Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

96 Ergebnisse für „händler rechnung kaufpreis schaden“

Filter Kaufrecht

| 3.12.2006
10113 Aufrufe
von Rechtsanwältin Gabriele Haeske
Laut Abrechnung vom Händler die ich vor einigen Tagen erst erhielt, nach fast 4 Monaten ohne Geld und Auto, sollte nicht nur das Nutzungsentgeld abgezogen werden , sondern auch eine Instandsetzung eines Schadens . ... BGB 4 % Zinsen p.A auf den Kaufpreis zu , die mir nicht angerechnet worden sind . ... Der Händler weigert sich aber diese mir zu erstatten .

| 18.6.2014
527 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ein weitere nette Sache: Der vereinbarte mündliche Kaufpreis soll nun doch mehr sein. Wieviel wurde mir nicht gesagt, da er erst "Die Rechnung fertig machen muss". ... Es ist nur extrem schade drum, weil die Maschine wirklich fast fertig ist.
30.3.2011
11310 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Hätte er hier nicht schon den Wagen zurücknehmen oder einen Teil des Kaufpreises erstatten müssen? ... Die Rechnung von Ford konnte leider nicht vorgelegt werden, da diese bereits beim Steuerberater liegen würde. ... Anruf beim Händler, er macht garnichts mehr an dem Wagen, er hätte genug daran gemacht, ausserdem haftet er nur für Schäden am Motor, ich solle mir doch einen Anwalt nehmen.

| 28.8.2012
1525 Aufrufe
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hallo, ich habe im November 2008 als Privatperson einen Mercedes bei einem Händler (GmbH) für 13.999 EUR erworben. ... Begleitend zum Kaufvertrag haben der Händler und ich eine "verbindliche Bestellung" unterschrieben. ... Frage: Hätte ein professioneller Händler wissen müssen, dass es sich um einen Unfallwagen handelte und mich informieren müssen, oder reicht das Nichtankreuzen, sodass er aus dem Schneider ist?
22.5.2015
634 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Er sagt, er hätte den Schaden für 150-200 EUR richten können, ich muss 650 EUR zahlen. ... Da der Händler nicht tätig geworden ist, muss er jetzt tatsächlich nicht die Rechnung der Fremdwerkstatt zahlen? Macht es Sinn, sich mit einem anwaltlichen Schreiben an den Händler zu wenden oder sind die Aussichten eher gering (Rechnung 650 EUR in Bezug auf Kaufpreis 2.700 EUR)?
18.11.2008
3076 Aufrufe
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Wenn der Händler in irgendeiner Weise haftbar für den Schaden ist und mir einen Teil der Reparatur zahlen würde, wäre mir zum Beispiel schon geholfen und eine Reparatur könnte ich dann in Erwägung ziehen. ... Ich bin der Meinung, ein so wichtiges Bauteil wie der Zahnriemen hätte vom Händler auf jeden Fall auf Mängel hin überprüft werden sollen, ein Hinweis darüber hätte den Schaden verhindern können, vermutlich hätte ich das Fahrzeug trotzdem gekauft und gleich dort den Zahnriemen austauschen lassen können. ... Es gibt keine Rechnungen oder gar ein Scheckheft aus dem ich hätte schließen können, was am Auto wann repariert wurde.

| 6.8.2017
197 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Am 19.07.2017 schrieb ich den Verkäufer ( mit Einschreiben und Rückschein) an und reklamierte den Schaden als Sachmangel. Nach einem Besuch bei dem Händler bot er mir an, das wir uns den Schaden teilen. ... Wichtig für mich ist, das der Schaden behoben wird.

| 6.5.2010
1492 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Ein anderer Händler hat uns aufgrund der Reparaturhistorie mitgeteilt das der Wagen einen weiteren, einen dritten Schaden in Höhe von 2100€ gehabt hat welcher ebenfalls durch den o.g. ... Wir gehen davon aus das uns dieser Händler arglistig getäuscht hat da der Schaden erstens in der Reparaturhistorie aufgeführt war und zweitens der VW Händler diesen Schaden selbst behoben hat. Frage: Besteht hier die Möglichkeit vom Kaufvertrag zurückzutreten und den Kaufpreis abzgl. einer Nutzungsentschädigung (10000km) zurückzufordern?
8.3.2011
1853 Aufrufe
Der Händler machte 10 Tage Urlaub und lieferte das Fahrzeug 13 Tage nach Kauf. ... Der Händler gibt sich nun als Vermittler aus und verweist auf die Firma in Ungarn und die würde das Fahrzeug nicht zurück nehmen. Er bietet mir an, das Fahrzeug für ca. 2/3 des Kaufpreises abzuholen.

| 2.2.2007
3274 Aufrufe
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Firmware-Update in einem anderen System vorgeschlagen (nicht möglich, da kein anderes kompatibles System verfügbar) 19.1.2007: Eintreffen des Paketes beim Händler 24.1.2007: Mail an Händler, mit Aufforderung zur Rückerstattung der Kosten (aufgelistet: Hinsendekosten, Warenwert, Rücksendekosten) 25.1.2007: Antwort vom Händler, dass Rückerstattung wie von mir gewünscht nicht möglich. 26.1.2007: Händler aufgefordert, Kosten wie aufgelistet bis zum 2.2.2007 zu erstatten 2.2.2007: Mail vom Händler, dass Hinsendekosten und 10% Warenwert wegen Einbau der Karte einbehalten werden. ... Desweiteren konnte ich meinen Server über 1 Monat nicht wie geplant betreiben (leider kein materieller Schaden). Hätte ich eine Ersatzkarte beschafft wäre ein Schaden entstanden.
17.5.2011
2013 Aufrufe
Nun die Frage, ist das wirklich alles Verschleiß und nicht in der Gewährleistung des Händlers? ... Hier der Verlauf: -Lieferdatum und Rechnung 02.06.2010 -Oktober Beginn von Geräuschen aus Motorraum -Händler wieder kontaktiert und November Reparatur u.a.

| 3.3.2009
4836 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Auf der Rechnung stehen das Handy für 489,90 und der Vertrag über -489,90. ... Nun habe ich bei meinem O2-Händler (ein Partnershop) eine Erstattung, also eine Wandlung gefordert. ... Der O2-Händler (Partnershop), an den ich mich gewendet habe, hat scheinbar überhaupt keinen Handlungsspielraum und hat mich an die O2 Kundenbetreuung verwiesen.
13.12.2009
1216 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Auf der Rechnung stand das neuerwertige Gerät B. ... Ich habe den Händler mit diesem Widerspruch konfrontiert. ... Es handelt sich um einen Fehler auf der Rechnung, der durch eine neu ausgestellte Rechnung behoben wurde.
28.7.2014
5286 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Grasel
Jetzt stellt sich für uns die Frage: Kommen wir aus dem Vertrag noch raus ohne die überhöhten Stornogebühren (30% vom Kaufpreis), oder wie es der Verkäufer formuliert hat "Schadensersatz bei Nichterfüllung" zu bezahlen?
27.4.2012
3013 Aufrufe
Der Kaufpreis betrug 9.600 Euro. ... Im übrigen wurde (vom Händler, der mir den WW verkaufte) an den Stützen gearbeitet und dabei wurde der Schaden spätestens offensichtlich. ... Bemerkenswert war jedoch noch die Einlassung, hätte er von dem Schaden gewusst, hätte er den WW an einen anderen Händler verkauft!
21.11.2012
1002 Aufrufe
Um den Schaden zu beheben, müsse der Motor von Grund auf überholt werden, das sei nicht mal eben mit ein paar Dichtungen getan, Kostenpunkt bis zu 4000 Euro. ... Dazu passt vor allem die Tatsache, dass der Wagen (laut alter vorliegender Rechnung) schon mit unter 100.000 km einen neuen Kat benötigte. ... (wenn ich es recht sehe, hat mir ja ein Händler das Auto verkauft, der rechtlich gesehen die Gewährleistung auch dann nicht ausschließen kann, wenn es auf der Rechnung so vermerkt ist) * Lassen sich darüberhinaus für die schon entstanden Reparaturkosten (oder einen Teil) und ggf. für die Hin- und Herfahrerei Schadenersatz geltend machen?
5.7.2012
1035 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Joerss
Ich wohne nur 200km vom Händler entfernt. Nun will ich wissen ob ich mir so ein RNS 510 einfach von einen Händler kaufen kann und die Rechnung an den Verkäufer meines Fahrzeugs zu senden? ... Ich weis von dem Schaden nichts.
3.9.2007
1692 Aufrufe
Nun ist am Wochenende das Auto kaputt gegangen und wir waren heute Morgen bei einer KFZ Werkstatt (FORD-ZERT), der Schaden betraegt gut 2000 Euro (Kupplung/Getriebe) -- keine Verschleissteile. ... Wie koennen wir den Haendler in Garantieleistung nehmen ? Was muessen wir dem Haendler vorher melden etc...
123·5