Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

30 Ergebnisse für „händler schaden nutzungsentschädigung“

Filter Kaufrecht

| 22.4.2010
2197 Aufrufe
Der zweite Punkt ist, daß der Händler eine Nutzungsentschädigung von 150,- Euro haben will,was mir etwas hoch vorkommt. ... Der Händler wollte mich auch auf den Hinsendekosten von 130,- Euro sitzen lassen,obwohl seitdem 15.04.10 das EuGh ein Urteil gefällt hat,daß die Hinsendekosten vom Händler zu tragen sind. ... Und ist der Betrag für die Nutzungsentschädigung nicht zu hoch bei einem Tachostand von 170 Km (keine äusseren Kratzer oder Schäden vorhanden) !?

| 19.4.2006
12250 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Wie berechnet sich die Nutzungsentschädigung und evtl. andere Kosten? ... Steht mir Schadenersatz zu, für was und wie mache ich ihn geltend? ... Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich mit den Berechnungen des Autohändlers in Bezug auf die Nutzungsentschädigung nicht einverstanden bin?

| 6.5.2010
1491 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Ein anderer Händler hat uns aufgrund der Reparaturhistorie mitgeteilt das der Wagen einen weiteren, einen dritten Schaden in Höhe von 2100€ gehabt hat welcher ebenfalls durch den o.g. ... Wir gehen davon aus das uns dieser Händler arglistig getäuscht hat da der Schaden erstens in der Reparaturhistorie aufgeführt war und zweitens der VW Händler diesen Schaden selbst behoben hat. Frage: Besteht hier die Möglichkeit vom Kaufvertrag zurückzutreten und den Kaufpreis abzgl. einer Nutzungsentschädigung (10000km) zurückzufordern?
27.4.2008
2613 Aufrufe
Habe am 01.08.2007 einen neuen Opel Antara zum Preis von 30.500,- € beim örtlichen Opel-Händler gekauft und den Kaufpreis bar beglichen. ... Da das mit dem Getriebe nicht behoben werden konnte, hat mir der Händler angeboten das Fahrzeug zurückzunehmen und mir einen neuen Antara zu liefern.

| 10.7.2011
1772 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Vor knapp 4 Wochen, am 16.06. d.J. habe ich bei einem KFZ Händler einen VW Golf TDI Variant Bj. 10/2007, 1. ... Er hat den KFZ Händler angerufen und ihm dies mitgeteilt, dieser hat gesagt ich solle am nächsten Tag zu ihm kommen, er hätte dies nicht gewusst und es täte ihm leid, das Auto nimmt er auf jeden Fall zurück. ... Nun meine Frage, muss er das Auto aufgrund des Unfalls nicht komplett zurücknehmen d.h. für 8.850 Euro abzgl. der Nutzungsentschädigung wären in meinem Fall 200 Euro.
13.5.2012
2618 Aufrufe
2)-Bis wann muss der Händler reagieren? ... 5)- Wie reagiere ich wenn der Händler uns mit den Standardwerten von 0,67% kommt? 6)- Was mache ich, wenn der Händler nur seine Nutzungsentschädigung ohne meine Forderungen auf Schadensersatz + Kapitalzins berechnet?
21.7.2018
| 50,00 €
90 Aufrufe
von Rechtsanwalt Georgios Kolivas
Guten Tag Ich habe mir vor 3 Tag bei einem Händler im Neuss gekauft, der sitzt der Firma ist ab kn Ninderland. Als ich das erstmal bei denn war um mir das Auto, sah sehr gepflegt und in ein Guten Zustand wollte Eine Probefahrt machen aber das ging laut Händler nicht weil das Fahrzeug nicht fahrbereit wäre, Mann sagt zur mir das ich beim bezahlen das machen könnte. ... Nach diesen Besuch fuhr ich zum Händler und wollte das Geld haben Er verwies mich drauf hin das er nur eine Mitarbeiter wäre und er das nicht entscheiden kann sonder der Chef in Niderlande.
23.6.2016
643 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Wir fanden das Angebot sehr interessant und haben den Händler angeschrieben. ... Da wir wirklich auf Nummer sicher gehen wollten, wollten wir das Auto vorab vom einen BMW Händler checken lassen. ... Wir haben schon mehrfach Kontakt mit dem Händler aufgenommen, dieser sagt immer nur er hat im Auftrag gehandelt.

| 7.2.2012
1339 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
O. ist, habe ich darauf bestanden, dass beide Untersuchungen vom Händler vorgenommen werden, incl. etwaiger Nachbesserungen zu seinen Lasten. ... Mit diesen Informationen bin ich zu meinem Händler und habe ihn um Nachbesserung, im Rahmen der gewährleistung gebeten. ... Der Händler lehnte dies ab, da es sich um normalen Verschleiß handeln würde und im übrigen der PKW ohne Probleme TÜV und ASU bekommen hätte.
27.10.2005
10274 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich habe im April 2005 einen Neuwagen von Porsche gekauft.Es traten nach kurzer Zeit Geräusche auf, die nach zweimaligem Werkstattbesuch nicht beseitigt werden konnten im Gegenteil, es trat noch ein weiteres Geräusch auf, welches beseitigt sein soll,laut telefonischer Auskunft.Das Fahrzeug befindet sich nunmehr zum dritten Mal seit 2 Wochen in der Werkstatt, man findet die Geräuschursache des 1.Geräusches nicht und hat bereits eine neue Kardanwelle und einen neuen Krümmer eingebaut,ohne Erfolg.Ein Ende der Aktion ist nicht in Sicht, ich weiss also nicht,wann ich das Fahrzeug wieder bekomme.Habe ich Anspruch auf sofortige Wandlung und ist es richtig das die Nutzungsentschädigung an den Händler 0,5 % per 1.000 km beträgt ?
7.8.2007
2786 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Daraufhin wurde von der Gegnerischen Partei ein Dekragutachten bezüglich des damaligen Schadens angefordert aus dem hervorgeht das der heutige Schaden mit dem damaligen in etwa übereinstimmt.
17.3.2008
2880 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
(Dieselfahrzeug Neupreis etwa 33 000 Euro) bei einem Händler gekauft. ... Darf der VK sich diese Schäden ersetzen lassen oder werden diese durch die normale Nutzungsgebühr die ich ja zahlen muss gedeckt?
6.10.2015
3935 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Das Fahrzeug wurde Ende Januar 2014 erstzugelassen und stammt direkt vom einem VW Händler (Vorführfahrzeug). ... Soweit ich weiß, können wir nur innerhalb eines Jahres unsere Gewährleistungsansprüche direkt an den Verkäufer, in diesem Fall VW-Händler, geltend machen. ... Reicht es aus, den Händler zu bitten, uns über weitere Schritte zu informieren oder ist dies hierbei nicht notwendig?

| 24.11.2014
1255 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Dieser Schaden ist im Kaufvertrag nicht erwähnt. ... (2)Welche Beweise muss ich erbringen , dass der Schaden schon bei Kauf vorhanden war ? ... (3)Wie hoch ist die Nutzungsentschädigung , die ich ggf. gegenrechnen müsste bei ca. 21 Tkm gefahrenen km bisher ( km Stand 114 tkm) (4)Welche Frist sollte ich setzten ?
17.3.2008
4251 Aufrufe
Dauer der Abwicklung - Form der Abwicklung - welcher Kauf-Preis wird als Basis für Nutzungsentschädigung genommen (siehe auch nächste Frage) - abgefahrene Reifen - kleine typische Schäden z.B.

| 16.10.2009
7580 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Am 14.08.2007 haben ich in einem Internetshop einen Laptop bestellt. Dieser funktionierte einwandfrei bis zum 14.07.2009. Dann trat ein Defekt an der Grafikkarte auf, weshalb ich bei dem Shop anrief.
31.10.2012
1042 Aufrufe
Der Händler macht jetzt den Werkstattauftrag nicht zu, um noch 2 Monate länger dran arbeiten zu können. ... Kann ich dem Händler sagen, er soll doch den Himmel runtermachen um den Fehler zu suchen/finden?

| 8.4.2010
4290 Aufrufe
Unser Kinder hätten diesen Schaden nicht verhindern können, er passierte sozusage von selbst durch ganz normales Tragen. Ich hatte mich nun an den Händer gewandt, da es sich hierbei nicht um einen ''''''''''''''''Schaden aus unsachgemäßer Nutzung'''''''''''''''' handelt, sondern offensichtlich um einen Fabrikationsfehler. ... Im Falle einer Rücksendung erlauben wir uns, eine entsprechende Nutzungsentschädigung i.H.v. 19,95 Euro einzubehalten.
12