Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

45 Ergebnisse für „gewährleistung mangel käufer immobilie“

Filter Kaufrecht

| 9.6.2013
Nun stellt sich mir die Frage ob ich mich bei der 5jährigen Gewährleistungpflicht notariell ausklinken kann indem sich der Käufer direkt an den Bauträger wenden soll im Falle des Falles oder stecke ich dazwischen fest und hafte falls der Bauträger die Kosten abweist. ... Bin ich nun verpflichtet diesen subjektiven negativen Eindruck einem Käufer mitzuteilen oder ist das dann später evtl. ein versteckter Mangel der mit Gutachten geklärt werden muß?
16.4.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Wir möchten eine Immobilie , die teilweise uns privat und teilweise unserer Firma gehört ,verkaufen. Wie sieht es mit Garantie und Gewährleistung aus beim Verkauf an Privatpersonen oder Verkauf an Unternehmer.
6.2.2014
von Rechtsanwalt Jörg Klepsch
Grenzstein eindeutig zu sehen ist und die Grenze vom Haus auch, d.h. der Käufer hätte es bei der Besichtigung sehen müssen auch wenn wir ihn nicht darauf hingewiesen haben. ... Das nächste was er noch von uns fordert ist, die Klingel fällt hin und wieder aus und er möchte, dass wir ihm eine neue kaufen. ... Seit der Käufer eingezogen ist sagt er die Klingel funktioniert nicht mehr richtig.

| 16.6.2017
Daher erfolgt der Verkauf nicht durch eine Firma, sondern von Privat ohne jede Gewährleistung" Jetzt verlangt der Käufer von mir, dass ich die volle Sachmangelhaftung übernehme, da der Wagen nicht auf mich privat umgemeldet wurde. ... Der Käufer hat mir aber auch schon mitgeteilt, dass er mich weiterhin in die Haftung nehmen will, wenn in der Zukunft weitere Mängel auftreten sollten und droht mit Klage auf Wandlung / Rücknahme, für den Fall, dass ich dem nicht nachkommen sollte. Meine Frage ist nun, ob der Ausschluss der Gewährleistung in diesem Fall wirksam ist, oder ob die Tatsache, dass ich das Fahrzeug nicht auf mich umgemeldet habe diesen Ausschluss unmöglich macht.

| 24.10.2010
von Rechtsanwalt Ralf Morwinsky
Hallo, ich stehe im Begriff, eine geerbte Immobilie zu verkaufen (EFH von 1963). ... Ein Sachverständigen-Gutachten liegt nicht vor und wurde vom potentiellen Käufer auch nicht angefragt. ... 6.Welche Verjährungsfrist gilt für die Gewährleistung bei Immobilien?

| 3.12.2011
mir wird folgender Passus vorgeschlagen, der mir nicht zusagt bei einer 30 Jahre alten Immobilie, auch die Verkürzung der Verjährung auf 3 Monate gefällt mir nicht. ... Als Käufer kann ich nicht beurteilen, ob der Holzbock wütet,oder Hausschwamm besteht. ... Der Käufer hat den Kaufgegenstand genau besichtigt und kauft ihn wie er steht und liegt.

| 25.10.2014
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Exposé sagt, die Immobilie ist bezugsfrei. ... Was können wir tun, wir würden das Haus gerne kaufen, ärgern uns aber enorm über diesen Makler.

| 15.9.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Ich habe eine Immobilie mit mehreren Hektar Land erworben. ... In dieser Situation unter Anwesenheit des Immobilienmaklers, des Notars und uns Käufern hat der Verkäufer mündlich erklärt, dass der überwiegende Teil des Landes verpachtet sei, der Pächter jedoch im Falle eines Verkaufs auf sein Pachtrecht verzichten wolle (wörtlich: "Der Verpächter will keine Steine in den Weg legen"). ... Im Kaufvertrag ist schriftlich fixiert, dass ich als Käufer in den bestehenden Pachtvertrag eintrete.
9.4.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
sehr geehrte Damen und Herrn, wir haben vor 5 Monaten ein Haus gekauft, jetzt ist übergabe bei einem rundgang nachdem der Alteigentümer die Wohnung geräumt hat haben wir festgestellt , das die Duschwand zwischenzeitlich kaputt ist ( eine Tür fehlt ) , das zwei Thermostate an der Heizung kaputt sind lassen sich nicht mehr abschalten und das die Dachentlüftung nicht funktioniert es stinkt aus den Abflüssen.Hinter den Möbeln ist Schimmel der uns nicht bekannt war. Frage: 1.wer muss die Mängel beseitigen wir oder der Alteigentümer ?
29.7.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Beim Kauf der Wohnung in 2012 wurde ich jedoch nicht über einen solchen Sachverhalt informiert, kann mir aber schwer vorstellen, dass dies von „jetzt auf heute" geschehen ist. Laut meinem Kenntnisstand hat der Verkäufer einer Immobilie über einen solchen Sachverhalt vor Verkauf zu informieren. ... Nun zur Frage: Bin ich als Käufer in der Lage nun die Kosten für die Instandsetzung dieses Umstandes auf den Verkäufer zu übertragen?
25.10.2010
Besteht eine Chance im Zuge der Gewährleistung zumindest auf teilweise Rückzahlung des Kaufpreises?

| 11.7.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Es stellte sich heraus, dass die Immobilie nicht die notwendige Genehmigung hatte. Die Immobilie habe ich zwischenzeitlich verkauft. ... Gewährleistungsansprüche gehen nicht vor.
31.10.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, wir beabsichtigen die unten stehende Immobilie zu erwerben. in folgendem habe ich den Notarvertragsentwurf , vom Verkäufer beauftragt, eingestellt. ... Der Käufer beantragt bereits heute die Eintragung der Auflassung in das Grundbuch. ... Besitzübergang, Übergabe, Gewährleistung/Mängelhaftung, Erschließung Besitzüb

| 16.7.2010
Beim Kauf der Immobilie wurden wir nicht auf diese Mängel hingewiesen, obwohl wir danach gefragt hatten, aber keinen Hinweis erhielten.
15.6.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Guten Tag, ich möchte eine Immobilie erwerben ("Eigentumswohnung" in Form eines Hauses" und habe nun den Kaufvertrag erhalten. ... Das bestehende Mietverhältnis wird vom Käufer unter Übernahme aller Rechte und Pflichten übernommen, Mietvertragsunterlagen und mögliche Kautionen sind vom Ver-käufer an den Käufer herauszugeben. ... Der Verkäufer verpflichtet sich, bei der Übergabe das Objekt geräumt und besenrein zu übergeben. § 6 Gewährleistung 1.
16.3.2010
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Übrigens wurde von Seiten der Käufer auf einen Energieausweis verzichtet, dies ist vertraglich festgehalten.
15.3.2013
In meinem Kaufvertrag einer Immobilie heißt es: "Die Verkäufer versichern, keine bekannten Mängel verschwiegen zu haben. Der Notar hat über die einschneidenden Folgen dieses Gewährleistungsausschlusses belehrt und darauf hingewiesen, dass danach alle etwa vorhandenen Sachmängel auf Kosten der Käuferin beseitigt werden müssen, auch wenn diese nicht erkennbar waren." Handelt es sich dabei um eine gebräuchliche Formel, gebe ich als Käufer alle Ansprüche ab oder gibt es bei erheblichen versteckten Mängeln noch eine Chance, im Nachhinein Ansprüche an die Verkäufer zu stellen?

| 11.11.2019
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Immobilie mit PV-Anlage gekauft. ... Nach dem Kauf hat sich herausgestellt, dass die Anlage nie zugelassen war und illegal auf das Dach des Hauses aufgebaut wurde.
123