vor dem kauf von allen Seiten angesehen und hat eine ausgibige Probefahrt unternommen. Der Käufer rief mich 2 Stunden nach dem Kauf an und sagte, das die Motorkontrollleuchte anging und er das in einer Werkstatt durchschauen lässt. ... Zum PKW: Baujahr: 2005 Laufleistung 105000Km TÜV wurde im Februar 2011 ohne Mängel bestanden 2 Vorbesitzer Zum Kaufvertrag: Vermerkt ist darauf: Das Fahrzeug wird wie besichtigt und probegefahren unter Ausschluss jeglicher Haftung für Sachmängel verkaúft.
14.5.2007
Ich habe beim Kauf auch eine sogenannte Gebrauchtwagen-Garantie für 18 Monate abgeschlossen. ... 4. das hintere Verteilergetriebe wurde bei der Aufbereitung des Fahrzeuges(beim Kauf) im Dezember, schon nachgebessert- und dies wird nun auch bald "fällig" sein. Fällt das in die gesetzliche Garantie?

| 27.4.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
In den AGBs steht folgendes: "Fahrzeug gekauft wie gesehen, Keine Garantie, Keine Gewährleistung, Keine Rücknahme Exportgeschäft. ... Keine Garantie, Keine Rücknahme, Keine Gewährleistung, Fahrzeug hat diverse Vorschäden. ... Unterschrift ____________ Sachmängelhaftung: Der Verkäufer haftet nicht für Mängel die der Käufer bei Abschluss des Vertrages kannte oder Mängel nach dem Kauf auftreten und den Wert des Fahrzeuges übersteigen oder erheblich mindern."

| 28.1.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Es handelt sich um ein Gebrauchtfahrzeug mit einem Alter von knapp fünf Jahren und einer Laufleistung von ca. 87 TKM. Eine große Inspektion wurde noch durchgeführt - das Fahrzeug wäre in einwandfreier technischer Beschaffenheit. ... Das Fahrzeug wurde in diesen 28 Tagen genau 1.879 KM von uns bewegt.

| 19.10.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Am 01.10.208 habe ich von Privat an Privat ein 13 Jahre altes KFZ mit ca. 137.000 Km Laufleistung verkauft. ... Es wurde nur vom Käufer oberflächlich besichtigt. ... Weiterhin wurde zusätzlich folgender Passus vereinbart: " Keine Garantie, Keine Rücknahme.
13.1.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Laut Rechnung beinhaltet der Kauf eine sog. ... Diese deckt nur einen prozentualen Anteil der evtl. entstandenen Reparaturkosten (abhängig von der Laufleistung des Fahrzeugs), und auch nur einen "gedeckelten" Maximalbetrag, der weit unter dem Zeitwert des Fahrzeugs liegt. Kurze Zeit nach dem Kauf tritt ein Defekt am Fahrzeug auf ("Motorstörung" laut Display), dessen Ursache noch nicht geklärt ist, der aber zu erheblichen Einschränkungen in der Nutzbarkeit des Fahrzeugs führt.
21.9.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, ich (Privat) habe letzte Woche ein Hyundai Coupé RD von 2002 mit 141.000km Laufleistung an einen privaten Käufer verkauft. ... Das Fahrzeug war für 2000€ inseriert, der Käufer (Anscheinend ein KFZ-Schrauber, kannte sich mit Autos gut aus) hat mich auf Mängel hingewiesen, die mir unbekannt waren. ... Ein Rücktritt vom Kauf kann doch eigentlich nicht gehen, wenn doch extra die Gewährleistung, Garantie und Rückgaberechte ausgeschlossen werden und der Käufer dies unterschrieben hat.
13.9.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Zusätzlich zum PKW-Kauf schloß ich noch eine Pannen-Garantieversicherung (bei der Car Garantie Versicherung) für Gebrauchtfahrzeuge für ein Jahr (Kosten 202 EUR) ab. Am 06.07.06 wurde mir das Fahrzeug vom Händler übergeben. ... Am Freitag den 13.09.06 informierte mich die Werkstatt telefonisch dass ein Gutachter, der von der Car Garantie Versicherung geschickt worden war, dass Fahrzeug inspiziert hat und einen zu geringen Motorölstand festgestellt habe.

| 15.8.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Die Laufleistung seither sollte so um die 90.000km liegen! ... Obwohl der Gute, für uns eine Grundehrliche Basis hat, verkaufen wir das Fahrzeug ausschließlich als Bastlerfahrzeug und unter ausschluss aller Gewährleistungen.Das Fahrzeug muss innerhalb von 3 Tagen in bar bei Abholung bezahlt, oder kann nach vorheriger Absprache und Überweisung nach 10Tagen abgeholt, werden.<< Daraufhin hat sich ein Interessent gemeldet der dringend ein solches Fahrzeug suchte da er wohl einen größeren Umzug hätte und es kaufen wollte. ... Kann der Käufer mir arglistige Täuschung unterstellen?

| 25.6.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Als ich nun dort den Auftrag zur Durchsicht erteilte, wurde mir vom Werkstattmeister nach Einsichtnahme in die Ford-eigene Garantie-Historie des Fahrzeuges mitgeteilt, dass bei dem Fahrzeug bereits nach 800km Laufleistung der Turbo und Katalysator gewechselt wurden. ... Ist der Vertragshändler zur Überprüfung der Ford-Garantie-Historie beim Verkauf eines Fahrzeugs verpflichtet oder kann er auf Unwissenheit plädieren? Kann ich den Kauf rückabwickeln und auf arglistige Täuschung verweisen?

| 9.12.2013
Folgender Sachverhalt: Kfz der unteren Mittelklasse, EZ 13.12.2010, ca. 70000 km Laufleistung, teilfinanziert, Garantieende 13.12.2013, Kaufpreis 21000 € "Defekt" Es tritt beim Fahren in einem Bereich zw. 30 - 48 km&#x2F;h ein singendes Gerausch in allen Fahrstufen auf (Automatikgetriebe). Dies wurde bereits 2 mal beim damaligen Autohaus (Fahrzeug wurde dort nicht gekauft) als Garantiemangel angemeldet. ... Jetzt, kurz vor Ablauf der Garantie, bekomme ich vom wiederum neuen Autohaus (bin vor kurzem umgezogen) die Aussage, ich müsste mich nun an das Autohaus wenden, welches mir den Neuwagen verkauft hat (ca. 600 km entfernt).
8.3.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe fahrzeuge mit viel laufleistung, die ich an Gewerbe betreibende und Export verkaufe. ... Der kunde rief mich an das er interresse an dem genannter fahrzeug habe.Er wäre aus Bulgarien und somit könnter er doch als ,Export kauf, das Fahrzeug kaufen,ohne gewährleistung.Er möchte aber das Fahrzeug in (Deutschland) Finanzieren auf den namen einen andern Person.Also Käufer ist Bulgare mit Bulgarische Anschrieft,Finanzierungs nehmer in Deutschland.Da es sonst nicht möglich ist das Fahrzeug zu Finanzieren.Die Finanzierung wurde von mir über einen bank durch geführt.Die Finanzierte Bank verlangt aber das ,das Fahrzeug in Deutschland zu gelassen wird und das Kfz Brief bei der Bank bleibt(wie üblich).Der Kfz Käufer meinte das er die Finanzierung sowieso in absehbare zeit auflösen wird und das Fahrzeug in Bulgarien anmelden werde.... und am Fahrzeug verschieden mängel vorläge.Jetzt verlangt er von mir,das ich ihm eine x summer für hohe laufleistung und für die vorhandene mängel zürück erstatten oder das Fahrzeug zürück nehmen soll.Sonst werde er vor gericht gehen.Wie sehen sie die rechtslage,was für chancen habe ich vor gericht.
14.5.2009
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ein paar Tage später kam er wieder, schaute sich das Fahrzeug nocheinmal an und wollte es kaufen. ... Er fuhr mit dem Fahrzeug vom Hof. ... Gestern nun stellte er das Fahrzeug samt Papiere wieder bei mir ab, er fuhr das Fahrzeug.
3.6.2006
Gester am 02.06.06 kaufte ich einen Mercedes Van V280, ca. 7,5 Jahre alt und mit einer Laufleistung von 145000 km. ... Der Ebay Verkauf kam aber nicht zustande und der Verkäufer gab mir nach einem Telefonat Gelegenheit das Fahrzeug privat zu kaufen. ... Über einen Standardkaufvertrag von Autoscout24 wurde der Kauf abgeschlossen.
123·4