Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

291 Ergebnisse für „gewährleistung verweigert“

Filter Kaufrecht

| 29.5.2014
970 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Die Versicherung verweigert jegliche Kostenübernahme (auch den nun ggf. erneut entstehenden Arbeitslohn) mit der Begründung das die Gewährleistung für die 1. ... Besteht daher in meinem Fall evtl. auch eine Gewährleistung auf die durchgeführte Arbeitsleistung der Werkstatt B ? ... Wenn ja, kann dieser seine gesetzliche Gewährleistung auf eine Garantie-Versicherung abwälzen und wenn Diese die Leistung verweigert ebenfalls eine Kostenünernahme verweigern?

| 29.10.2015
712 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Hallo, ich hab über ebay Kleinanzeigen ein gebrauchtes Sportfahrwerk (Neupreis ca. 1300.-) für 415.- für mein Quad gekauft. bezahlt wurde über Pay-Pal. das Paket kam an und ich musste Feststellen das 2 von 3 Stoßdämpfer defekt sind. ein vorderer hat keine Funktion mehr und reagiert auch nicht mehr auf die Härteverstellung und der hintere ist undicht. laut Verkäufer war das bei ihm noch nicht. Die rep. der Dämpfer beläuft sich laut Kostenvoranschlag einer Firma die diese Stoßdämpfer vertreibt auf ca. 350.-, ca. 250.- davon für die 2 defekten, der Rest für einen Service an dem 3. da das Alter unbekannt ist ist das notwendig. ich hatte dem Verkäufer angeboten das er 150.- davon übernimmt dies wurde abgelehnt. er möchte das Fahrwerk zurück nehmen und mir mein Geld erstatten. ich wiederrum möchte das Fahrwerk behalten und die Mängel von ihm beseitigt haben. zudem habe ich Gestern über Google noch raus gefunden das der gute Mensch Inhaber einer Firma ist, also ein Gewerbe betreibt. meine Frage wäre jetzt ob hier überhaupt meinerseits ein Anspruch ihm gegenüber besteht und ob er das Fahrwerk statt Mängelbeseitigung auch zurückverlangen kann. eine Rechtsschutzversicherung mit sb wäre meinerseitz vorhanden.
28.11.2005
15745 Aufrufe
Das Handy habe ich zurück in das Elektrogeschäft gebracht und die Reparatur im Rahmen der Gewährleistung gefordert. Die Reparaturstelle, ein von Samsung beauftragter Dienstleister, verweigert jedoch die Anerkennung als Garantiefall. ... Aufgrund dieser Aussage verweigert der Händler die Gewährleistung, da der Hersteller die Garantie verweigert habe und wegen der mechanischen Beschädigung von Eigenverschulden ausgehe.
25.1.2012
1772 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich bin davon ausgegangen, dass das Fahrzeug sich noch in der gesetzlichen Gewährleistung von 2 Jahren befindet (umgangssprachlich "Hersteller-Garantie") da der Tag der ersten Zulassung im April 2010 datiert. ... Fiat Datenbank keine Gewährleistung mehr habe.

| 19.10.2012
2646 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Dies habe ich dem Händler mitgeteilt aber er verweigert konsequent die Reparatur auf Gewährleistung.

| 15.12.2010
1601 Aufrufe
Nun wird die Gewährleistung verweigert, weil angeblich Nutzungsspuren an Datenkabel, Akkudeckel und Netzteil aufgewiesen wurden.
29.7.2006
1946 Aufrufe
Dieser verweigert dies und besteht darauf, dass ich den Technischen Kundendienst des Herstellers anrufen soll, das möchte ich aber nicht.
2.2.2013
758 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ich habe die Zahlung mit dem Hinweis auf die gesetzliche Gewährleistung verweigert. Eine Gewährleistung über die separat vereinbarte Gebrauchtwagengarantie wurde beim Kauf vereinbart. Eine gesetzliche Gewährleistung wird mit dem Hinweis auf den Vertrag abgelehnt.
29.3.2017
194 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Nach 5 Tagen kam ein Anruf, dass das Gehäuse leicht verzogen ist, was nur durch einen Sturz entstehen kann und deshalb Gewährleistung ausgeschlossen ist. ... Dieser hat das Gerät als "wie neu" deklariert (schriftlich) und nun bekomme ich die selbe Aussage, wie von Apple -> Sturz also keine Gewährleistung (der Service Provider hatte im Vorfeld Kenntnis über Apples erste Enscheidung).
2.10.2014
2445 Aufrufe
Zusätzlich: Unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung, gekauft wie besehen und probegefahren. ... Ich habe mit dem Verkäufer Kontakt aufgenommen wegen Gewährleistung. ... Oder kann ich auf die Gewährleistung beharren und Nachbesserung oder Schadenersatz verlangen?

| 30.7.2016
464 Aufrufe
Später ergab sich (ich habe direkt mit der Servicewerkstatt telefoniert), dass diese das Problem gar nicht testen konnte, da sie keinen Apple TV vorliegen haben und somit auch keine Auskunft zur Gewährleistung hierzu machen können. Der Händler verweigert nun den Umtausch in ein neues Gerät, ein Nachfolgegerät, oder die Rückerstattung des Kaufpreises.
4.6.2013
1209 Aufrufe
von Rechtsanwältin Daniela Weise-Ettingshausen
Auf der Rechnung steht "24 Monate Gewährleistung". ... Der Händler lehnt jedoch ab, mit der Begründung, ich würde Gewährleistung mit Garantie verwechseln.
15.8.2015
913 Aufrufe
Ich brachte mein Handy zum Händler und dieser behauptete, man könne das Ganze nicht über die Gewährleistung laufen lassen, da es sich um einen Displayschaden handle, für den der Hersteller nichts könne.

| 2.3.2012
4526 Aufrufe
Nun zu meiner Frage greift hier nicht die Gewährleistung?
28.12.2013
1783 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Eine kostenfreie Reparatur im Rahmen der Gewährleistung ist daher nicht möglich. ... Am 25.10.13 verweigert die xxx.de AG wieder die Nachbesserung und beruft sich dabei auf die zuvor gemachten Angaben der o.g. ... Am 30.10.13 verweigert mir die xxx.de AG auch den Rücktritt vom Kaufvertrag.

| 11.4.2010
3134 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Mit Ihrem Gebot auf diesen Artikel verzichten Sie auf den Anspruch jeglicher Gewährleistung meinerseits.
18.1.2005
4847 Aufrufe
Sachverhalt: 21.05.2003 Kauf des gebrauchten KFZ bei einem Händler (15.000,- Euro), laut Kaufvertrag „unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung“ und unter Bezugnahme auf Dekra Siegel Prüfung vom 24.05.2003 (Übergabetag), die das Ergebnis „ohne erkennbare Mängel“ ausweist. 12.08.2003 Ich schicke (nachweisbar) eine e-mail an einen Kollegen, in der ich ihm mitteile, daß ich mit dem baldigen Ausfall des Automatikgetriebes rechne. 19.11.2003 Eine Vertragswerkstatt prüft das KFZ und stellt „starke Geräusche“ des Getriebes fest; „für eine genaue Schadenfeststellung müssen Teile demontiert werden“ (Bericht liegt vor). 08.01.2004 Telefonische Kontaktaufnahme mit Händler, der sich auf die Mängelfreiheit laut Dekra Gutachten bei der Übergabe beruft und Leistungen seinerseits ablehnt. 20.01.2004 Wagen bleibt mit Getriebeschaden liegen, die nächstgelegene Vertragswerkstatt faxt einen Kostenvoranschlag für die Instandsetzung (10.000,- Euro). 22.01.2004 (10:36 Uhr) Absendung der schriftlichen Schadensreklamation per Einschreiben an den Händler. ... Bitte bringen Sie in Ihrer Antwort deutlich zum Ausdruck, ob Sie bereit sind, Ihren Gewährleistungsverpflichtungen nachzukommen [...].

| 13.2.2014
605 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Die Frage lautet nun, ob, wenn der Hersteller bzw. der deutsche Importeur nicht bereit sein sollte, das Fahrzeug N. zurückzunehmen, wir, als verkaufender Händler im Rahmen der Gewährleistung belangt werden können, das Fahrzeug N. zurückzunehmen? ... Wir möchten nun gerne wissen, wie die Rechtslage ist und ob wir die Rückabwicklung auf Basis der Gewährleistung akzeptieren müssen, falls der Hersteller / deutsche Importeur sich weigern sollte, dies im Rahmen der Herstellergarantie zu tun.
123·5·10·15