Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

691 Ergebnisse für „gewährleistung mangel verkäufer garantie“

Filter Kaufrecht

| 29.5.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Der private Verkäufer von dem ich das Fahrzeug erwarb, erwarb diese Fahrzeug seinerseits von einem Fahrzeug-Händler vor weniger als einem Jahr, welcher seine Gewährleistung offensichtlich über eine "Garantie-Versicherung" abwickelte. ... Sollte eine Gewährleistung auf die Arbeitsleistung der Werkstatt B nicht gegeben sein, kann dann die Garantie-Versicherung die Leistung auf den Arbeitslohn verweigern? ... Wenn ja, kann dieser seine gesetzliche Gewährleistung auf eine Garantie-Versicherung abwälzen und wenn Diese die Leistung verweigert ebenfalls eine Kostenünernahme verweigern?
24.10.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Gewährleistung sind doch 24 Monate, habe ich daher kein Recht auf kostenlose Reparatur? ... Als wir das Gerät gekauft haben, wurde uns 2 Jahre Garantie vom Verkäufer zugesagt. Dass auf dem Akku nur 6 Monate Garantie wären, hatte der Verkäufer mit keinem Wort erwähnt.

| 30.1.2018
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
ich habe einen VW Neuwagen mit 8500 Kilometern der ca. 1, 7 Jahre alt ist mit 2 Jahren gesetzlicher Gewährleistung und 5 Jahren VW Garantie. ... Morgens gab ich das Fahrzeug in der Werkstatt ab und bekam mittags einen Anruf, dass kein Marderschaden vorliegt, aber eine „Regenerationsphase" eingeleitet werden musste, weil ich viel Kurzstrecke fahre, aber dies nicht von dem Neuwagen Garantie oder Gewährleistung abgedeckt sei. Ich argumentierte, dass es sich um einen Neuwagen handelt und daher die gesetzliche Gewährleistung und /oder Garantie gilt, da mir nicht bekannt ist, dass es Vorschriften gibt wieviel ein Diesel gefahren werden muss.
7.5.2020
| 45,00 €
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Produktes die untenstehenden Angaben zur Garantie gemacht. ... Gewährleistung und Garantien: Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. ... Der Verkauf gebrauchter Waren erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.

| 2.7.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Guten Tag, ich habe in Frankreich ein 3 Jahre altes Auto mit einer 12 monatigen Garantie im Kaufvertrag von einem Händler gekauft. Jetzt gibt es nach 4 Monaten einen größeren Motorschaden und der Händler verweigert die Garantieleistungen, die Herausgabe einer Versicherungsnummer, die ich für eine Reparatur hier bräuchte, sowie die Herausgabe der Konditionen der Versicherungsgesellschaft in schriftlicher Form. Ich habe mich selbst bei der französischen Versicherungsgesellschaft informiert und die Auskunft bekommen, bei einem Export nach Deutschland verliert diese Garantie nach einem Aufenthalt nach 6 Wochen ihre Gültigkeit.
16.7.2016
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Verkäufer erklärt den von mir beschriebenen Fehler als nicht ungewöhnlich an und sieht daher keinen Grund zur Überprüfung. ... Was kann ich tun, damit ich den Verkäufer dazu drängen kann das Gerät überprüfen zu lassen?

| 21.10.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Es wurden ein paar Verschleißteile auf Garantie getauscht. ... Da der Hersteller auf Ersatzteile nur 1 Jahre Garantie gibt, und ich hier 1 Monat drüber war, bietet dieser auf Kulanz an, die Motobox ohne Berechnung zu übernehmen, die Verschleißteile sowie die Reparaturkosten (Arbeitskosten alleine 114,00 €) soll jedoch ich übernehmen. ... Gibt es auf die ausgetauschte Motorbox (Neuteil) nicht erneut 24 Monate Gewährleistung?

| 19.2.2020
Am 14.02.20 ist das Getriebe kaputt gegangen, der Verkäufer verweigert Reparatur/Ersatz und bezieht sich auf den Ablauf der 6 Monate Gewährleistung. ... Auf meiner Rechnung steht explizit 1 Jahr Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Ist dieser Passus Garantie gleichzusetzen mit der gesetzlichen Gewährleistung oder ist das eine zusätzliche Garantie.
15.4.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Nach dem Einbau hat sich das Teil als nicht in Ordnung erwiesen und wurde nach Rücksprache mit dem Verkäufer ausgetauscht. ... Ich bin doch im ersten halben Jahr nicht in der Beweispflicht und durch ersetzten des Teils und Zustimmung bezüglich der Einbaukosten hat der Verkäufer doch bereits der Garantiebestimmung zugestimmt oder sehe ich das falsch ? ... PS es handelt sich natürlich um einen Gewerbsmäßigen Verkäufer

| 1.7.2011
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Garantie ist nun vorbei. ... Frage: Gibt es auf diese Rollen und Seilzüge-Technik, die nun vor einigen Tagen wieder erneuert wurde, eine neue Gewährleistung?

| 15.6.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
sehr geehrte frau rechtsanwältin, sehr geehrter herr rechtsanwalt, ich habe mich vor ein paar jahren über dem arbeitsamt selbständig gemacht (Existenzgründung per ICH-AG) ich arbeite im bereich computer-reparaturen und verkauf von gebrauchtwaren, die gesetze beim verkauf von gebrauchtwaren mit 12 monaten garantie sind mir bekannt, ist für mich auch kein problem, nur ist es so, das ich auch hin und wieder ein paar sachen von familie, freunden und bekannten bei mir im geschäft verkaufen, die sachen sind geprüft und so hat der käufer auf jeden fall eine "funktionsgarantie", aber, kann ich bei diesem privatverkauf die garantie ausschließen ? und dann noch was, hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber ich habe auch schon teile verkauft, die defekt waren, und zwar zur dekoration, zum beispiel exotisch aussehende grafikarten oder kühler, verkauft habe ich den artikel als defekt zu deko zwecken und (wie immer) mit ordentlicher rechnung, auf meinen rechnungen steht der hinweis, das ich bei gebrauchtwaren 12 monatige garantie gebe, nun hat ein kunde bei einem defekt verkauften gerät auf diese garantie bestanden, und macht mir ärger, worauf kann sich nun die garantie beziehen ? ... ich habe dem kunden dann ironisch gesagt, das er natürlich garantie hätte auf den defekten artikel, und sollte er doch funktionieren, tausche ich gerne um, war das so ok ?
8.4.2019
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe einen Gebrauchswagen bei einem gewerblichen Verkäufer gekauft. Im Vertrag steht: „Keine Garantie und Gewährleistungen wegen Preisnachlass. ... 2.Die Garantie wird dadurch ausgeschlossen?

| 13.9.2009
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
In der Bestellung (Auftrag) wurden uns 5 Jahre Garantie eingeräumt und 15 Jahre auf die Nähte. ... Es hätte auch 3 Jahre Garantie gegeben, uns war die Garantie aber wichtig und damit ein Kaufargument für diesen Hersteller. ... Auf der Rechnung, die wir nach Lieferung erhalten haben, stand nichts über Garantie, Garantie- oder Geschäftsbedingunngen wurden uns nicht ausgehändigt.

| 30.8.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Verbraucher steht folgendes: Die Gewährleistung des Anbieters richtet sich nach §§ 433 ff. ... Im Übrigen richtet sich die Gewährleistung nach §§ 433 ff. ... Der Hersteller in Asien gibt übrigends nur 6 Monate Garantie.
7.6.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Das Fzg würde man so verkaufen, man will ja keine Gewährleistung geben, ausserdem hätte ich ja 1 Jahr externe Garantie. ... Besteht eine Möglichkeit, den Verkäufer trotzdem noch zur Gewährleistung der sechs Monate (Kauf Feb. 2014) rechtlich zu zwingen? Oder geht es nach dem Prinzip, "hätte ich ja nicht unterschreiben müssen" Für mich umgeht der Verkäufer vorsätzlich gesetzliche Bestimmungen der Gewährleistung, dies unterstreicht auch, dass niemals im Angebot oder der Verhandlungen davon die Rede war und man mir dies bei Übersendung des KV unterschieben wollte.

| 1.9.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nach nun weniger als 2 Jahren ist die Speicherkartenarretierung defekt und der Lieferant teilte uns mit, dass auf dem Gerät keine Garantie oder Gewährleistung mehr ist.
2.3.2021
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Hallo, Wenn ein Gewerbebetrieb Maschinen an einen anderen Gewerbebetrieb veräußert, können dann alle Ansprüche (egal wie die auch immer heißen Garantie, Gewährleistung usw.) ausgeschlossen werden?
25.1.2012
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Ich bin davon ausgegangen, dass das Fahrzeug sich noch in der gesetzlichen Gewährleistung von 2 Jahren befindet (umgangssprachlich "Hersteller-Garantie") da der Tag der ersten Zulassung im April 2010 datiert. ... Fiat Datenbank keine Gewährleistung mehr habe. Der Importeur habe wahrscheinlich versehentlich das Datum der Auslieferung an ihn als Garantiebeginn in die Fiat Datenbank eingetragen.
123·5·10·15·20·25·30·35